Regionales Saisongemüse März: Rote Bete und Champignons

Zu den klassischen Gemüsesorten, die in Deutschland im Winter heimisch sind, zählen Rote Bete und Champignons. Sie enthalten wichtige Vitamine und Mineralstoffe, sind kalorienarm und gesundheitsfördernd. Was in den beiden Gemüsesorten genau steckt, und wie ein leckerer Salat mit Roter Bete und Champignons leicht gelingt, zeigen wir Ihnen heute.

Hintergrund: Rote Bete

Rote Bete ist mit der Zuckerrübe und dem Mangold verwandt und gehört zu den Fuchsschwanzgewächsen. Neben Roter Bete mit ihrer auffälligen dunkelroten bis violetten Färbung gibt es auch eine farblose Weiße Bete und eine Gelbe Bete. Die Rotfärbung ist auf eine besonders hohe Konzentration des natürlichen Farbstoffs Betanin zurückzuführen, der auch zur Färbung von Lebensmitteln genutzt wird (E 162).

Rote Bete steckt voller Gesundheit

100 g Rote Bete enthalten ungefähr 40 Kalorien. Das ist zwar etwas mehr als der Gehalt vieler anderer Gemüsesorten, dafür ist der Wassergehalt im Vergleich geringer. Dadurch enthält die Rote Rübe viele gesundheitsfördernde Vitamine und Mineralstoffe, dabei mit 0,1% aber kaum Fett. Rote Bete enthält neben Vitamin C (10mg/100g), das zur Stärkung des Immunsystems beiträgt, vor allem Vitamin B, Folsäure, Kalium (335mg/100g), Eisen (0,9mg/100g) und Magnesium (25mg/100g). Unter Vitamin B versteht man eine Gruppe von acht B-Vitaminen. Besonders wichtig sind sie für die Gesunderhaltung von Haut, Haaren und Nerven. Folsäure ist wichtig für ein gesundes Blutbild, während Eisen zur Blutbildung beiträgt. Kalium unterstützt das Zellwachstum und einen gesunden Blutdruck. Magnesium ist ein Spurenelement, das die Gesundheit von Zähnen, Knochen, Muskeln und Nerven fördert.

Hintergrund: Champignons

Champignons heißen auf Deutsch eigentlich Egerlinge oder auch Angerlinge und gehören zur Familie der Agaricaceae. Zu dieser Gattung zählen vor allem Speisepilze wie auch der weltweit am meisten kultivierte Champignon. Es fallen jedoch auch einige Giftpilze darunter. Champignons wachsen dicht am Boden, am liebsten in Wäldern oder auf Wissen, jedoch auch in Gärten und Steppen.

Champignons sind kalorienarm und lecker

Da Champignons einen extrem hohen Wasseranteil haben (über 90%), bleibt wenig Platz für Kalorien oder Fett. So enthalten 100 g der Pilze nur etwas mehr als 20 Kalorien. So werden sie zum idealen und leichten Begleiter vieler Gerichte. Wie Rote Bete enthalten auch Champignons Vitamin B, Kalium (318mg/100g) und Eisen (1,2mg/100g). Daneben enthalten die Pilze jedoch auch essentielle Aminosäuren, Niacin, Zink (0,5mg/100g), sowie die Vitamine D (1,9 μg/100g), E (0,12mg/100g)und K. Der menschliche Körper benötigt Vitamin K zur Blutgerinnung und zum Knochenstoffwechsel. Vitamin E fängt für den Organismus schädliche freie Radikale ab. Vitamin D wird vor allem für gesunde Knochen benötigt. Niacin unterstützt den Eiweiß-, Fett- und Kohlenhydratstoffwechsel. Zink dagegen ist wichtig für den Zucker-, Fett- und Eiweißstoffwechsel.

Rezeptidee: Vegetarischer Vorspeisensalat mit Roter Bete und Champignons

Rote Bete ist gekocht eine tolle Beilage zu Fleisch und Kartoffeln, ist aber auch roh schmackhaft. So bleiben auch alle wichtigen Vitamine und Mineralstoffe enthalten. Besonders lecker ist ein Salat mit einer warmen Komponente – hier  werden gebratene Champignons zum Salat gereicht.

Für 2 Personen benötigen Sie 250 Gramm Eichblattsalat, 100 Gramm Champignons, eine kleine Rote Bete, eine Schalotte, 50 Gramm Parmesan, Salz, Pfeffer, 1 Teelöffel Senf, 3 Esslöffel Olivenöl und 1 Teelöffel Honig.

  1. Den Salat waschen und in mundgerechte Stücke zupfen. Die Champignons kurz waschen und klein schneiden. Die Rote Bete waschen und fein hobeln. Den Parmesan ebenfalls hobeln. Die Schalotte schälen und fein würfeln.
  2. 1 Esslöffel Öl in der Pfanne erhitzen, die Champignons darin circa 5 Minuten lang braten bis sie goldbraun sind.
  3. Aus Senf, restlichem Olivenöl, Honig, Salz und Pfeffer eine Vinaigrette abschmecken.
  4. Vinaigrette, Salat, Champignons, Rote Bete und Schalotte vermischen und kurz unterheben. Mit Parmesan bestreut servieren.

Tipp: Alternative für Veganer – den Honig durch Zuckerrübensaft und den Parmesan durch eine vegane Alternative ersetzen oder den Salat mit frisch gerösteten Croûtons servieren.

Guten Appetit!

Artikel teilen:
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Digg
  • del.icio.us
  • Twitter
  • Webnews.de
Veröffentlicht unter Ernährung, Rezepte | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Heuschnupfenzeit – Pollenflug

Während die einen das schöne und unverhofft frühe Frühlingswetter voll auskosten können, beginnt die Heuschnupfenzeit für Allergiker dieses Jahr besonders früh. Wie Betroffene jetzt die Natur und das sonnige Wetter genießen können und worauf Sie beim Pollenflug achten müssen, erfahren Sie heute hier.

Heuschnupfen: Ursachen.

Bei Allergikern reagiert das Immunsystem auf eigentlich harmlose Stoffe wie Pollen oder Hausstaub, auch Allergene genannt, und wehrt diese ab. Beim Einatmen der Allergene gelangen kleinste Partikel in die Nase, wo sie bei Betroffenen eine allergische Reaktion auslösen: Die Nasenschleimhaut schwillt an, die Nase beginnt zu laufen, ein starker Niesreiz kann entstehen – der Körper versucht, die Allergene auszuspülen. Diese Reaktion des Körpers wird allergischer Schnupfen oder auch Rhinitis genannt. Allergiker, die sich während der Pollenflugzeit in der freien Natur aufhalten, sind oftmals auch von tränenden Augen betroffen. Allergene können durch den unmittelbaren Kontakt mit Pflanzen in die Augen gelangen und dort Beschwerden hervorrufen. Neueste Studien belegen jedoch, dass Allergene auch über die Haut aufgenommen werden, und so allergische Reaktionen auslösen können. In Deutschland leiden etwa 20% der Bevölkerung an Heuschnupfen – Tendenz steigend.

Heuschnupfen: Pollenflug.

Nicht alle Bäume, Sträucher und Gräser blühen zur gleichen Zeit. Die meisten Pollen fliegen in Frühjahr und Sommer, einige Arten jedoch bis in den Herbst hinein. Allergiker reagieren dabei nicht auf alle Pollen gleichermaßen allergisch. So bleiben manche Betroffene bis in den Spätsommer hinein beschwerdefrei, andere leiden die gesamte Saison unter verschiedenen Pollen. Es gibt jedoch einige Pollen, die bei besonders vielen Allergikern Beschwerden auslösen. Diese Bäume und Sträucher besitzen eine sehr hohe allergene Potenz. Ambrosia, Beifuß, Birke, Gräser und Roggen lösen dabei in Deutschland die meisten allergischen Reaktionen aus. Wann welche Bäume, Gräser und Sträucher blühen, hängt vor allem auch von den Wetterbedingungen ab. Durch die warmen Temperaturen und das sonnige Wetter bereits Anfang März dieses Jahr blühen einige Pflanzen besonders früh. Ein Pollenflugkalender kann einen guten Überblick über die Blütezeiten verschiedener Pflanzen geben. Mithilfe unseres Pollenflugkalenders können Sie allergischen Reaktionen und Beschwerden besser vorbeugen.

Heuschnupfen: Kreuzallergien.

Unter Kreuzallergie versteht man die allergische Reaktion auf verwandte Pflanzenarten. Durch die Ähnlichkeit der Stoffe reagieren viele Betroffene nicht nur auf Gräser, Bäume und Sträucher allergisch, sondern auch auf bestimmte Nahrungsmittel. Wer auf die hoch allergene Birke allergisch reagiert, leidet oftmals auch unter einer Allergie auf Sellerie. Bei Beifuß ist eine Allergie auf Sellerie und Mango möglich. Bei einer Roggenallergie sind Kreuzallergien mit anderen Getreidesorten oder Hülsenfrüchten möglich.

Heuschnupfen: Pollen meiden.

Neben einer vom Arzt begleiteten Immuntherapie ist das Meiden von Pollen und anderen Allergenen eine gute Möglichkeit, beschwerdefrei zu bleiben. Ein Pollenflugkalender gibt zunächst einen guten Überblick über die Blütezeiten verschiedener Pflanzen. Da aber zum Beispiel bei Regen die Pollenbelastung gering ist, sollten Sie sich regelmäßig über das aktuelle Wetter informieren und den Aufenthalt draußen an allergenreichen Tagen meiden. Einige Aktivitäten wie Sport lassen sich dann nach drinnen verlegen. Gleichzeitig sollten Sie die Wagenfenster auf dem Weg zur Arbeit geschlossen halten und einen Pollenfilter einbauen lassen. Tragen Sie auch möglichst wenig Pollen in Ihr Zuhause. Dazu sollten Sie Kleidung bereits im Flur oder Eingangsbereich ablegen, die Kleidung und auch die Haare gründlich waschen.

Heuschnupfen: Unterstützung aus Ihrer Apotheke.

Nicht immer ist jedoch das Meiden von Pollen praktikabel. Bei schönem Wetter zieht es viele nach draußen, Liegewiesen an Seen und im Schwimmbad sind dann besonders beliebt. Die Einnahme von Medikamenten mit dem Wirkstoff Antihistamin kann Betroffenen helfen, den Alltag beschwerdefrei zu genießen – auch in der freien Natur. Der Wirkstoff unterdrückt die allergische Reaktion des Körpers auf Pollen, verhindert so Rhinitis und andere Beschwerden. Entdecken Sie jetzt bei shop-apotheke.com, Ihrer Online-Apotheke, Heuschnupfenmittel im Special Allergie. Dort finden Sie neben Allergiemitteln auch Produkte für Hausstauballergiker und Asthmatiker.

Artikel teilen:
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Digg
  • del.icio.us
  • Twitter
  • Webnews.de
Veröffentlicht unter Allgemein, shop-apotheke News | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Tag der Rückengesundheit: So bleibt die Wirbelsäule fit

Jeder dritte Deutsche kennt es: Das Ziehen und Stechen im Rücken und den Schmerz bei jeder Bewegung. Doch woher kommen die Beschwerden? Hier erfahren Sie die häufigsten Schmerzursachen und wie der Rücken gesund bleibt.

Rückenbeschwerden: Funktionelle Schmerzen.

Mediziner gehen davon aus, dass bis zu 80% der Rückenschmerzen auf Bewegungsmangel zurückgeführt werden können. Schlecht durchblutete und falsch belastete Sehnen, Bänder und Muskeln können sich verkürzen und verspannen. Gerade bei sitzender Tätigkeit ist ein sportlicher Ausgleich in der Freizeit wichtig für die Gesunderhaltung des Rückens. Dabei sollte es jedoch nicht übertrieben werden, denn auch körperliche Überlastungen können zu Rückenbeschwerden führen: Vor allem überdehnte oder verspannte Sehnen, Bänder und Muskeln können den Rücken belasten. Diese Arten von Beschwerden werden auch unspezifische oder funktionelle Schmerzen genannt. In vielen Fällen lassen unspezifische Beschwerden nach einigen Tagen von selbst wieder nach. Mit Sport und Gymnastik lassen sie sich oft auch vorbeugen. Besonders häufig unter den funktionellen Schmerzen ist der sogenannte Hexenschuss. Der Begriff umfasst alle Beschwerden im Rücken- und Nackenbereich, die auf einen eingeklemmten Nerv oder eine starke Verspannung zurückzuführen sind. Häufig ist der Ischias-Nerv im Rücken eingeklemmt. Zu erkennen ist dies an einer Schmerzausstrahlung bis in die Beine hinunter. Oftmals rühren eingeklemmte Nerven und funktionelle Rückenschmerzen von den Bandscheiben her. Eine genaue Diagnose kann der behandelnde Arzt geben, sollten die Beschwerden trotz  ausreichend Bewegung häufig auftreten.

Rückenbeschwerden: Organische Schmerzen.

Spezifische, oder auch organische Rückenschmerzen, können im Gegensatz zu funktionellen Schmerzen oftmals einer konkreten Ursache zugeschrieben werden. Dabei spielt besonders das Alter eine Rolle: Knochen können brüchig werden, Bänder verschleißen, die Bewegung ist generell eingeschränkt und die Bandscheiben sind weniger flexibel und elastisch. Betroffene leiden dann häufig unter Arthrose, Osteoporose oder einem Bandscheibenvorfall. Ursache für alle drei Beschwerden ist altersbedingter Verschleiß aller Knochen, Bänder und Sehnen. Anders sieht es beim sogenannten Schleudertrauma aus. Es gehört ebenfalls zu den organischen Schmerzen, beschreibt jedoch einen Unfallhergang, bei dem Muskeln, Bandscheiben und Bänder der Halswirbelsäule durch eine ruckartige Bewegung, zum Beispiel bei einem Auffahrunfall, verletzt werden. An einem Schleudertrauma kann jeder Betroffene unabhängig des Alters oder Gesundheitszustandes leiden. Oftmals treten die Beschwerden wie starke Schmerzen, Verspannungen, Übelkeit und Schwindel erst einige Zeit nach einem Unfall auf.

Rückenschmerzen: Vorbeugung.

Jede Art von Rückenschmerzen, ob spezifisch oder nicht, ist ein Warnsignal des Körpers. Leichteren und temporären Schmerzen kann in den meisten Fällen durch Gymnastik oder Ausdauersport wie Schwimmen oder Radfahren vorgebeugt werden. Sportarten, die ruckartige Bewegung erfordern, wie zum Beispiel Tennis oder Squash, sind dagegen weniger rückenfreundlich. Auch wer viel am Schreibtisch arbeitet, sollte sich täglich mindestens 20 Minuten aktiv bewegen – ein Spaziergang kann bereits helfen, den Rücken zu entlasten und zu stärken. Jede Art von Bewegung bringt den Kreislauf in Schwung und unterstützt eine bessere Durchblutung des gesamten Körpers. Bei kurzzeitig auftretenden Rückenschmerzen können auch die Produkte von shop-apotheke.com, Ihrer Online-Apotheke, helfen, den Alltag trotz Beschwerden im Rückenbereich zu meistern. Bei organischen Rückenschmerzen ist es ratsam, den behandelnden Arzt aufzusuchen. Er kann eine gezielte Therapie begleiten. Es gilt jedoch: Gerade bei Rückenbeschwerden kann viel Positives durch Vorbeugung erreicht werden. Eine gesunde Ernährung, die Vermeidung eines schädlichen Übergewichts, Bewegung und frische Luft können dem Körper aktiv helfen, lange beschwerdefrei zu bleiben.

Artikel teilen:
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Digg
  • del.icio.us
  • Twitter
  • Webnews.de
Veröffentlicht unter Allgemein, shop-apotheke News | Hinterlasse einen Kommentar

Starten Sie jetzt fit und vital in den Frühling.

Während der Wintermonate haben es sich die meisten von uns lieber auf dem Sofa gemütlich gemacht als Sport zu treiben – Wohlfühlkilos inklusive. Um jetzt fit und vital ins Frühjahr zu starten, stellen wir Ihnen heute ein paar Tipps und Tricks vor. Wie Sie jetzt den gesunden Wiedereinstieg in den Sport schaffen und wieso Bewegung bei Frühjahrsmüdigkeit hilft, erfahren Sie hier.

Frühjahrsmüdigkeit: Ursachen.

Während der kälteren Wintermonate ist unsere Körpertemperatur leicht tiefer als im warmen Sommer. Im Frühling, wenn die Temperaturen steigen, versucht der Körper, sich an das warme Wetter zu gewöhnen und die Kerntemperatur zu erhöhen. Dazu werden die Blutgefäße erweitert. Infolge dessen kann der Blutdruck absacken – wir fühlen uns müde und erschöpft.  Bei stark schwankenden Temperaturen ist es für den Körper schwieriger, sich anzupassen als bei stetig steigenden Außentemperaturen.

Frühjahrsmüdigkeit: Bewegung hilft.

Auch wenn der erste Impuls bei Müdigkeit ‚Ausruhen‘ ist – bei einer Frühjahrsmüdigkeit ist es besser, aktiv zu werden. Regelmäßige Bewegung an der frischen Luft, vor allem während es draußen hell ist, hilft dem Körper bei der Umstellung. Auch Sport hilft, weil hier der gesamte Kreislauf in Schwung gebracht wird. Generell gilt: Menschen, die sich öfter an der frischen Luft aufhalten, sind seltener und weniger ausgeprägt von Frühjahrsmüdigkeit betroffen. Wer sich über einen längeren Zeitraum erschöpft und abgeschlagen fühlt, sollte seinen behandelnden Arzt aufsuchen.

Wiedereinstieg Sport: So gelingt es richtig.

Es kann im Frühjahr nach einer längeren Sportpause schon frustrierend sein, wenn man an das Fitnessniveau vom Vorjahr nicht mehr heran reicht. Umso löblicher ist es, jetzt im Frühling wieder aktiv mit dem Sport anzufangen. Gerade ältere Menschen sollten sich jedoch vor dem Wiedereinstieg in den Sport von Ihrem behandelnden Arzt untersuchen lassen. Denn die größte Verletzungsgefahr ist jetzt Überforderung: Nach einer längeren Sportpause ist es unrealistisch und mitunter sogar ungesund, an die Form und das Fitnesslevel vom letzten Jahr heran reichen zu wollen. Während der inaktiven Monate hat sich Muskulatur abgebaut, und das Lungenvolumen kann sich verkleinert haben. Deutliche Zeichen dafür sind ein erhöhter Puls beim Sport oder dass sprichwörtlich „die Puste ausgeht“.

Wiedereinstieg Sport: Realistische Ziele setzen.

Wer es mit dem Sport übertreibt, leidet am nächsten Tag oftmals unter Muskelkater.  Er ist ein eindeutiges Indiz für die Überanstrengung bestimmter Muskelpartien und sollte vermieden werden. Ein langsamer Wiedereinstieg in den Sport ist viel gesünder. Gerenell gilt: Gesündere, jüngere und generell fittere Menschen erreichen ihr altes Fitnessniveau schneller. Auch bei einer langen Winterpause kann es dauern bis man an alte Erfolge anknüpfen kann. Wichtig ist es, sich realistische Ziele zu setzen und regelmäßig, also 3-4 Mal pro Woche, Sport zu treiben. Zusätzlich können Intensität und Dauer der ausgeübten Sportart langsam erhöht werden: Schwimmen Sie zum Beispiel, wenn Sie sich danach fühlen, eine oder zwei Bahnen mehr, halten Sie dieses Niveau und erhöhen es langsam. So können Sie bald an die Form von vor der Sportpause wieder heran reichen.

Fit ins Frühjahr: Unterstützung aus Ihrer Apotheke.

Neben ausreichend Bewegung, Sport und einer gesunden Ernährung können die Nahrungsergänzungsmittel  der Marke Orthomol zum allgemeinen Wohlbefinden gezielt beitragen, indem sie den Körper mit wichtigen Nährstoffen versorgen. Dabei ist es wichtig, die Nährstoffversorgung an den eigenen Bedarf individuell anzupassen. shop-apotheke.com, Ihre Online-Apotheke, bietet Ihnen daher im Markenshop Orthomol ein umfassendes Sortiment an gezielt einsetzbaren Nahrungsergänzungsmitteln. Gerade bei regelmäßiger sportlicher Aktivität benötigt der Organismus bestimmte Vitalstoffe in ausreichender Menge. Orthomol Sport hilft dem Körper nach dem Sport optimal zu regenerieren, Kraft zu tanken und sich fit zu fühlen.

Artikel teilen:
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Digg
  • del.icio.us
  • Twitter
  • Webnews.de
Veröffentlicht unter Allgemein, shop-apotheke News | Hinterlasse einen Kommentar

Heimisches Gemüse im Februar: Kohl

In Deutschland wachsen im Winter vor allem verschiedene Kohlsorten. Sie eignen sich besonders als leckere Beilage zu deftiger Hausmannskost, lassen sich jedoch auch kalorienarm zubereiten. China- und Weißkohl, die wir Ihnen heute vorstellen möchten, sind echt Alleskönner in der Küche. Mit der richtigen Zubereitung sind sie darüber hinaus auch äußerst vitaminreich.

Vitamin-C-Bombe Weißkohl

Mit gerade einmal 25 Kalorien pro 100 Gramm ist Weißkohl sehr kalorienarm. Erklären lässt sich das durch den extrem hohen Wasseranteil von circa 90% und einem Fettgehalt von nur ungefähr 0,2 Gramm pro 100 Gramm Weißkohl. Trotzdem enthält Weißkohl viele wichtige Vitamine und Mineralstoffe, die unser Körper täglich benötigt. Magnesium (14mg/100g), Calcium (45mg/100g) und Kalium (255 mg/100g) unterstützen einen normalen Blutdruck und die Gesundheit von Muskeln und Knochen. Bemerkenswert ist aber vor allem der hohe Anteil an Vitamin C, den Weißkohl enthält: etwa 49mg stecken in 100 Gramm. Damit würden bereits 200 Gramm den empfohlenen Tagesbedarf an Vitamin C (100mg) decken!

Sauerkraut aus Weißkohl

Da Vitamin C jedoch sehr hitzeempfindlich ist, kann der menschliche Körper nach dem Kochen oder Braten von Gemüse kaum noch von dem Vitamin profitieren. Dabei kann gerade Weißkohl roh gegessen werden in Form von Sauerkraut. Fertig zu kaufendes Sauerkraut wird durch eine spezielle Milchgärung konserviert und eingelegt. Roh eignet es sich dann besonders als Beilage zu Fleisch und lässt sich auch leicht unter ein Kartoffelpüree heben. Wer das Kraut lieber warm mag, kann es kurz erwärmen oder dünsten. So bleiben die meisten Vitamine und Mineralstoffe erhalten. Übrigens: Sauerkraut ist mit circa 20 Kalorien pro 100 Gramm sogar noch etwas kalorienärmer als Weißkohl.

Alleskönner Chinakohl

Bei einem Wassergehalt von ungefähr 95% enthält Chinakohl nur circa 12 Kalorien pro 100 Gramm. Daneben ist er genau wie Weißkohl reich an Magnesium (11mg/100g) , Calcium (40mg/100g), Kalium (144mg/100g) und Vitamin C (25mg/100g). Durch den höheren Wasseranteil des Chinakohls sind jedoch insgesamt weniger Vitamine und Mineralstoffe enthalten als im Weißkohl. Gleichzeitig hat Chinakohl aber auch nur etwa die Hälfte an Kalorien.

Chinakohl schmeckt roh besonders gut in klassischen Salaten gemischt mit Eisbergsalat, kann aber auch im Wok nach asiatischer Art gedünstet werden. Kleingeschnitten ist der Kohl so nach circa 10 Minuten bereits weich. Besonders praktisch: Chinakohl lässt sich durch seinen hohen Wasseranteil bis zu 14 Tage lange im Kühlschrank aufheben, ohne dass Geschmack oder Konsistenz beeinträchtigt werden.

Rezept: Kohlauflauf mit Hackfleisch

Gerade in der kalten Jahreszeit schmeckt ein Auflauf besonders lecker. Wir haben heute für Sie eine Rezeptidee für einen deftigen Kohlauflauf mit Hackfleisch vorbereitet.

Zutaten: Für 2 Portionen benötigen Sie je 200 Gramm Weiß- und Chinakohl, eine kleine Zwiebel, 300 Gramm Rinderhackfleisch, 100 ml Sahne, 100 g fettarmer Joghurt, 1 Ei, 100 Gramm Gouda, einen Schuss Tomatensoße, Salz, Pfeffer, Muskat.

Zubereitung:

  1. Weiß- und Chinakohl in feine Streifen schneiden. Die Zwiebel würfeln.
  2. Hackfleisch und Zwiebel in etwas Öl anbraten, dann mit der Tomatensoße ablöschen.
  3. Die Sahne mit dem geriebenen Gouda, dem Ei und dem fettarmen Joghurt vermengen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.
  4. Den Weiß- und Chinakohl abwechselnd mit der Sahne-Joghurt-Zubereitung in eine Auflaufform schichten. Die oberste Lage bildet die Sahne-Joghurt-Mischung.
  5. Bei 190 Grad Umluft circa 35 Minuten im Ofen backen bis eine goldbraune Kruste entsteht.

Guten Appetit!

Artikel teilen:
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Digg
  • del.icio.us
  • Twitter
  • Webnews.de
Veröffentlicht unter Ernährung, Saison Gerichte | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

MONTALE Parfums: Orientalische Sinnlichkeit

MONTALE Parfums zeichnen sich durch Ihre intensiven orientalischen und arabischen Duftnoten aus. Entdecken Sie jetzt die ganze Welt der MONTALE Paris Parfums bei shop-apotheke.com, Ihrer Online-Apotheke.

Sichern Sie sich hier Ihre Gratis-Probe!

Bereits seit über 30 Jahren kreiert Pierre Montale Parfums mit orientalischer Note. Seine Liebe zum Morgenland ist in jedem seiner über 80 Parfumkompositionen spürbar. Seinen internationalen Durchbruch schaffte er als „Vater des Aoud“. Das Öl wird aus dem Rindensaft des Adlerholzbaumes gewonnen und gilt in der Parfumwelt als eine absolute Kostbarkeit, da es mit vielen Duftnoten harmoniert und deren optimale Entfaltung unterstützt.

Duftkompositionen aus 1001 Nacht

In die Duftkreationen von MONTALE kommen nur sorgfältig ausgesuchte Inhaltsstoffe, die bereits vor Hunderten von Jahren an den Höfen der Könige und Sultane wegen ihrer betörenden und sinnlichen Duftnoten geschätzt wurden. Schon damals glaubte man daran, dass der richtige Duft dem Träger Selbstvertrauen und Stärke vermitteln kann.
MONTALE Parfums werden mit reinen Düften aus Weihrauch, Rose, Edelhölzern, Zedernholz und tausenden anderer Duftstoffe komponiert. Durch den hohen Parfumanteil jeder Kreation von bis zu 35%, der das Markenzeichen der Firma MONTALE Paris ist, riecht jedes Eau de Parfum sinnlich, facettenreich, tief und warm. Gleichzeitig genügen wenige Spritzer der Parfums, um den Träger über den gesamten Tag in einen Hauch aus Wohlbefinden und Sinnlichkeit zu hüllen. Neben markanten Düften bietet MONTALE auch frische oder liebliche Parfumkompositionen. So exklusiv wie die sorgsam ausgewählten Inhaltsstoffe sind auch die Flakons. Anders als die meisten Hersteller setzt MONTALE auf Aluminiumflaschen. Diese garantieren einen besseren Schutz der Parfums und helfen so, die Düfte lange haltbar zu machen. Die je nach Duft unterschiedlich farbigen Aluminiumflaschen verleihen der Marke ihren „Signature-Look“.

MONTALE bei shop-apotheke.com

Bei shop-apotheke.com, Ihrer Online-Apotheke, finden Sie in der Parfumkategorie MONTALE eine einzigartige Auswahl exklusiver Düfte für Sie und Ihn:

  • Roses Musk: Besonders reine Rose vereint sich hier mit sanft abgestimmtem Moschus, unterstrichen mit einem Hauch von Ambra und Jasmin. Betörend und ausdrucksstark.
  • Fougères Marines, zu Deutsch Meeresfarn, kombiniert verschiedene Farndüfte wie Geranie, Lavendel, Patschuli und Eichenmoos auf einer leichten Moschus-Basis. Ein frischer Duft mit viel Tiefe.
  • Soleil de Capri, zu Deutsch Die Sonne über Capri, ist ein frischer Duft aus italienischen Zitrusfrüchten mit Grapefruit und Kumquats auf einer Basis auf weißen Blumen, Moschus und mediterranen Gewürzen. Ein elegantes und fruchtiges Parfum.
  • Black Aoud enthält kambodschanisches Aoud-Öl vermischt mit indonesischen Patschuliblättern und einer Kombination aus Mandarinen, Moschus und Rosenblüten. Black Aoud ist ein warmes, kräftiges Parfum mit einem großen Facettenreichtum.
  • Wood and Spices ist ein tiefes, warmes und sinnliches Parfum mit Ebenholz, Sandel und Vetiver, einer Grassorte, die sich auf dem Gebiet der Parfumherstellung bewährt hat.
  • Intense Café riecht zugleich kräftig als auch weich durch die Kombination sinnlich-würzigen Kaffees mit einem Hauch von Vanille und Rosen. Amber und Moschus runden den Duft ab.
  • Pure Gold: Weiße Blüten treffen auf Früchte – Pure Gold vereint Neroli und Jasmin aus Ägypten mit sonnigen Mandarinen und Aprikosen aus Italien. Vanille, weißer Moschus und Patschuli runden den weichen und großzügigen Duft ab.
  • Sweet Oriental Dream ist der Klassiker aus dem Hause MONTALE. Französische Rosen, Vanille und Mandeln verschmelzen zu einem zu einem köstlich-süßen Duft.

 

Artikel teilen:
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Digg
  • del.icio.us
  • Twitter
  • Webnews.de
Veröffentlicht unter Allgemeines, Beauty & Pflege | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Neu! Die wohltuende Wirkung von Roger & Gallet

Dem Alltag für einen Moment entfliehen – mit unserer neuen Beauty‐Marke Roger & Gallet gelingt Ihnen das besonders leicht. Exklusive Duftnoten verwöhnen den Geist, während pflegende Inhaltsstoffe dem Körper schmeicheln.

Wohlbefinden durch Duft.

Seit zwei Jahrhunderten fängt die Firma Roger & Gallet natürliche, sommerliche Düfte in ihren Parfums und Pflegelinien ein und vermittelt Ihnen so das gesamte Jahr über ein  Gefühl von Frische und Sonne. Bei der Herstellung werden traditionelle Verfahren eingesetzt, in denen seltene Pflanzen und ätherische Öle destilliert werden. So entstehen authentische, reine und natürliche Duftkreationen.

Wohlbefinden für den gesamten Körper.
Die Düfte aus dem Haus Roger & Gallet können Sie als Parfums genießen oder als verwöhnende Seifen, Duschgele oder Körperlotionen. So vereinen Sie Duft mit pflegenden und exklusiven Schönheitsprodukten. In unserer Beauty‐Kategorie Roger & Gallet finden Sie nach Duftnoten geordnete Pflegeserien. Entdecken Sie die gesamte Welt von Roger & Gallet:

  • Die Serie Bienfait, zu Deutsch: Wohltat, ist besonders pflegend und reich an natürlichen ätherischen Ölen mit einem frischen Duft.
  • Den Duft reifer, spanischer Orangen mit ihrer belebenden Kraft und der sanften Sinnlichkeit vereint die Produktserie Bois d’Orange.
  • Die Cédrat‐Zitrone ist eine besondere Zitronenart, süßlich‐aromatisch und ohne Kerne. Die Produktlinie Cédrat riecht daher besonders frisch nach Sommer und Urlaub im Süden.
  • Die Serie Fleur De Figuier vereint den Duft der Feigenblüte mit zartem Zedernholz und fruchtiger Mandarine.
  • Die Osmanthusblüte aus der Produktlinie Fleur d’Osmanthus riecht nach üppigen Blumen, Zitrone und Hölzern.
  • Orientalisch und exotisch würzig riecht die Produktwelt der Linie Gingembre, zu Deutsch Ingwer.
  • Jean Maria Farina: der Duftklassiker im Hause Roger & Gallet. Es enthält Duftnoten von Beragmotte und Sandelholz.
  • Besonders lieblich und zart riechen die Produkte der Serie Rose, mit denen eine besondere Entspannung erreicht werden kann.
  • Etwas stärker und exotischer als Rose riecht die Linie Rose imaginaire.
  • Beruhigend und natürlich wirken die Produkte der Pflege‐ und Duftlinie Thé Vert mit Noten von grünem Tee, Zitrus und Edelhölzern.

Entdecken Sie jetzt bei shop‐apotheke.com, Ihrer Online‐Apotheke, die Beauty‐Kategorie Roger & Gallet und lassen Sie sich in die Welt der natürlich frischen und sommerlichen Düfte entführen.

Artikel teilen:
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Digg
  • del.icio.us
  • Twitter
  • Webnews.de
Veröffentlicht unter Allgemeines, Beauty & Pflege | Hinterlasse einen Kommentar

Heimisches Obst und Gemüse im Januar: Äpfel und Grünkohl

Selbst im Winter kann in Deutschland auf heimische Obst- und Gemüsesorten zurückgegriffen werden, um den täglichen Speiseplan zu variieren. Obwohl hierzulande im Januar die heimische Obst- und Gemüsevielfalt begrenzt ist, gibt es leckere und gesunde Alternativen zu importierter Ware. Erfahren Sie hier, wie viel Gesundheit in Äpfeln und Grünkohl stecken und wie beides lecker und abwechslungsreich zubereitet werden kann.

Saisonobst Januar: Äpfel

Obwohl die deutsche Apfelernte im Oktober endet, machen es spezielle Kühl- und Lagertechniken möglich, den gesamten Winter über frische und heimische Äpfel zu genießen. Auch Zuhause lassen sich Äpfel im Kühlschrank mehrere Wochen lang aufbewahren und bleiben dennoch schön knackig und frisch. Übrigens: Im Sommer stammen die meisten Äpfel, die hierzulande gegessen werden, aus Übersee. Von September bis circa Mai handelt es sich jedoch hauptsächlich um heimische Früchte.

Äpfel: Gesunde Zwischenmahlzeit

Wie die meisten Obstsorten bestehen auch Äpfel überwiegend aus Wasser. So bleibt wenig Platz für Kalorien und Zucker. Trotzdem enthalten Äpfel eine Reihe wichtiger Vitamine und Spurenelemente, die dem menschlichen Körper bei seiner Gesunderhaltung helfen.

Auf 100 Gramm gerechnet enthalten Äpfel gerade mal 55 Kalorien. Ein durchschnittlicher Apfel  kommt auf 60 bis 80 Kalorien und wird so zu einem leichten Snack zwischendurch. Gleichzeitig enthalten Äpfel 120 mg Kalium pro 100 Gramm, und unterstützen so einen gesunden Blutdruck. Calcium und Magnesium (je 5 mg pro 100 g) helfen bei der Gesunderhaltung von Knochen und Muskeln. Beta-Carotine (29 µg) haben eine zellschützende Wirkung und wirken antioxidativ gegen schädliche Umwelteinflüsse auf den Körper. Darüber hinaus deckt ein Apfel bereits mehr als 10% des Tagesbedarfs an Vitamin C. Empfohlen werden 100 mg/Tag; 100 Gramm Apfel enthalten bereits circa 10mg Vitamin C.

Übrigens: Egal, ob Sie Äpfel lieber geschnitten oder am Stück essen – Die Schale sollte immer dran bleiben, denn direkt unter ihr sitzen die meisten Nährstoffe. Außerdem bietet die Schale wichtige Ballaststoffe zur Verdauungsförderung. Gleichzeitig wird so eine schnellere Sättigung erreicht.

Saisongemüse Januar: Grünkohl

Grünkohl ist ein klassisches, heimisches Wintergemüse, das die gesamte kalte Jahreszeit hindurch geerntet wird. Umstritten ist dabei jedoch die Behauptung, der Kohl brauche für einen besseren Geschmack vor der Ernte Frost. Frischer Grünkohl lässt sich daheim genauso gut zubereiteten wie die tiefgefrorene Variante. Durch das Einfrieren bleiben die meisten Vitamine und Spurenelemente enthalten, lediglich der Geschmack kann sich etwas vom frischen Grünkohl unterscheiden.

Grünkohl: Auch blanchiert ein gesunder Genuss

100 Gramm Grünkohl enthalten circa 125 mg Vitamin C. Damit zählt Grünkohl zu den vitamin-C-reichsten Lebensmitteln überhaupt! Leider zerstört Hitze das Vitamin. Da Grünkohl in den meisten Fällen gekocht genossen wird, kann der menschliche Körper kaum von der Vitamin-C-Bombe profitieren. Dabei lassen sich die meisten Vitamine und Mineralstoffe durch Blanchieren, also durch kurzes, heißes Kochen, erhalten. Neben Vitamin C ist Grünkohl – wie auch Äpfel – reich an Magnesium, Calcium und Kalium, und unterstützt so die Gesundheit von Muskeln, Knochen und einen normalen Blutdruck. Genau wie Äpfel enthält auch der Grünkohl hauptsächlich Wasser, was die Kohlsorte sehr leicht (nur ungefähr 50 kcal/100 g) und durch Ballaststoffe (circa 4 g/100 g) bekömmlich macht.

Rezeptidee: Grünkohl mit Pfiff

Klassisch kennt man Grünkohl in Deutschland als Zutat zu Pinkel, einer groben, geräucherten Wurst mit Hafer oder Gerste. Wir möchten Ihnen heute eine vegetarische Variante vorstellen: Grünkohl mit Apfel.

Zutaten:

Für 2 Portionen benötigen Sie 400 Gramm frischen Grünkohl, einen Apfel, etwas Zitronensaft, einen viertel Liter Gemüsebrühe, eine kleine Zwiebel, 10 Gramm Butter, Salz und Pfeffer.

Zubereitung:

  1. Den Grünkohl waschen und die Stiele entfernen.
  2. In kochendem Salzwasser 3 Minuten lang blanchieren.
  3. Mit kaltem Wasser abschrecken und klein schneiden.
  4. Die Zwiebel in feine Würfel schneiden und in der Butter glasig dünsten. Dazu den kleingeschnittenen Apfel, den Zitronensaft und den Grünkohl geben und kurz mitdünsten.
  5. Mit Brühe aufgießen und alles circa 15 Minuten lang köcheln lassen.
  6. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

 

Tipp: Grünkohl mit Apfel schmeckt fruchtig-würzig, und enthält mit circa 60 kcal pro 100 Gramm sehr wenige Kalorien. In Kombination mit Pellkartoffeln (70 kcal/100 g) oder magerem Kasseler (148 kcal/100 g) gelingt so leicht ein ausgewogenes und gesundes Mittagessen.

Guten Appetit!

Artikel teilen:
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Digg
  • del.icio.us
  • Twitter
  • Webnews.de
Veröffentlicht unter Ernährung, Saison Gerichte | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Biotherm – Schönheit aus der Tiefe der Weltmeere

Neu in unserem Sortiment für Sie: Die natürlich und besonders pflegenden Produkt-eigenschaften von Plankton vereint mit natürlich wirkenden Pflegelinien aus dem Hause Biotherm.

Plankton aus den Tiefen der Weltmeere.

Seit der Gründung im Jahr 1952 ist Biotherm dem Grundsatz ‚Schönheit aus der Tiefe der Weltmeere’ treu geblieben. Von Anfang an wurden Plankton‐Extrakte exklusiven und pflegenden Cremes beigegeben. Bis heute ist Plankton ein Hauptbestandteil aller Cremes und Lotionen und für die einzigartige Wirkung der Biotherm‐Produkte unerlässlich. Die besonders sorgfältige Verarbeitung der reinen Plankton‐Extrakte und die Jahrzehnte lange Forschung sorgen für eine gleichbleibend hohe Qualität aller Produkte und unterstützen sowohl eine optimale Wirkung als auch eine gute Hautverträglichkeit.

Schönheit aus der Tiefe für Ihre Haut.

Neueste Studien zeigen, dass Plankton antioxidantiv auf der Haut wirkt, und so vor frühzeitiger Hautalterung bedingt durch Umwelteinflüsse schützen kann. Es stärkt die Haut und hilft ihr gleichzeitig bei der Regeneration. Darüber hinaus wirken die Plankton‐Extrakte in Biotherm hautberuhigend und unterstützen die natürliche Leuchtkraft der Haut für einen strahlend schönen Teint und eine gesunde Haut.

Rundum natürlich versorgt.

shop‐apotheke.com, Ihre Online‐Apotheke, bietet Ihnen eine besonders große Auswahl der Biotherm‐Produktpalette. Sie finden bei uns Gesichts‐ und Körperpflege für Sie und Ihn und speziell auf unterschiedliche Pflegebedürfnisse abgestimmte Produktserien. Schauen Sie jetzt in unsere Beauty‐Kategorie Biotherm und entdecken auch Sie die Schönheit aus der Tiefe der Weltmeere für sich.

Artikel teilen:
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Digg
  • del.icio.us
  • Twitter
  • Webnews.de
Veröffentlicht unter Allgemeines, Beauty & Pflege | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Neu! Die luxuriöse Pflege von Lancôme

Schönheit von außen und innen.

Seit der Gründung im Jahr 1935 südlich von Paris hat es sich Lancôme zur Aufgabe gemacht, die natürliche Schönheit jeder Frau zu betonen und hervorzuheben. Dabei spielt auch die innere Schönheit eine große Rolle: Zufriedenheit, Harmonie und eine positive Persönlichkeit. Die Mission von Lancôme ist es daher, die weibliche Schönheit durch besondere Pflegeprodukte hervorzuheben. Wer sich in seiner Haut wohl fühlt, strahlt dies nicht nur nach außen aus, sondern ist auch zufriedener.

Ursprung und Geschichte.

Bereits ein Jahr nach der Gründung der Firma, im Jahr 1936, entwickelt Lancôme seine bis heute legendäre und weltberühmte Creme Nutrix – eine besonders reichhaltige und hautschützende Pflege. Bis heute werden mithilfe modernster Wissenschaft und Forschung innovative, exklusive und einzigartige Pflegeserien entwickelt. Seit 1985 bietet Lancôme umfassende Anti-Aging-Pflege und hat sich in circa 30 Jahren ein umfassendes Wissen um effektive Lösungen gegen Falten für jedes Alter angeeignet. Seit circa 20 Jahren arbeitet Lancôme in der Stammzellenforschung und kann so besonders wirksame Produkte gegen Hautalterung verkaufen.

Pflegeserien für jeden Anspruch.

shop-apotheke.com, Ihre Online-Apotheke, darf Ihnen die exklusive Pflege von Lancôme zu besonders attraktiven Preisen anbieten. Entdecken Sie jetzt das umfassende Sortiment an Schönheitsprodukten von Lancôme:

  • Absolue: Die Pflegeserie Absolue wirkt speziell gegen durch äußere Faktoren bedingte Hautalterung wie intensive Sonne und Umwelteinflüsse. Die Haut fühlt sich fester an, strahlt und selbst tiefe Falten werden reduziert. Mithilfe von Stammzellen wird die Haut intensiv regeneriert, wirkt praller und jugendlicher.
  • Génifique ist die erste Pflegeserie von Lancôme, die die Aktivität unserer Jugend-Gene praktisch über Nacht ankurbelt. Bereits nach sieben Tage werden erste positive Verbesserungen sichtbar. So kann die Haut ihre ursprüngliche und jugendliche Qualität zurück erlangen.
  • Rénergie ist die neue straffende Antifaltenpflege von Lancôme mit Lifting-Effekt. Die besonderen Inhaltsstoffe dringen tief in die Haut ein und entfalten dort ihre positive Wirkung. So wird das Gesicht nach und nach gestrafft und remodelliert.
  • Hydra Zen NeuroCalm befreit die Haut von Stress und versorgt sie mit Feuchtigkeit. Gereizte Haut wird durch die exklusiven Inhaltsstoffe beruhigt, gestärkt und optimal hydratisiert.

In unserer Beauty-Kategorie Lancôme finden Sie neben den vorgestellten Pflegeserien weitere attraktive Angebote für jeden Hauttyp, darunter auch Augenpflege, Gesichtsreinigung und spezielle Pflege gegen Pigmentflecken. Schauen Sie gleich rein und entdecken auch Sie die ideale Pflege für Ihre Haut!

Artikel teilen:
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Digg
  • del.icio.us
  • Twitter
  • Webnews.de
Veröffentlicht unter Beauty & Pflege | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar