5€ Neukunden-Rabatt9
Ihr Code: neu2016
  • Produkt in den Warenkorb legen
  • Code im Warenkorb einlösen
  • 5 € weniger bezahlen

Kostenlose Hotline: 0800 - 200 800 300 aus dem dt. Fest-/Mobilnetz, Mo. - Sa. 8 - 20 Uhr

Haarausfall? Stoppen mit Regaine® Männer Schaum

Haarausfall – was ist das?

Grundsätzlich ist es normal, dass täglich Haare ausfallen. Wenn aber über einen längeren Zeitraum täglich mehr als 100 Haare ausfallen oder wenn bestimmte Areale betroffen sind, spricht man von Haarausfall. Die Gründe für Haarausfall sind zahlreich. In den allermeisten Fällen (90 %) ist es erblich bedingter Haarausfall unter dem Männer – und übrigens auch Frauen – leiden.

Fast jeder zweite Mann ist von erblich bedingtem Haarausfall betroffen. Aber das ist nur ein schwacher Trost, wenn man selbst zu dieser Gruppe gehört. Denn auch, wenn man bei anderen Männern schütteres Haar oder eine (Halb-)Glatze in Ordnung findet – selbst möchten es die wenigsten haben.

*anlagebedingt

Was passiert beim anlagebedingten Haarausfall?

Jedes Haar auf unserem Körper durchläuft beim Haarwachstum drei Phasen: die Wachstumsphase, die Übergangsphase und die Ruhephase. Unsere Haare befinden sich unabhängig voneinander in einer der drei Phasen. So erneuert sich das Haarkleid ständig von selbst: Jeden Tag wachsen uns neue Haare, andere fallen aus.

Wachstumsphase:
Durch Teilung der Matrixzellen entsteht ein Haar. Es ist fest mit der Haarwurzel verbunden.
Übergangsphase:
Das Wachstum des Haares hört auf, es löst sich von der Papille und wandert im Follikel nach oben.
Ruhephase:
Das Haar ist nicht mehr aktiv, es wird durch ein neues Haar verdrängt und fällt schließlich aus.
Erneute Wachstumsphase

Beim erblich bedingten Haarausfall bilden sich die Blutgefäße, welche die Haarfolikeln versorgen, zurück. Durch die Unterversorgung verkümmern die Folikel. Die Wachstumphase der Haare wird verkürzt, die Ruhephase verlängert. Die Folge: Neue Haare werden kürzer, weniger kräftig und fallen früher aus.

Im ersten Schritt bilden sich an den Schläfen Geheimratsecken. Später kommt es am Oberkopf zu einer kahlen Stelle, die sich immer weiter ausweitet. Schließlich bleibt nur noch ein Haarkranz.

Wie wirkt Regaine® bei anlagebedingtem Haarausfall?

Regaine® stoppt den Haarausfall*, indem es die Blut- und Nährstoffversorgung der Haarfolikel verbessert und die Ruhephase verkürzt. Zudem wird die Wachstumsphase verlängert.

Damit sind die Voraussetzungen für das Nachwachsen von Haaren geschaffen und die Haare können wieder dicker und kräftiger nachwachsen.

Regaine® stimuliert sogar das Wachstum neuer Haare. Schon nach ca. 12 Wochen können Sie erste Ergebnisse sehen.

Sichtbare Ergebnisse mit Regaine® Männer


Woche 0 (1)

Woche 14 (1)

Die wichtigsten Regaine® Anwendungstipps

  • Je früher Sie beginnen, desto deutlicher sichtbar wird der Erfolg sein. Aber auch wenn Sie schon länger unter Haarausfall* leiden, kann Regaine® Männer helfen.
  • Wenden Sie Regaine® Männer regelmäßig 2-mal täglich an – morgens und abends.
  • Ihre Kopfhaut muss bei Anwendung von Regaine® Männer trocken sein.
  • Unmittelbar nach der Anwendung sollten Sie Ihre Haare nicht föhnen.
  • Stylingprodukte können wie gewohnt verwendet werden.
  • Waschen Sie sich direkt nach dem Auftragen die Hände.
  • Nach dem Auftragen sollten die Haare zwei bis vier Stunden nicht gewaschen werden.
  • Für beste Erfolge Regaine® Männer dauerhaft anwenden.

Regaine ist für Männer als Schaum und als Lösung erhältlich

Finden Sie heraus, welche Darreichungsform optimal für Sie ist. Die Konzentration des Wirkstoffes ist in beiden Fällen gleich. Extra Praktisch: Regaine® Männer Schaum ist besonders einfach anzuwenden. 90 % von über 7.000 befragten Männern sind überzeugt vom Regaine® Männer Schaum.

Unsere Produkte

Alle anzeigen
-34%2
Regaine® Männer
Regaine® Männer
(8)
3X60 g | Schaum € 79,91 € 52,94 (29,41 € / 100 g)
-31%2
Regaine® Männer
Regaine® Männer
(25)
60 ml | Lösung € 52,90 € 36,47 (60,78 € / 100 ml)

Haarige Fragen? Wir haben die Antwort!

Interaktiv und informativ: Hier finden Sie die häufigsten Fragen rund um Haarausfall bei Männern und Frauen, interessante Mythen über Haare sowie Fragen zu unseren Produkten - Dr. Kerstin Neumann beantwortet Ihre Fragen.

Regaine® Männer
Wirkstoff: Minoxidil. Anwendungsgebiete: Regaine Männer stabilisiert den Verlauf des anlagebedingten Haarverlustes (androgenetische Alopezie) im Tonsurbereich der Kopfhaut von 3–10 cm Durchmesser bei Männern im Alter von 18–49 Jahren. Die Behandlung kann so dem Fortschreiten des anlagebedingten Haarausfalles entgegenwirken. Beginn und Ausmaß sind nicht vorhersehbar. Warnhinweis: Enth. Propylenglycol. Stand: 02/2015

Regaine® Männer Schaum.
Wirkstoff: Minoxidil. Anwendungsgebiet: Regaine Männer Schaum stabilisiert den Verlauf des anlagebedingten Haarverlustes (androgenetische Alopezie) im Tonsurbereich der Kopfhaut bei Männern im Alter von 21–49 Jahren. Die Behandlung kann so dem Fortschreiten des anlagebedingten Haarverlustes entgegenwirken. Beginn und Ausmaß können individuell unterschiedlich sein und sind nicht vorhersagbar. Warnhinweis: Enth. Butylhydroxytoluol (E321), Cetylalkohol, Stearylalkohol. Stand: 05/2015;

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Johnson & Johnson GmbH, 41470 Neuss.

* erblich bedingt

2 Quelle: LMU München, Klinik und Poliklinik für Dermatologie und Allergologie, Prof. Dr. med. Hans Wolff

Download & Service

Ihre letzten Aktivitäten