5€ Neukunden-Rabatt9
Ihr Code: neu2017
  • Produkt in den Warenkorb legen
  • Code im Warenkorb einlösen
  • 5 € weniger bezahlen

Kostenlose Hotline: 0800 - 200 800 300 aus dem dt. Fest-/Mobilnetz, Mo. - Sa. 8 - 20 Uhr

Depressionen – ein gesellschaftliches Tabuthema

unruhe

Es wird angenommen, dass rund 17 Prozent aller Menschen mindestens einmal in ihrem Leben an einem depressiven Syndrom leiden. Auslöser können äußere Ereignisse wie z.B. der Verlust eines geliebten Menschen oder des Arbeitsplatzes sein. Die Ursachen von Depressionen liegen meist in einer Stoffwechselstörung im Gehirn. Dabei geraten chemische Botenstoffe des Gehirns aus dem Gleichgewicht. Solche Neurotransmitter wie zum Beispiel Serotonin, Dopamin oder Noradrenalin beeinflussen unsere Stimmungslage. Die Folge können anhaltende seelische Beschwerden sein.

Wie erkennt man eine Depression?

Hinsichtlich des Schweregrades von Depressionen unterscheidet man leichte, mittelschwere und schwere Depressionen. Leichte Depressionen, auch depressive Verstimmung genannt, zeigen sich in Symptomen wie grundloser Traurigkeit, vermindertem Appetit, Schlafstörungen und schwindender Lebensfreude. Bei zunehmendem Schweregrad verstärken sich die symptomatischen Gefühle wie Schuld, Wertlosigkeit und Pessimismus bis hin zu Suizidgedanken. Was eine natürliche Empfindung von einer Depression unterscheidet, ist Intensität und Dauer des Empfindens. Halten solche Stimmungen über mehrere Wochen an, sollte der Gang zum Arzt erfolgen.

Unsere Produkte

Alle anzeigen
-24%2
Neuroplant® AKTIV
Neuroplant® AKTIV 30 St | Filmtabletten € 20,50 € 15,59
-29%2
Neuroplant® AKTIV
Neuroplant® AKTIV 60 St | Filmtabletten € 34,95 € 24,95
-24%2
Neuroplant® AKTIV
Neuroplant® AKTIV 100 St | Filmtabletten € 54,80 € 41,48

Neuroplant® AKTIV

Wieder voller
Lebensfreude

lasea

Bitte wählen Sie eine Kategorie:

Behandlung von Depressionen

Als erster Schritt gegen depressive Tendenzen helfen Verhaltensänderungen, wie z.B. regelmäßige körperliche Aktivitäten, das Pflegen sozialer Kontakte, alte oder neue Hobbys und ein gezieltes Ablenken vor dem Schlafengehen, um nicht ins Grübeln zu verfallen. Greifen all diese Maßnahmen nicht, sollte man sich seinem Arzt oder Apotheker anvertrauen und diesen auf ein geeignetes Medikament gegen Depressionen ansprechen. Bei leichten depressiven Störungen muss es nicht zwangsläufig ein verschreibungspflichtiges Arzneimittel sein. Ein bewährtes pflanzliches Arzneimittel ist Neuroplant® AKTIV. Es basiert auf dem hochwertigen, standardisierten Johanniskraut-Extrakt WS® 5570. Der Johanniskraut-Extrakt wirkt auf die Botenstoffe Serotonin, Dopamin und Noradrenalin. Neuroplant® bringt diese Botenstoffe wieder ins Gleichgewicht. Dadurch hat es eine harmonisierende und stabilisierende Wirkung auf unser Gefühlsleben. Für chemisch-synthetische Antidepressiva typische Nebenwirkungen wie Sedierung, Übelkeit, Mundtrockenheit, Schwitzen, sexuelle Störungen sowie Gewichtszunahme sind bei der Einnahme von Neuroplant® AKTIV nicht zu befürchten. Seine sanfte Wirkungsweise führt in der Regel nach etwa zwei Wochen zur ersten spürbaren Linderung der krankheitstypischen Symptome.

Wenn Sie sich häufig mutlos, antriebslos oder auch seelisch verstimmt fühlen, dann möchten wir Sie einladen, den Neuroplant® Stimmungs-Fragebogen auszufüllen. Er kann Ihnen helfen, die Entwicklung Ihres inneren Gleichgewichts besser einzuschätzen. Besprechen Sie das Ergebnis auch mit einem Arzt oder Apotheker Ihres Vertrauens.

 

Neuroplant® AKTIV
600 mg / Filmtablette | Für Erwachsene ab 18 Jahren
Wirkstoff: Johanniskraut-Trockenextrakt
Anwendungsgebiete: Leichte depressive Störungen (leichte depressive Episoden).
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
Dr. Willmar Schwabe GmbH & Co. KG, Karlsruhe


Download & Service

Ihre letzten Aktivitäten