5€ Neukunden-Rabatt9
Ihr Code: neu2017
  • Produkt in den Warenkorb legen
  • Code im Warenkorb einlösen
  • 5 € weniger bezahlen

Kostenlose Hotline: 0800 - 200 800 300 aus dem dt. Fest-/Mobilnetz, Mo. - Sa. 8 - 20 Uhr

Angin-Heel® SD Tabletten

-30%2
Abbildung ähnlich
PZN: 08412274
Menge: 250 St
Darreichung: Tabletten
Hersteller: Biologische Heilmittel Heel GmbH
Alternative Packungsgrößen:

50 St

-28%2

250 St

-30%2
AVP / UVP1: € 39,75 € 27,68 19

inkl. MwSt. und Versand

276 RedPoints
sofort lieferbar
Menge:

Produktdetails 

/ Pflichtangaben
  1. Beipackzettel Angin-Heel® SD Tabletten

Weitere Produktinformationen

Wirkstoffe
  • 30 mg Hydrargyrum bicyanatum D8
  • 30 mg Apis mellifica D4
  • 30 mg Arnica montana D4
  • 60 mg Atropa belladonna D4
  • 30 mg Phytolacca americana D4
  • 60 mg Hepar sulfuris D6
Indikation/Anwendung
  • Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab. Dazu gehören: Mandelentzündungen.
Dosierung
  • Erwachsene
    • Normaldosierung: Soweit nicht anders verordnet: 3-mal täglich 1 Tablette langsam im Mund zergehen lassen.
    • Akutdosierung: Bei akuten Zuständen alle halbe bis ganze Stunde, höchstens 12-mal täglich, je 1 Tablette im Mund zergehen lassen.
  • Kinder ab 12 Jahre
    • Normaldosierung: Erwachsenendosierung
    • Akutdosierung: Erwachsenendosierung
  • Schulkinder 6 - 11 Jahre
    • Normaldosierung: 2-mal täglich 1 Tablette langsam im Mund zergehen lassen.
    • Akutdosierung: Alle 1 - 2 Stunden, höchstens 8-mal täglich, 1 Tablette langsam im Mund zergehen lassen.
  • Kleinkinder 1 - 5 Jahre
    • Normaldosierung: 3-mal täglich 1/2 Tablette langsam im Mund zergehen lassen.
    • Akutdosierung: Alle 1 - 2 Stunden, höchstens 12-mal täglich, 1/2 Tablette langsam im Mund zergehen lassen.
  • Bei Besserung der Beschwerden ist die Häufigkeit der Anwendung zu reduzieren.

 

  • Dauer der Behandlung:
    • Auch homöopathische Arzneimittel sollten ohne ärztlichen Rat nicht über längere Zeit angewendet werden.

 

  • Hinweise für die Anwendung:
    • Nehmen Sie nicht die doppelte Dosis ein, wenn Sie die vorherige Einnahme vergessen haben.

 

 

Art und Weise
  • Tabletten langsam im Mund zergehen lassen
Nebenwirkungen
  • Nach Einnahme kann Speichelfluss auftreten; das Mittel ist dann abzusetzen.
  • Hinweis: Bei der Anwendung eines homöopathischen Arzneimittels können sich die vorhandenen Beschwerden vorübergehend verschlimmern (Erstverschlimmerung). In diesem Fall sollten Sie das Arzneimittel absetzen und Ihren Arzt befragen.
  • Wenn Sie Nebenwirkungen beobachten, die nicht aufgeführt sind, teilen Sie diese bitte Ihrem Arzt oder Apotheker mit.
Wechselwirkungen
  • Keine bekannt.
  • Die Wirkung eines homöopathischen Arzneimittels kann durch allgemein schädigende Faktoren in der Lebensweise und durch Reiz- und Genussmittel ungünstig beeinflusst werden.
  • Falls Sie sonstige Arzneimittel einnehmen, fragen Sie Ihren Arzt.
Gegenanzeigen
  • Bei bekannter Überempfindlichkeit gegen Korbblütler nicht anwenden.
  • Nicht anwenden bei Säuglingen unter 1 Jahr.
Schwangerschaft und Stillzeit
  • Fragen Sie vor der Anwendung von allen Arzneimitteln in der Schwangerschaft und Stillzeit Ihren Arzt um Rat.
Patientenhinweise
  • Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung:
    • Bei häufig wiederkehrenden Mandelentzündungen und länger als 3 Tage anhaltendem oder über 39° C ansteigendem Fieber sollte wie bei allen unklaren oder anhaltenden Beschwerden ein Arzt aufgesucht werden.
Statistik zu Angin-Heel® SD Tabletten
Geschlecht

Aufteilung der Käufer pro Geschlecht:

  • männlich
  • weiblich
Alter

Durchschnittliches Alter der Käufer:

45 Jahre
Altersverteilung

Die Käufer verteilen sich auf die Altersklassen wie folgt:

8% 18-29
54% 30-49
15% 50-59
23% 60+
Kaufmenge

Durchschnittliche gekaufte Anzahl des Produkts:

Stückzahl

2

Die Stückzahl stimmt nicht immer mit der abgegebenen Menge überein, da wir aus pharmazeutischen Gründen auch Stückzahlen kürzen.

Produktbewertungen zu Angin-Heel® SD Tabletten

  • Von einem Kunden
  • 29.08.2016
OK

Hilfreiche Tabletten ! Lesen Sie weiter…

  • 13.12.2011
Hilft auch im Vor-Stadium einer Mandelentzündung

Einmal im Jahr schlägt bei meinem Sohn eine Erkältungskrankheit zu und sie begin … Lesen Sie weiter…

Ihre letzten Aktivitäten

Angesehene Produkte

Kategorien