5€ Neukunden-Rabatt9
Ihr Code: neu2016
  • Produkt in den Warenkorb legen
  • Code im Warenkorb einlösen
  • 5 € weniger bezahlen

Kostenlose Hotline: 0800 - 200 800 300 aus dem dt. Fest-/Mobilnetz, Mo. - Sa. 8 - 20 Uhr

FENIZOLAN® Kombi Vaginalovulum

-38%2
Abbildung ähnlich
(1)
PZN: 10032461
Menge: 1 P
Darreichung: Kombipackung
Marke:
Hersteller: Exeltis Germany GmbH
AVP / UVP1: € 10,85 € 6,73 19

inkl. MwSt. zzgl. Versand

sofort lieferbar
Menge:

Produktdetails 

/ Pflichtangaben
  1. Beipackzettel FENIZOLAN® Kombi Vaginalovulum

Weitere Produktinformationen

Wirkstoffe
  • 527.07 mg Fenticonazol
  • 17.57 mg Fenticonazol
  • 600 mg Fenticonazol nitrat
  • 20 mg Fenticonazol nitrat
Indikation/Anwendung
  • Das Arzneimittel besteht aus einer Weichkapsel zur vaginalen Anwendung und Creme.
  • Es ist ein Arzneimittel zur Behandlung von Pilzerkrankungen der Scheide und der Schamlippen (vulvovaginale Candidiasis) bei Jugendlichen und Erwachsenen.
  • Wenn Sie sich nach 7 Tagen nicht besser oder gar schlechter fühlen, wenden Sie sich an Ihren Arzt.
Dosierung
  • Wenden Sie dieses Arzneimittel immer genau wie hier beschrieben bzw. genau nach der mit Ihrem Arzt oder Apotheker getroffenen Absprache an. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind.
  • Die empfohlene Dosis und Art der Anwendung für Erwachsene und Jugendliche beträgt:
    • Vaginalkapsel
      • 1 Vaginalkapsel vor dem Schlafengehen tief in die Scheide einführen.
    • Creme
      • Bei Infektionen der Schamlippen und angrenzender Bereiche die Creme 1 - 2 mal täglich dünn auf die erkrankten Hautstellen (äußere Geschlechtsteile bis zum After) auftragen und leicht einreiben.
  • Das Arzneimittel sollte bei erstmaligem Auftreten der Erkrankung und wenn die Erkrankung häufiger als 4-mal im Verlauf der vergangenen 12 Monate aufgetreten ist, nur unter ärztlicher Kontrolle angewendet werden.
  • Bei diagnostizierter Entzündung von Eichel und Vorhaut des Partners durch Hefepilze sollte bei ihm ebenfalls eine lokale Behandlung mit dafür geeigneten Präparaten erfolgen.

 

  • Dauer der Anwendung
    • Vaginalkapsel
      • Beim Weiterbestehen der Symptome kann die Behandlung nach 3 Tagen wiederholt werden.
    • Creme
      • In den meisten Fällen ist eine regelmäßige Behandlung über 2 - 4 Wochen (in selteneren Fällen auch länger) ausreichend. Es ist sehr wichtig, dass Sie während dieser Zeit keine Anwendung auslassen und die Behandlung stets regelmäßig bis zur vollständigen Abheilung durchführen.

 

  • Wenn Sie eine größere Menge angewendet haben, als Sie sollten
    • Überdosierungserscheinungen sind bisher nicht bekannt.

 

  • Wenn Sie das Arzneimittel versehentlich eingenommen (geschluckt) haben sollten
    • Nach versehentlicher oraler Einnahme der Vaginalkapsel (durch Verschlucken) informieren Sie umgehend den Arzt.

 

  • Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung dieses Arzneimittels haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.
Art und Weise
  • Vaginalkapsel
    • 1 Vaginalkapsel vor dem Schlafengehen tief in die Scheide einführen.
  • Creme
    • Bei Infektionen der Schamlippen und angrenzender Bereiche die Creme 1 - 2 mal täglich dünn auf die erkrankten Hautstellen (äußere Geschlechtsteile bis zum After) auftragen und leicht einreiben.
Nebenwirkungen
  • Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.
  • Das Arzneimittel wird im Allgemeinen auf Haut und Schleimhaut gut vertragen. Nach dem Einführen in die Scheide und am Beginn der Anwendung der Creme kann gelegentlich eine entzündliche Hautrötung, ein leichtes Brennen oder Juckreiz auftreten, das jedoch meist rasch wieder verschwindet.
  • Desweiteren wurden Überempfindlichkeitsreaktionen, entzündliche Veränderungen der Haut (Kontaktdermatitis) und allergische Reaktionen beschrieben.
  • Sonstige Bestandteile können Überempfindlichkeitsreaktionen, auch Spätreaktionen, hervorrufen.
  • Weitere Bestandteile können sehr selten allergische Reaktionen hervorrufen.
  • Welche Gegenmaßnahmen sind bei Nebenwirkungen zu ergreifen?
    • Im Falle einer kontaktallergischen Reaktion (verstärktes Auftreten von Rötung, Knötchen, Bläschen, Juckreiz) oder Überempfindlichkeitsreaktionen sollte die Behandlung nicht wiederholt, d. h. keine weitere Weichkapsel und Creme angewendet und der Arzt aufgesucht werden.
  • Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht angegeben sind.
Wechselwirkungen
  • Anwendung zusammen mit anderen Arzneimitteln
    • Bisher sind Wechselwirkungen von diesem Präparat mit anderen Arzneimitteln nicht bekannt geworden.
    • Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden, kürzlich andere Arzneimittel eingenommen/angewendet haben oder beabsichtigen andere Arzneimittel einzunehmen/anzuwenden.
Gegenanzeigen
  • Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden,
    • wenn Sie allergisch gegen den Wirkstoff Fenticonazolnitrat, andere ähnliche Stoffe, sogenannte Imidazol-Abkömmlinge, oder einen der sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels sind.
Schwangerschaft und Stillzeit
  • Aus Gründen der Vorsicht dürfen Sie das Arzneimittel in der Schwangerschaft nur nach entsprechender Nutzen/Risiko-Abschätzung durch Ihren behandelnden Arzt anwenden. Eine Behandlung mit dem Vaginalovulum während der Schwangerschaft sollte durch den Arzt erfolgen. Bei Anwendung des Vaginalovulums durch Sie selbst sollten Sie sich gründlich die Hände vor Einführen des Vaginalovulums waschen, um das Risiko einer aufsteigenden Infektion zu reduzieren.
  • In der Stillzeit können Sie das Arzneimittel auf Anweisung Ihres Arztes anwenden.
Patientenhinweise
  • Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen
    • Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, bevor Sie das Arzneimittel anwenden.
    • Während und bis 2 Tage nach der Behandlung sollte beim Geschlechtsverkehr mit latexfreien Kondomen verhütet werden. Bei gleichzeitiger Anwendung dieses Arzneimittels mit Kondomen aus Latex kann es zu einer Verminderung der Reißfestigkeit und damit zur Beeinträchtigung der Sicherheit kommen.
    • Die Anwendung kann zu einer kontaktallergischen Reaktion oder Überempfindlichkeitsreaktion führen. Kontaktieren Sie in diesem Fall den behandelnden Arzt.
  • Kinder
    • Aufgrund fehlender Daten sollte das Arzneimittel nicht bei Kindern angewendet werden.

 

  • Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen
    • Es liegen keine Erfahrungen hinsichtlich der Beeinträchtigung der Verkehrstüchtigkeit und der Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen vor.

Statistik zu FENIZOLAN® Kombi Vaginalovulum

Geschlecht

Durchschnittliches Geschlecht der Käufer von FENIZOLAN® Kombi Vaginalovulum von Exeltis Germany GmbH:

  • männlich
  • weiblich
Alter

Durchschnittliches Alter der Käufer:

42 Jahre
Altersverteilung

Die Käufer von FENIZOLAN® Kombi Vaginalovulum von Exeltis Germany GmbH verteilen sich auf die angegebenen Altersklassen wie folgt:

18% 18-29
51% 30-49
18% 50-59
13% 60+
Kaufmenge

Durchschnittliches Anzahl von FENIZOLAN® Kombi Vaginalovulum von Exeltis Germany GmbH, die pro Kauf im Warenkorb lagen:

Stückzahl

2

Die Stückzahl stimmt nicht immer mit der abgegebenen Menge überein, da wir aus pharmazeutischen Gründen auch Stückzahlen kürzen

Produktbewertungen zu FENIZOLAN® Kombi Vaginalovulum

  • Von einem Kunden
  • 06.05.2016
Schnelle Heilung und angenehm

Ich hatte vor kurzem eine Scheideninfektion, es hat ziemlich gebrannt und war rö … Lesen Sie weiter…

Ihre letzten Aktivitäten

Angesehene Produkte