Bis jetzt konnte kein eindeutiger Zusammenhang zwischen Rauchen und Krampfaderbildung nachgewiesen werden. Allerdings erhöht Rauchen das Thromboserisiko erheblich.
Trotzdem sollten Sie zur Venenstärkung Präparate mit den Wirkstoffen des Rosskastaniensamen-Extraktes (z. B. Venostasin® retard) einnehmen. Sie dichten die Venen ab, schützen die Gefäßwände, fördern die Durchblutung und reduzieren Schwellungen.