Wählen Sie Ihren
Neukunden-Rabatt
10% 9
Ihr Code: neu10
oder
5€ 10
Ihr Code: neu2019
  • Produkt in den Warenkorb legen
  • Code im Warenkorb einlösen
  • Sofort sparen

Kostenlose Hotline: 0800 - 200 800 300 aus dem dt. Fest-/Mobilnetz, Mo. - Sa. 8 - 20 Uhr

Agnolyt®

Abbildung ähnlich
PZN: 06324399
Menge: 100 St
Darreichung: Hartkapseln
Alternative Packungsgrößen:

60 St

-22%2

100 St

-21%2
AVP / UVP1: € 34,69 € 27,50 19

inkl. MwSt. und Versand


Menge:
275 RedPoints
sofort lieferbar
  • Persönliche Beratung
  • Produkt merken
  • Arzneimittelservice

Produktdetails 

/ Pflichtangaben
  1. Beipackzettel Agnolyt®

Weitere Produktinformationen

Wirkstoffe
  • 4 mg Mönchspfefferfrüchte-Trockenextrakt (7-13:1); Auszugsmittel: Ethanol 60% (m/m)
Indikation/Anwendung
  • Das Präparat ist ein pflanzliches Arzneimittel bei Regelbeschwerden.
  • Anwendungsgebiete:
    • Es wird angewendet bei Rhythmusstörungen der Regelblutung (Regeltempoanomalien), Spannungs- und Schwellungsgefühl in den Brüsten (Mastodynie), monatlich wiederkehrende Beschwerden vor Eintritt der Regelblutung (Prämenstruelle Beschwerden).
    • Hinweis: Bei Spannungs- und Schwellungsgefühl in den Brüsten sowie bei Störungen der Regelblutung sollte zunächst ein Arzt aufgesucht werden, da es sich um Erkrankungen handeln kann, die einer ärztlichen Untersuchung bedürfen.
Dosierung
  • Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau wie beschrieben bzw. genau nach der mit Ihrem Arzt oder Apotheker getroffenen Absprache ein. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind.
  • Die empfohlene Dosis beträgt
    • einmal täglich 1 Hartkapsel (entsprechend 40 mg Droge).

 

  • Dauer der Anwendung
    • Für eine zuverlässige Wirkung sollte das Arzneimittel über mindestens 3 Monatszyklen eingenommen werden.
  • Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung des Arzneimittels zu stark oder zu schwach ist.

 

  • Wenn Sie eine größere Menge eingenommen haben, als Sie sollten:
    • Wenn Sie eine größere Menge eingenommen haben, als Sie sollten, sind keinerlei Risiken zu erwarten, so dass keinerlei spezielle Maßnahmen erforderlich sind.

 

  • Wenn Sie die Einnahme vergessen haben:
    • Wenn Sie die Einnahme vergessen haben, holen Sie diese Einnahme nicht nach, sondern fahren mit der nächsten Einnahme fort.

 

  • Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
Art und Weise
  • Das Arzneimittel sollte möglichst immer zur gleichen Tageszeit eingenommen werden.
Nebenwirkungen
  • Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.
  • Bei den Häufigkeitsangaben zu Nebenwirkungen werden folgende Kategorien zugrunde gelegt:
    • Sehr häufig: mehr als 1 Behandelte von 10
    • Häufig: 1 bis 10 Behandelte von 100
    • Gelegentlich: 1 bis 10 Behandelte von 1.000
    • Selten: 1 bis 10 Behandelte von 10.000
    • Sehr selten: weniger als 1 Behandelte von 10.000
    • Nicht bekannt: Häufigkeit auf Grundlage der verfügbaren Daten nicht abschätzbar
  • Mögliche Nebenwirkungen:
    • Wie alle Arzneimittel kann dieses Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen
    • Nach der Einnahme von Arzneimitteln, die Keuschlammfrüchte enthalten, können Kopfschmerzen, Juckreiz oder Bauchbeschwerden wie Übelkeit, Magen- oder Unterbauchschmerzen auftreten, sowie Überempfindlichkeitsreaktionen mit Hautausschlag und Quaddelsucht. Es wurden auch schwere Reaktionen mit Gesichtsschwellung, Atemnot und Schluckbeschwerden beschrieben. Über die Häufigkeit dieser möglichen Nebenwirkungen liegen keine Angaben vor.
    • Welche Gegenmaßnahmen sind bei Nebenwirkungen zu ergreifen?
      • Insbesondere bei Anzeichen von Überempfindlichkeitsreaktionen beenden Sie bitte die Anwendung dieses Arzneimittels und suchen unverzüglich Ihren Arzt auf. Nach Auftreten von Überempfindlichkeitsreaktionen darf das Arzneimittel nicht nochmals angewendet werden.
  • Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht angegeben sind.
Wechselwirkungen
  • Bei Einnahme zusammen mit anderen Arzneimitteln:
    • Es gibt Hinweise auf eine wechselseitige Wirkungsabschwächung bei gleichzeitiger Gabe von Dopamin-Rezeptorantagonisten.
    • Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen, kürzlich andere Arzneimittel eingenommen haben oder beabsichtigen andere Arzneimittel einzunehmen/anzuwenden.
    • Beachten Sie bitte, dass diese Angaben auch für vor kurzem angewandte Arzneimittel gelten können.
Gegenanzeigen
  • Besondere Vorsicht bei der Einnahme ist erforderlich,
    • Das Arzneimittel darf nicht eingenommen werden
      • wenn Sie allergisch gegen den Wirkstoff oder einen der sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels sind.
      • bei Hypophysentumoren (Geschwülste der Hirnanhangsdrüse) und Mammakarzinom (Brustkrebs).
Schwangerschaft und Stillzeit
  • Das Arzneimittel darf in der Schwangerschaft und Stillzeit nicht eingenommen werden. Im Tierversuch wurde nach Einnahme von Keuschlammfrüchten eine Beeinträchtigung der Milchproduktion gesehen.
  • Wenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten schwanger zu sein oder beabsichtigen, schwanger zu werden, fragen Sie vor der Einnahme dieses Arzneimittels Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.
Patientenhinweise
  • Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen
    • Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, bevor Sie dieses Arzneimittel einnehmen.
  • Kinder und Jugendliche
    • Das Arzneimittel darf bei Kindern nicht angewendet werden. Es liegen keine Daten vor.

 

  • Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen:
    • Es sind keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen erforderlich.

Fragen und Antworten zu Agnolyt®
Fragen und Antworten

Sie haben Fragen zu einem bestimmten Produkt?
Dann schauen Sie mal in unser Frage-Antwort-Special. Hier geben unsere Experten, bestehend aus Apothekern/Apothekerinnen und pharmazeutisch-technischen Assistenten/Assistentinnen hilfreiche Antworten zur Anwendung und Wirkung bestimmter Produkte.

Wie nimmt man Agnolyt ein?

Frage von Thomas A.

Laut Gebrauchsinformation (Stand August 2014) wird die folgende Dosis empfohlen:

● einmal täglich 1 Hartkapsel (entsprechend 40 mg Droge).

Agnolyt sollte möglichst immer zur gleichen Tageszeit eingenommen werden.

Eine zuverlässige Wirkung tritt erst nach einer regelmäßigen Einnahme über mindestens 3 Monatszyklen ein.

Beantwortet durch das PTA-Team von SHOP APOTHEKE

Was ist Agnolyt?

Frage von Tara A.

Agnolyt ist ein pflanzliches Arzneimittel, das bei Regelbeschwerden angewandt wird. Die Hartkapseln enthalten einen Trockenextrakt aus Keuschlammfrüchten. Keuschlammfrüchte sind auch unter dem Namen Mönchspfeffer bekannt.

Das Mittel wird über mehrere Monate hinweg von Frauen eingenommen. Dadurch werden etwaige Ungleichgewichte zwischen den Hormonen Östrogen und Progesteron ausgeglichen. Dies führt dazu, dass Regelbeschwerden weniger werden.

Das Arzneimittel ist ohne Rezept in einer Apotheke erhältlich.

Beantwortet durch das PTA-Team von SHOP APOTHEKE

Was sind die Inhaltsstoffe von Agnolyt?

Frage von Nathan D.

Laut Gebrauchsinformation (Stand August 2014) enthält Agnolyt folgende Inhaltsstoffe:

"Der Wirkstoff ist:
1 Hartkapsel enthält den arzneilich wirksamen Bestandteil:
4,0 mg Trockenextrakt aus Keuschlammfrüchten (713 : 1) Auszugsmittel: Ethanol 60 % (m/m)

Die sonstigen Bestandteile sind:
Glucosesirup, Lactose-Monohydrat, Talkum, Maisstärke, Magnesiumstearat, hochdisperses Siliciumdioxid, Gelatine, Natriumdodecylsulfat, gereinigtes Wasser, Farbstoff E 171"

Beantwortet durch das PTA-Team von SHOP APOTHEKE

Wie lange soll man Agnolyt einnehmen?

Frage von Nele D.

Agnolyt sollte mindestens über drei Monatszyklen hinweg regelmäßig und möglichst zur selben Tageszeit eingenommen werden. Erst dann entfaltet sich die volle Wirkung.

Beantwortet durch das PTA-Team von SHOP APOTHEKE

Was sind die Nebenwirkungen von Agnolyt?

Frage von Mustafa R.

Laut Gebrauchsinformation (Stand August 2014) sind folgende Nebenwirkungen möglich:

Wie alle Arzneimittel kann Agnolyt MADAUS Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.

Nach der Einnahme von Arzneimitteln, die Keuschlammfrüchte enthalten, können Kopfschmerzen, Juckreiz oder Bauchbeschwerden wie Übelkeit, Magen- oder Unterbauchschmerzen auftreten, sowie Überempfindlichkeitsreaktionen mit Hautausschlag und Quaddelsucht.

Es wurden auch schwere Reaktionen mit Gesichtsschwellung, Atemnot und Schluckbeschwerden beschrieben. Über die Häufigkeit dieser möglichen Nebenwirkungen liegen keine Angaben vor.

Welche Gegenmaßnahmen sind bei Nebenwirkungen zu ergreifen?

Insbesondere bei Anzeichen von Überempfindlichkeitsreaktionen beenden Sie bitte die Anwendung von Agnolyt MADAUS und suchen unverzÜglich Ihren Arzt auf.

Nach Auftreten von Überempfindlichkeitsreaktionen darf Agnolyt MADAUS nicht nochmals angewendet werden.

Beantwortet durch das PTA-Team von SHOP APOTHEKE

Wie schnell wirkt Agnolyt?

Frage von Liesbeth J.

Eine zuverlässige Wirkung tritt bei einer regelmäßigen Einnahme nach mindestens 3 Monatszyklen ein.

Beantwortet durch das PTA-Team von SHOP APOTHEKE

Was ist die Wirkung von Agnolyt?

Frage von Zoey S.

Agnolyt gleicht das Zusammenspiel von Gehirn, Eierstöcken und Hirnanhangdrüse und von den Hormonen Östrogen und Progesteron aus. Dies führt dazu, dass hormonelle Entgleisungen und der weibliche Zyklus reguliert und stabilisiert werden. Deshalb wird Agnolyt von Frauen gegen verschiedene typische Zyklusbeschwerden angewandt.

Agnolyt reguliert beispielsweise eine unregelmäßig auftretende Regel (Rhythmusstörung der Regelblutung) oder lindert Beschwerden vor Eintritt der Periode. Durch den Ausgleich der Hormone werden beispielsweise auch die typischen Beschwerden des prämenstruellen Syndroms (PMS) verbessert.

Zudem wird Agnolyt gegen Spannungs- und Schwellungsgefühle der Brüste (Mastodynie) angewandt, letzteres aber nur nach vorheriger Absprache mit einem Arzt.

Eine zuverlässige Wirkung tritt jedoch erst nach einer längeren regelmäßigen Einnahme ein.

Beantwortet durch das PTA-Team von SHOP APOTHEKE
Statistik zu Agnolyt®
Geschlecht

Aufteilung der Käufer pro Geschlecht:

  • männlich
  • weiblich
Alter

Durchschnittliches Alter der Käufer:

40 Jahre
Altersverteilung

Die Käufer verteilen sich auf die Altersklassen wie folgt:

0% 18-29
100% 30-49
0% 50-59
0% 60+
Kaufmenge

Durchschnittliche gekaufte Anzahl des Produkts:

Stückzahl

1

Die Stückzahl stimmt nicht immer mit der abgegebenen Menge überein, da wir aus pharmazeutischen Gründen auch Stückzahlen kürzen.

Produktbewertungen zu Agnolyt®

Agnolyt madaus

Gute Medikament

0 von 0 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja Nein

Hilft wirklich ...

Meine Frauenärztin riet mir, Agnolyt von Madaus zu nehmen, da ich sehr unter einer unregelmäßigen Periode, Schmerzen, Zwischenblutungen und leider auch Zystenbildung litt. Erst war ich ja sehr skeptisch ... Aber schon nach 2-3 Wochen wurden meine Beschwerden wesentlich besser. Keine Zwischenblutungen mehr, wesentlich weniger Beschwerden während und zwischen der Periode. Ich persönlich hätte es nicht für möglich gehalten, aber ich wurde eines besseren belehrt. Seit dem nehme ich Agnolyt regelmäßig und kann es nur empfehlen!

0 von 0 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja Nein

Hat tatsächlich bei Zwischenblutungen geholfen

Nachdem ich lange Zeit unter Zwischenblutungen litt, konnte ich zwischen 3 Alternativen wählen.
1. Agnolyt
2. Operation
3. Hormoneinnahme
Ich entschied mich für Agnolyt und habe es nicht bereut. Die Zwischenblutungen waren nach einiger Zeit der Einnahme gänzlich verschwunden. Die Stimmungsschwankungen wurden deutlich gemildert. Nebenwirkungen konnte ich keine feststellen.
Ich würde das Medikament jederzeit weiterempfehlen.

58 von 75 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja Nein

Eigene Bewertung schreiben

Für jede Premium-Bewertung schenkt Ihnen SHOP APOTHEKE einen 5%-Gutschein6 für den nächsten Einkauf!

Ihre letzten Aktivitäten

Angesehene Produkte