5€ Neukunden-Rabatt9
Ihr Code: neu2016
  • Produkt in den Warenkorb legen
  • Code im Warenkorb einlösen
  • 5 € weniger bezahlen

Kostenlose Hotline: 0800 - 200 800 300 aus dem dt. Fest-/Mobilnetz, Mo. - Sa. 8 - 20 Uhr

HEPAR-HEVERT® Lebertabletten SL

-26%2
Abbildung ähnlich
(1)
PZN: 07021040
Menge: 100 St
Darreichung: Tabletten
Marke:
Hersteller: Hevert Arzneimittel GmbH & Co. KG
Alternative Packungsgrößen:

40 St

-32%2

100 St

-26%2
AVP / UVP1: € 16,96 € 12,55 19

inkl. MwSt. zzgl. Versand

sofort lieferbar
Menge:

Produktdetails 

/ Pflichtangaben
  1. Beipackzettel HEPAR-HEVERT® Lebertabletten SL

Weitere Produktinformationen

Wirkstoffe
  • 25 mg Chelidonium majus D6
  • 50 mg Veronicastrum virginicum D3
  • 75 mg Taraxacum officinale D3
  • 50 mg Silybum marianum D2
  • 50 mg Natrium sulfuricum D3
Bei Leber- und Galleerkrankungen

Zusammensetzung:
1 Tablette enthält:
Carduus marianus D2 50 mg, Chelidonium D6 25 mg, Leptandra D3 50 mg, Natrium sulfuricum D3 50 mg, Taraxacum D3 75 mg
Sonstige Bestandteile: Lactose, Magnesiumstearat, Maisstärke .

Anwendungsgebiete:
Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab. Dazu gehören: Besserung der Beschwerden bei Leber- und Galle-Störungen.

Eine Arzneimitteltherapie bei Lebererkrankungen ersetzt nicht die Vermeidung der die Leber schädigenden Ursachen (z. B. Alkohol) und sollte nicht ohne ärztlichen Rat erfolgen. Bei anhaltenden, unklaren oder neu auftretenden Beschwerden, sowie bei Gallensteinleiden, bei Verschluss der Gallenwege und bei Gelbsucht sollte ein Arzt aufgesucht werden, da es sich um Erkrankungen handeln kann, die einer ärztlichen Abklärung bedürfen.

Dosierung:
Soweit nicht anders verordnet bei akuten Zuständen häufige Anwendung alle halbe bis ganze Stunde, höchstens 6mal täglich, je 1 Tablette einnehmen. Bei chronischen Verlaufsformen 1-3mal täglich 1 Tablette einnehmen.

Eine über 1 Woche hinausgehende Anwendung sollte nur nach Rücksprache mit einem homöopathisch erfahrenen Arzt oder Heilpraktiker erfolgen. Die Dosierung bei Kindern erfolgt nach Anweisung des Arztes.

Gegenanzeigen:
Keine bekannt.

Da keine ausreichend dokumentierten Erfahrungen vorliegen, soll das Arzneimittel in Schwangerschaft und Stillzeit nur nach Rücksprache mit dem Arzt angewendet werden.
Zur Anwendung des Arzneimittels bei Kindern liegen keine ausreichend dokumentierten Erfahrungen vor. Es soll deshalb bei Kindern unter 12 Jahren nur nach Rücksprache mit dem Arzt angewendet werden.

Nebenwirkungen:
Keine bekannt.

Wechselwirkungen:
Keine bekannt.

Die Leber ist das Zentralorgan im menschlichen Organismus für alle Stoffwechselvorgänge. Zum einen verwertet und speichert sie Stoffe aus der Nahrung wie Kohlenhydrate, Eiweißstoffe und Fette, zum anderen ist sie für die Entgiftung und den Abbau schädlicher Stoffe (z.B. Alkohol) verantwortlich. Außerdem produziert die Leber die Gallenflüssigkeit und ermöglicht damit die Fettverdauung im Dünndarm. Alle diese Funktionen sind nur noch eingeschränkt verfügbar, wenn die Leber in Form von Entzündungen (Hepatitis) oder Verfettung (Leberzirrhose) geschädigt ist.

Die häufigsten Gründe für Leberfunktionsstörungen sind Übergewicht und hoher Alkoholkonsum. Zahlenmäßig geringer sind Schäden durch eine chronische Virushepatitis, Gallenabflussstörungen, Medikamente oder Vergiftungen. Gewöhnlich bestehen zunächst außer einer Lebervergrößerung keine typischen Krankheitsanzeichen, da die Leber selbst nicht schmerzempfindlich ist und große funktionelle Reserven besitzt. Die zugrunde liegenden Ursachen sollten jedoch möglichst rasch beseitigt werden, um eine schwere, fortschreitenden Schädigung der Leber zu vermeiden.

In "Hepar-Hevert Lebertabletten SL" ergänzen sich bewährte Arzneipflanzen mit spezifisch wirkenden Reinsubstanzen. Taraxacum (Löwenzahn) und Chelidonium (Schöllkraut) steigern die Galleproduktion und fördern den Leberstoffwechsel. Sie werden in der Homöopathie vor allem bei Entzündungen und Erkrankungen des Leber-Galle-Systems eingesetzt. Chelidonium besitzt außerdem krampflösende Eigenschaften, die sich wohltuend auf den gesamten oberen Verdauungstrakt auswirken. Leptandra (Virginischer Ehrenpreis) und Natrium sulfuricum zeigen bei Leber-Galleleiden die mit Durchfällen einhergehen gute Wirkungen.

Durch Carduus marianus (Mariendistel) wird die Regenerationsfähigkeit der Leber angeregt. In der Naturheilkunde wird die Mariendistel seit langem zum Schutz der Leber eingesetzt. "Hepar-Hevert Lebertabletten SL" unterstützen die Selbstheilungskräfte des Leber-Galle-Systems und zeichnen sich durch eine gute Verträglichkeit gerade auch in der Langzeittherapie bei chronischen Beschwerden aus.

Statistik zu HEPAR-HEVERT® Lebertabletten SL

Geschlecht

Durchschnittliches Geschlecht der Käufer von HEPAR-HEVERT® Lebertabletten SL von Hevert Arzneimittel GmbH & Co. KG:

  • männlich
  • weiblich
Alter

Durchschnittliches Alter der Käufer:

47 Jahre
Altersverteilung

Die Käufer von HEPAR-HEVERT® Lebertabletten SL von Hevert Arzneimittel GmbH & Co. KG verteilen sich auf die angegebenen Altersklassen wie folgt:

8% 18-29
36% 30-49
44% 50-59
13% 60+
Kaufmenge

Durchschnittliches Anzahl von HEPAR-HEVERT® Lebertabletten SL von Hevert Arzneimittel GmbH & Co. KG, die pro Kauf im Warenkorb lagen:

Stückzahl

2

Die Stückzahl stimmt nicht immer mit der abgegebenen Menge überein, da wir aus pharmazeutischen Gründen auch Stückzahlen kürzen

Produktbewertungen zu HEPAR-HEVERT® Lebertabletten SL

  • Von einem Kunden
  • 26.08.2014
hilft gut gegen Leberbeschwerden

Ich muss seit einiger Zeit starke Medikamente einnehmen. Nebenwirkung: Eine ange … Lesen Sie weiter…

Ihre letzten Aktivitäten

Angesehene Produkte

Kategorien