Kostenlose Hotline: 0800 - 200 800 300 aus dem dt. Fest-/Mobilnetz, Mo. - Sa. 8 - 20 Uhr

Imupret® N Tropfen

-34%2
Abbildung ähnlich
PZN: 09775926
Menge: 100 ml
Darreichung: Tropfen
Hersteller: Bionorica SE
Alternative Packungsgrößen:

50 ml

-37%2

100 ml

-34%2
AVP / UVP1: € 22,75 € 14,93 19

inkl. MwSt. zzgl. Versand

(14,93 € / 100 ml)

Menge:
149 RedPoints
sofort lieferbar
  • Persönliche Beratung
  • Produkt merken
  • Arzneimittelservice

Produktdetails 

/ Pflichtangaben

Weitere Produktinformationen

Wirkstoffe
  • Kamillenblüten-Extrakt
  • Eichenrinden-Extrakt
  • Walnussblätter-Extrakt
  • Löwenzahnkraut-Extrakt
  • Schachtelhalmkraut-Extrakt
  • Schafgarbenkraut-Extrakt
  • Eibischwurzel-Extrakt
Indikation/Anwendung
  • Das Präparat ist ein traditionelles pflanzliches Arzneimittel.
  • Das Arzneimittel wird traditionell verwendet bei ersten Anzeichen und während einer Erkältung, z. B. Kratzen im Hals, Halsschmerzen, Schluckbeschwerden, Hustenreiz.
  • Hinweis:
    • Das Präparat ist ein traditionelles pflanzliches Arzneimittel, das ausschließlich aufgrund langjähriger Anwendung für das Anwendungsgebiet registriert ist.
Dosierung
  • Nehmen Sie das Arzneimittel immer genau nach der Anweisung ein. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.
  • Die übliche Dosis ist:
    • Kinder unter 2 Jahren
      • Einzeldosis: Die Anwendung ist nicht vorgesehen
    • Kinder von 2 - 5 Jahren
      • Einzeldosis: 10 Tropfen
      • Tagesgesamtdosis: 30 - 60 Tropfen
    • Kinder von 6-11 Jahren
      • Einzeldosis: 15 Tropfen
      • Tagesgesamtdosis: 45 - 90 Tropfen
    • Jugendliche ab 12 Jahren und Erwachsene
      • Einzeldosis: 25 Tropfen
      • Tagesgesamtdosis: 75 - 150 Tropfen
  • Bei akuten Erkrankungen wird die Einzeldosis 5 - 6 mal täglich und bei Besserung der Beschwerden 3 mal täglich eingenommen.
  • 25 Tropfen entsprechend 1,4 ml Arzneimittel.
  • Für konkrete Dosierungsempfehlungen bei eingeschränkter Nieren-/Leberfunktion gibt es keine hinreichenden Daten.

 

  • Dauer der Anwendung:
    • Das Arzneimittel sollte nicht länger als 2 Wochen hintereinander eingenommen werden.
    • Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung des Arzneimittels zu stark oder zu schwach ist.

 

  • Wenn Sie eine größere Menge eingenommen haben, als Sie sollten:
    • Vergiftungen wurden bisher nicht bekannt.

 

  • Wenn Sie die Einnahme vergessen haben:
    • Nehmen Sie nicht die doppelte Dosis ein, wenn Sie die vorherige Einnahme vergessen haben.

 

  • Wenn Sie die Einnahme abbrechen:
    • Ein Absetzen des Arzneimittels ist in der Regel unbedenklich.

 

  • Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker
Art und Weise
  • Es hat sich bewährt, die Tropfen vor dem Hinunterschlucken einige Zeit im Mund zu belassen. Die Tropfen können gegebenenfalls gleichzeitig mit etwas Flüssigkeit (z. B. ein Glas Wasser) eingenommen werden.
Nebenwirkungen
  • Wie alle Arzneimittel kann das Präparat Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.
  • Bei den Häufigkeitsangaben zu Nebenwirkungen werden folgende Kategorien zugrunde gelegt:
    • Sehr häufig: mehr als 1 Behandelter von 10
    • Häufig: 1 bis 10 Behandelte von 100
    • Gelegentlich: 1 bis 10 Behandelte von 1.000
    • Selten: 1 bis 10 Behandelte von 10.000
    • Sehr selten: weniger als 1 Behandelter von 10.000
    • Nicht bekannt: Häufigkeit auf Grundlage der verfügbaren Daten nicht abschätzbar
  • Mögliche Nebenwirkungen:
    • Es können allergische Reaktionen (Hautausschlag, Kreislaufbeschwerden) auftreten.
    • Bei Kamillenblüten-haltigen Präparaten können Überempfindlichkeitsreaktionen auftreten, auch bei Personen mit Überempfindlichkeit gegen andere Pflanzen aus der Familie der Kompositen (Korbblütler, z. B. Beifuß, Schafgarbe, Chrysantheme, Margarite) wegen sogenannter Kreuzreaktionen.
    • Gelegentlich können Magen-Darm-Störungen auftreten.
  • Wenn Sie diese oder andere Nebenwirkungen beobachten, ist das Präparat sofort abzusetzen und ein Arzt aufzusuchen.
  • Wenn Sie weitere Nebenwirkungen beobachten, teilen Sie diese bitte Ihrem Arzt oder Ihrem Apotheker mit.
Wechselwirkungen
  • Bei Einnahme des Präparates mit anderen Arzneimitteln:
    • Das vorliegende Arzneimittel ist dahingehend nicht untersucht. Es liegen keine Berichte über klinische Wechselwirkungen des Präparates und anderen Arzneimitteln vor.
    • Bei Anwendung von Präparaten, die Eichenrinde enthalten, kann die Resorption von Alkaloiden und anderen basischen Arzneistoffen verringert oder verhindert werden.
    • Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden bzw. vor kurzem eingenommen/angewendet haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.
  • Bei Einnahme des Arzneimittels zusammen mit Nahrungsmitteln und Getränken:
    • Entfällt.
Gegenanzeigen
  • Das Arzneimittel darf nicht eingenommen werden:
    • wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegenüber Eibischwurzel, Kamillenblüten, Schachtelhalmkraut, Walnussblättern, Schafgarbenkraut, Eichenrinde, Löwenzahnkraut oder einem der sonstigen Bestandteile des Präparates sind.
    • wenn Sie allergisch gegen Korbblütler sind.
Schwangerschaft und Stillzeit
  • Die Sicherheit während der Schwangerschaft und Sillzeit wurde nicht untersucht. Für Schwangere und Stillende wird die Einnahmne des Arzneimittels nicht empfohlen.
Patientenhinweise
  • Besondere Vorsicht bei der Einnahme des Arzneimittels ist erforderlich:
    • Bei fortdauernden Krankheitssymptomen oder beim Auftreten anderer als der erwähnten Nebenwirkungen sollten Sie einen Arzt oder eine andere in einem Heilberuf tätige qualifizierte Person konsultieren.
    • Bei Beschwerden, die länger als eine Woche anhalten oder bei Auftreten von Atemnot, Fieber, wie auch bei eitrigem oder blutigem Auswurf sollte ein Arzt aufgesucht werden
  • Kinder:
    • Kindern unter 2 Jahren sollte das Präparat nicht verabreicht werden.

 

  • Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen:
    • Es sind keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen erforderlich.

Fragen und Antworten zu Imupret® N Tropfen
Fragen und Antworten

Sie haben Fragen zu einem bestimmten Produkt?
Dann schauen Sie mal in unser Frage-Antwort-Special. Hier geben unsere Experten, bestehend aus Apothekern/Apothekerinnen und pharmazeutisch-technischen Assistenten/Assistentinnen hilfreiche Antworten zur Anwendung und Wirkung bestimmter Produkte.

Was sind Imupret N Tropfen?

Frage von Zara E.

Imupret N Tropfen nehmen Sie ein, wenn Sie spüren, dass eine Erkältung im Anmarsch ist oder Sie bereits eine Erkältung haben. Die Tropfen mildern den Verlauf der Erkältung.

Die Tropfen enthalten Auszüge aus sieben heimischen Heilpflanzen, die Ihrem Immunsystem bei der Abwehr gegen eine Erkältung helfen. Die Tropfen helfen in jeder Phase der Erkältung. Die Wirkung basiert auf langjährigen Erfahrungen.

Die Tropfen können von Erwachsenen und Kindern ab 2 Jahren eingenommen werden.

Imupret N Tropfen sind laktosefrei, glutenfrei und vegan.

Lesen Sie vor der Anwendung die Packungsbeilage.

Beantwortet durch das PTA-Team von SHOP APOTHEKE

Wie schnell wirken Imupret N Tropfen?

Frage von Lorenz I.

Imupret N ist ein sogenannten traditionelles Arzneimittel dessen Wirkung auf langjährigen Erfahrungswerten basiert.

Wie schnell die Tropfen bei Ihnen wirken, wird durch die Schwere Ihrer Erkältungsbeschwerden und die Aktivität Ihres Immunsystems bestimmt. Die Tropfen unterstützen bei regelmäßiger Anwendung Ihr Immunsystem.

Beantwortet durch das PTA-Team von SHOP APOTHEKE

Wofür werden Imupret N Tropfen angewendet?

Frage von Malena G.

Imupret N Tropfen wenden Sie gegen eine Erkältung an.

Die Tropfen unterstützen Ihren Körper bei der Abwehr der Krankheitserreger. Dadurch wird der Ausbruch einer Erkältung abgewehrt und der Verlauf einer bestehenden Erkältung gemildert.

Beantwortet durch das PTA-Team von SHOP APOTHEKE
Statistik zu Imupret® N Tropfen
Geschlecht

Aufteilung der Käufer pro Geschlecht:

  • männlich
  • weiblich
Alter

Durchschnittliches Alter der Käufer:

45 Jahre
Altersverteilung

Die Käufer verteilen sich auf die Altersklassen wie folgt:

5% 18-29
55% 30-49
29% 50-59
11% 60+
Kaufmenge

Durchschnittliche gekaufte Anzahl des Produkts:

Stückzahl

2

Die Stückzahl stimmt nicht immer mit der abgegebenen Menge überein, da wir aus pharmazeutischen Gründen auch Stückzahlen kürzen.

Produktbewertungen zu Imupret® N Tropfen

  • Britta P.
  • 03.12.2018
Imupret bei ersten Anzeichen einer Erkältung

Lesen Sie weiter…

  • Helmut G.
  • 26.08.2018
imopret

bin sehr zufrieden, wirken bei mir super bei Husten Lesen Sie weiter…

  • Laura T.
  • 24.02.2018
Für schleimigen Husten

Infolge eines Grippalen Infekts hatte ich einen zuerst trockenen und dann schlei … Lesen Sie weiter…

Eigene Bewertung schreiben

Für jede Premium-Bewertung schenkt Ihnen SHOP APOTHEKE einen 5%-Gutschein6 für den nächsten Einkauf!

Ihre letzten Aktivitäten

Angesehene Produkte

Kategorien