Wählen Sie Ihren
Neukunden-Rabatt
10% 9
Ihr Code: neu10
oder
5€ 10
Ihr Code: neu2019
  • Produkt in den Warenkorb legen
  • Code im Warenkorb einlösen
  • Sofort sparen

Kostenlose Hotline: 0800 - 200 800 300 aus dem dt. Fest-/Mobilnetz, Mo. - Sa. 8 - 20 Uhr

Omeprazol Mylan 20 mg Hartkapseln

Abbildung ähnlich
PZN: 11012420
Menge: 100 St
Darreichung: Magensaftresistente Hartkapseln
Hersteller: Mylan dura GmbH
Alternative Packungsgrößen:
€ 18,69 19

inkl. MwSt. zzgl. Versand


Für dieses Produkt ist ein
Rezept notwendig.
Mehr Informationen
sofort lieferbar
  • Persönliche Beratung
  • Produkt merken
  • Arzneimittelservice

Produktdetails 

/ Pflichtangaben

Weitere Produktinformationen

Wirkstoffe
  • 20 mg Omeprazol

Zusammensetzung:

Eine Omeprazol Mylan 10 mg magensaftresistente Hartkapsel enthält: 

  • 10 mg Omeprazol.
  •  51 bis 58 mg Sucrose.

Eine Omeprazol Mylan 20 mg magensaftresistente Hartkapsel enthält: 

  • 20 mg Omeprazol.
  • 102 bis 116 mg Sucrose.

Eine Omeprazol  Mylan  40 mg magensaftresistente Hartkapsel enthält: 

  • 40 mg Omeprazol.
  • 203 bis 233 mg Sucrose.

Anwendungsgebiete
Omeprazol Mylan magensaftresistente Hartkapseln sind angezeigt zur:

Erwachsene

  • Behandlung von Ulcera duodeni
  • Rezidivprophylaxe bei Ulcera duodeni
  • Behandlung von Ulcera ventriculi
  • Rezidivprophylaxe bei Ulcera ventriculi
  • Eradikation von Helicobacter pylori (H.pylori) bei peptischer Ulkuserkrankung  in  Kombination  mit  geeigneten Antibiotika
  • Behandlung von gastroduodenalen Ulcera, die durch die Anwendung von NSAR bedingt sind
  • Prophylaxe von gastroduodenalen Ulcera, die NSAR-bedingt sind, bei Patienten, für die ein Risiko besteht
    Behandlung der Refluxösophagitis
  • Langzeitbehandlung von Patienten mit ausgeheilter Refluxösophagitis
  • Symptomatische Behandlung der gastroösophagealen Refluxkrankheit
  • Behandlung des Zollinger-Ellison-Syndroms

Kinder älter als 1Jahr und ≥10kg

  • Behandlung der Refluxösophagitis
  • Symptomatische Behandlung von Sodbrennen  und  Rückfluss  von  Magensaft  in  die  Speiseröhre  bei  gastroösophagealer Refluxkrankheit

Kinder und Jugendliche älter als 4 Jahre

  • In  Kombination mit einer Antibiotika- Behandlung bei Ulcus duodeni, das durch H.pylori hervorgerufen wird

Liste der sonstigen Bestandteile
Kapselinhalt: Zucker-Stärke-Pellets (bestehend aus Maisstärke und Sucrose)Natriumdodecylsulfat Dinatriumhydrogenphosphat Mannitol (Ph. Eur.Hypromellose) Macrogol 6000 Talkum  Polysorbat 80
Titandioxid (E 171) Methacrylsäure-Ethylacrylat-Copolymer  (1:1) Dispersion 30 Prozent Kapselhülle (10 und 20 mg): Gelatine Wasser Titandioxid (E 171) Chinolingelb (E 104) Kapselhülle (40 mg):
Gelatine Wasser Titandioxid (E 171) Indigokarmin (E 132)

Ihre letzten Aktivitäten

Angesehene Produkte