Navigation überspringen

Tramagit® 100 mg/ml

  • AVP/UVP1
  • ZuzahlungZuzahlung
  • 10 ml
    121,30 € / 100 ml
    € 12,13
    € 12,13
    € 0,00
    € 0,00
    € 0,00

Sofort lieferbar

Versandkostenfrei

Kassenrezept
1
Arzt Service

In folgenden Packungsgrößen erhältlich

Tramagit® 100 mg/ml
10 ml
121,30 € / 100 ml
Zuzahlung
€ 0,00
In den Warenkorb
  • PZN / EAN
    11230803 / 4150112308030Produktkennzeichnung
  • Darreichung
    Lösung zum Einnehmen
  • Hersteller
    Krewel Meuselbach GmbH

Produktdetails & Pflichtangaben

verschreibungspflichtiges Arzneimittel

Wirkstoffe & Hilfsstoffe

Wirkstoffe

  • 100 mg Tramadol hydrochlorid

Hilfsstoffe

  • 230 mg Propylenglycol
  • Saccharin natrium
  • Sorbitol 70
  • Wasser, gereinigtes
  • Pfefferminz-Aroma

Weitere Produktinformationen

Tramadol - der Wirkstoff in Tramagit® - ist ein zentralwirksames Schmerzmittel aus der Gruppe der Opioide. Seinen schmerzlindernden Effekt erzielt es durch seine Wirkung an spezifischen Nervenzellen des Rückenmarks und des Gehirns. Tramagit® wird angewendet zur Behandlung von mäßig starken bis starken Schmerzen

Zusammensetzung:

Der Wirkstoff ist: Tramadolhydrochlorid. 1 ml Lösung (= 40 Tropfen) enthält 100 mg Tramadolhydrochlorid. 1 ml Lösung ergibt 40 Tropfen, d. h. 1 Tropfen enthält ca. 2,5 mg Tramadolhydrochlorid. Die sonstigen Bestandteile sind: Propylenglycol (Ph. Eur.), Saccharin-Natrium (Ph. Eur.), SorbitolLösung 70 % (nicht kristallisierend) (Ph. Eur.), Gereinigtes Wasser (Ph. Eur.); Pfefferminzaroma. 1 ml Lösung (= 40 Tropfen) enthält 0,315 g Sorbitol

Anwendung:

Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau nach Absprache mit Ihrem Arzt oder Apotheker ein. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind. 1 ml Lösung (entspricht 40 Tropfen) enthält 100 mg Tramadolhydrochlorid. Die Dosierung sollte entsprechend der Stärke Ihrer Schmerzen und Ihrer individuellen Empfindlichkeit angepasst werden. Grundsätzlich sollte die geringste schmerzlindernd wirkende Dosis gewählt werden.

Anwendung bei Kindern Tramagit® ist nicht für die Anwendung bei Kindern unter 1 Jahr bestimmt.

Als Einzeldosis erhalten Kinder im Alter von 1 bis 11 Jahren 4 bis 8 Tropfen pro 10 Kilogramm Körpergewicht (entsprechend 1 bis 2 mg Tramadolhydrochlorid pro Kilogramm Körpergewicht). Dabei sollte eine tägliche Dosis von 32 Tropfen pro 10 kg Körpergewicht (entsprechend 8 mg Tramadolhydrochlorid pro Kilogramm Körpergewicht) oder 160 Tropfen (entsprechend 400 mg Tramadolhydrochlorid) nicht überschritten werden, wobei die kleinere der beiden Dosen zu verabreichen ist. Es sei denn, Ihr Arzt hat dies ausdrücklich verordnet. Ältere Patienten Bei älteren Patienten (über 75 Jahre) kann es zu einer Verzögerung der Ausscheidung von Tramadol kommen. Falls dies bei Ihnen zutrifft, kann Ihr Arzt Ihnen eine Verlängerung der Abstände zwischen den Einnahmen empfehlen. Schwere Leber- oder Nierenfunktionsschwäche (Insuffizienz) / Dialyse-Patienten Patienten mit schwerer Leber- und/oder Nierenfunktionsschwäche dürfen Tramagit® nicht einnehmen. Wenn bei Ihnen eine geringe oder moderate Leber- und/oder Nierenfunktionsschwäche vorliegt, kann Ihr Arzt eine Verlängerung der Abstände zwischen den Einnahmen empfehlen.

Wie und wann sollten Sie Tramagit® einnehmen?

Tramagit® ist zum Einnehmen. Nehmen Sie Tramagit® mit ausreichend Flüssigkeit vorzugsweise morgens und abends ein. Sie können Tramagit® auf nüchternen Magen oder zu den Mahlzeiten einnehmen.

Wie lange sollten Sie Tramagit® einnehmen?

Nehmen Sie Tramagit® auf keinen Fall länger als unbedingt notwendig ein. Wenn eine länger dauernde Schmerzbehandlung erforderlich erscheint, wird in kurzen Abständen eine regelmäßige Überprüfung durch Ihren Arzt erfolgen (gegebenenfalls durch Einlegen von Anwendungspausen), ob Sie Tramagit® weiter einnehmen sollen, und gegebenenfalls, in welcher Dosis. Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung von Tramagit® zu stark oder zu schwach ist

Rezeptpflichtige Medikamente dürfen nur gegen Vorlage eines Originalrezepts abgegeben werden. Bitte senden Sie uns Ihr Rezept am Ende Ihrer Bestellung per Post zu. Die Portokosten übernehmen selbstverständlich wir.

Was passiert eigentlich mit meinem Rezept?

Damit Sie einen Einblick in unsere tägliche Arbeit bekommen und sehen können, was alles mit Ihrem Original-Rezept geschieht, haben wir ein Video mit allen relevanten Informationen produziert.