5€ Neukunden-Rabatt9
Ihr Code: neu2016
  • Produkt in den Warenkorb legen
  • Code im Warenkorb einlösen
  • 5 € weniger bezahlen

Kostenlose Hotline: 0800 - 200 800 300 aus dem dt. Fest-/Mobilnetz, Mo. - Sa. 8 - 20 Uhr

Colina® 3g

-34%2
Abbildung ähnlich
(1)
PZN: 04782407
Menge: 10 St
Darreichung: Pulver zur Herstellung einer Susp. zum Einnehmen
Marke:
Hersteller: IPSEN PHARMA GmbH
Alternative Packungsgrößen:

10 St

-34%2

20 St

-20%2
AVP / UVP1: € 7,28 € 4,77 19

inkl. MwSt. zzgl. Versand

sofort lieferbar
Menge:

Produktdetails 

/ Pflichtangaben

Weitere Produktinformationen

Wirkstoffe
  • 3000 mg Smektit (dioktaedrisch)
Indikation/Anwendung
  • Das Präparat ist ein Magen-Darm-Therapeutikum.
  • Der Wirkstoff ist Smektit (dioktaedrisch), ein gereinigtes natürliches, dreischichtiges Tonerdemineral.
  • Das Arzneimittel wird angewendet zur symptomatischen Behandlung des akuten Durchfalls.
Dosierung
  • Nehmen Sie das Arzneimittel immer genau nach der Anweisung ein. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.
  • Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis:
    • Kinder:
      • Kinder unter 1 Jahr:
        • Täglich 2 Beutel (1 Beutel morgens, 1 Beutel abends) für bis zu 3 Tage, danach täglich 1 Beutel.
      • Kinder über 1 Jahr:
        • Täglich 4 Beutel (ungefähr alle 4 Stunden) für bis zu 3 Tage, danach täglich 2 Beutel (1 Beutel morgens, 1 Beutel abends).
      • Die Dosis sollte je nach Entwicklung der Symptome angepasst werden.
      • Die Gesamtbehandlungsdauer sollte ohne ärztlichen Rat nicht länger als 7 Tage betragen.
    • Erwachsene:
      • Täglich 6 Beutel (2 Beutel morgens, 2 Beutel mittags, 2 Beutel abends) für bis zu 4 Tage, die je nach Entwicklung der Symptome auf 3 Beutel reduziert werden können.
      • Die Gesamtbehandlungsdauer sollte ohne ärztlichen Rat nicht länger als 7 Tage betragen.
  • Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung des Arzneimittels zu stark oder zu schwach ist.

 

  • Wenn Sie eine größere Menge eingenommen haben, als Sie sollten,
    • müssen Sie mit schwerer Verstopfung und mit Magensteinen rechnen. Bitte wenden Sie sich an einen Arzt.

 

  • Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
Art und Weise
  • Der Inhalt der Beutel muss vor der Einnahme gelöst und zügig eingenommen werden. Nach längerem Stehen sollte erneut gut umgerührt werden, damit sich das Pulver nicht am Boden absetzt. Die Einnahme sollte bevorzugt zwischen den Mahlzeiten erfolgen.
  • Bei Kindern verwenden Sie bitte entweder 50 ml Wasser (z. B. in einer Saugflasche) oder vermischen Sie das Pulver mit halbflüssiger Nahrung (z. B. Babyfertignahrung, Gemüse- oder Früchtebrei, Suppe).
  • Bei der Einnahme von Smektit (dioktaedrisch) muss bei Kindern immer auf ausreichende Flüssigkeitszufuhr geachtet werden.
  • Bei Erwachsenen kann das Pulver in ein halbes Glas Wasser oder in halbflüssige Nahrungsmittel eingerührt werden.
Nebenwirkungen
  • Wie alle Arzneimittel kann das Präparat Nebenwirkungen haben, die jedoch nicht bei jedem auftreten müssen.
  • Die Aufzählung der folgenden unerwünschten Wirkungen umfasst alle bekannt gewordenen Nebenwirkungen unter der Behandlung mit Smektit (dioktaedrisch).
  • Bei der Bewertung von Nebenwirkungen werden folgende Häufigkeitsangaben zugrunde gelegt:
    • Sehr häufig: Mehr als 1 von 10 Behandelten
    • Häufig: Weniger als 1 von 10, aber mehr als 1 von 100 Behandelten
    • Gelegentlich: Weniger als 1 von 100, aber mehr als 1 von 1.000 Behandelten
    • Selten: Weniger als 1 von 1.000, aber mehr als 1 von 10.000 Behandelten
    • Sehr selten: Weniger als 1 von 10.000 Behandelten, einschließlich Einzelfälle
  • Magen-Darm-Trakt
    • Gelegentlich:
      • Vorübergehende Verstopfung, die nach individueller Anpassung der Dosierung wieder abklingt.
  • Weitere Nebenwirkungen, die nach Markteinführung des Arzneimittels beobachtet wurden:
    • Sehr selten wurde über Überempfindlichkeitsreaktionen der Haut einschließlich Nesselsucht, Hautausschlag, Juckreiz oder Schwellungen (Angioödeme) berichtet.
  • Andere mögliche Nebenwirkungen:
    • Das Arzneimittel kann sehr selten allergische Reaktionen hervorrufen.
  • Informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker, wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht angegeben sind.
Wechselwirkungen
  • Bei Einnahme des Präparates mit anderen Arzneimitteln:
    • Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden bzw. vor kurzem eingenommen/angewendet haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.
    • Das Bindungsvermögen des Smektits (dioktaedrisch) kann die Aufnahme anderer Arzneimittel beeinflussen. Eine gleichzeitige Einnahme anderer Arzneimittel wird daher nicht empfohlen.
    • Nehmen Sie andere Arzneimittel immer 1 1/2 Stunden vor oder nach einer Gabe des Präparates ein.
Gegenanzeigen
  • Das Arzneimittel darf nicht eingenommen werden,
    • wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegen Smektit (dioktaedrisch) oder einen der sonstigen Bestandteile des Präparates sind.
Schwangerschaft und Stillzeit
  • Fragen Sie vor der Einnahme/Anwendung von allen Arzneimitteln Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.
  • Bei bestimmungsgemäßer Verwendung können Sie das Arzneimittel während der Schwangerschaft und Stillzeit nach Rücksprache mit Ihrem Arzt einnehmen.
Patientenhinweise
  • Besondere Vorsicht bei der Einnahme des Arzneimittels ist erforderlich:
    • Wenn Sie in der Vergangenheit an schwerer chronischer Verstopfung gelitten haben.
    • Bei Kindern: Immer auf ausreichende Flüssigkeitszufuhr achten.
  • Um eine Austrocknung zu vermeiden, sollte die Behandlung bei Kindern immer in Verbindung mit einer oralen Elektrolytzufuhr erfolgen.
  • Falls notwendig, sollte auch bei Erwachsenen während der Behandlung mit dem Präparat nicht auf Maßnahmen zum Ausgleich des Flüssigkeitsverlustes verzichtet werden.

 

  • Verkehrstüchtigkeit und Bedienen von Maschinen:
    • Es sind keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen erforderlich.

Statistik zu Colina® 3g

Geschlecht

Durchschnittliches Geschlecht der Käufer von Colina® 3g von IPSEN PHARMA GmbH:

  • männlich
  • weiblich
Alter

Durchschnittliches Alter der Käufer:

51 Jahre
Altersverteilung

Die Käufer von Colina® 3g von IPSEN PHARMA GmbH verteilen sich auf die angegebenen Altersklassen wie folgt:

20% 18-29
0% 30-49
40% 50-59
40% 60+
Kaufmenge

Durchschnittliches Anzahl von Colina® 3g von IPSEN PHARMA GmbH, die pro Kauf im Warenkorb lagen:

Stückzahl

2

Die Stückzahl stimmt nicht immer mit der abgegebenen Menge überein, da wir aus pharmazeutischen Gründen auch Stückzahlen kürzen

Produktbewertungen zu Colina® 3g

  • Von einem Kunden
  • 09.10.2016
Magenpulverbeutel

gut verträglich, im Wasser aufzulösen, bei leichtem "Unwohlsein im Magen" … Lesen Sie weiter…

Ihre letzten Aktivitäten

Angesehene Produkte

  • -34%2
    Colina® 3g
    Colina® 3g
    (1)
    10 St | Pulver zur Herstellung einer Susp. zum Einnehmen € 7,28 € 4,77