Lachen, essen, küssen, reden – unsere Lippen werden jeden Tag stark beansprucht aber in Sachen Pflege oft vernachlässigt. Doch gerade die dünne Lippenhaut ist auf Extra-Pflege angewiesen, um nicht rau oder rissig zu werden. Machen Sie jetzt Schluss mit spröden Lippen: hier kommen unsere Tipps für samtweiche Kussmünder.

Warum benötigen unsere Lippen überhaupt Extra-Pflege?

Die Haut an unseren Lippen ist extrem dünn und zart. Außerdem fehlen unserer Lippenhaut Talgdrüsen, die für das natürliche Hautfett sorgen. Unsere Lippen können sich also nicht selber vor äußeren Einflüssen, wie trockene Luft oder Sonne, schützen. Darüber hinaus entziehen wir der empfindlichen Haut durch Lippenlecken zusätzlich Feuchtigkeit.

Der Klassiker: Lippen-Pflegestifte.

Ein Lippen-Pflegestift sollte in keiner Tasche fehlen – die kleinen praktischen Helfer enthalten pflegende Inhaltsstoffe, wie zum Beispiel Vitamin E, Kamille, Jojoba- oder Mandelöl und es gibt Sie in unzähligen Varianten. Mit Pflegestiften oder auch Lippenbalsam können Sie Ihre Lippen den ganzen Tag über unkompliziert pflegen.

Massage: sanft bürsten.

Wenn Ihre Lippen besonders spröde sind, sollten Sie zu einer kleinen Bürste greifen und Ihre Lippen sanft damit massieren. Dafür eignet sich zum Beispiel eine weiche Zahnbürste. Durch die Massage werden abgestorbene Hautschüppchen entfernt und die Durchblutung der Lippen angeregt. Das macht die Lippen zart und rosig. Unser Tipp: Wenden Sie die Bürsten-Massage nur mit sanften Druck und in kreisförmigen Bewegungen an. Bei Rissen oder offenen Stellen an den Lippen, sollten Sie darauf verzich-ten, um die Haut nicht zusätzlich zu schädigen.

Spezielle Pflege im Sommer?

Im Sommer benötigt unsere Haut generell mehr Feuchtigkeit, da sie schneller austrock-net. Bei hohen Temperaturen eignet sich eine leichtere Lippenpflege mit geringerem Fettanteil, im Winter dagegen, sollten Sie ruhig zu einer reichhaltigeren Lippenpflege mit höherem Fettanteil greifen. Vorsicht: Ohne Schutz können unsere Lippen ganz schnell einen Sonnenbrand bekommen. Doch eine normale Sonnencreme ist nicht für die zarte Lippenhaut geeignet – entscheiden Sie sich lieber für einen Pflegestift mit Lichtschutz-faktor.

Packung & Peeling für zarte Lippen.

Zucker & Öl Peeling: Mischen Sie einfach etwas Zucker mit Öl und tragen Sie das selbstgemachte Peeling sanft in kreisenden Bewegungen, entweder mit dem Finger oder mit einer weichen Zahnbürste, auf Ihre Lippen auf. Danach alles abspülen und den Lip-pen eine Packung aus Honig gönnen. Tragen Sie einfach eine kleine Menge Honig auf und lassen sie diesen 10 Minuten lang einwirken. Anschließend mit einem weichen Tuch wieder abwischen. Honig enthält pflegende und antibakterielle Wirkstoffe, die für geschmeidige und gesund aussehende Lippen sorgen.