5€ Neukunden-Rabatt9
Ihr Code: neu2016
  • Produkt in den Warenkorb legen
  • Code im Warenkorb einlösen
  • 5 € weniger bezahlen

Kostenlose Hotline: 0800 - 200 800 300 aus dem dt. Fest-/Mobilnetz, Mo. - Sa. 8 - 20 Uhr

proSan® immun

-17%2
proSan® immun
PZN: 01719710
Menge: 90 St
Darreichung: Kapseln
Marke:
Hersteller: proSan pharmazeutische Vertriebs GmbH
AVP / UVP1: € 38,95 € 32,30 19

inkl. MwSt. und Versand

derzeit nicht lieferbar
Menge:
In den Warenkorb

Produktdetails 

/ Pflichtangaben
  1. Beipackzettel proSan® immun
  2. Pflichtangaben nach der Lebensmittel Informationsverordnung

Weitere Produktinformationen

Pflichtinformationen zu Nahrungsergänzungsmitteln und Lebensmitteln gemäß LMIV erhalten Sie über unsere Service-Hotline unter 0800 - 200 800 300 (kostenlos aus dem deutschen Fest- und Mobilnetz, Mo. – Sa. von 8 – 20 Uhr)
Beschreibung:

Das Immunsystem bekämpft Krankheitserreger wie Bakterien, Viren und Pilze. Es kann Tumorzellen erkennen und zerstören und ist an der Wundheilung beteiligt. Aber auch Umweltschadstoffe, denen wir täglich ausgesetzt sind, werden von den Abwehrzellen des Immunsystems erkannt, bekämpft und zerstört.

Dabei ist unser Immunsystem angewiesen auf eine ausreichende Versorgung mit Mikronährstoffen wie Vitaminen, Spurenelementen und sekundären Pflanzenstoffen. Eine gesunde und ausgewogene Ernährung sichert normalerweise die Versorgung des Immunsystems.
  • Krankheiten und bestimmte Lebenssituationen können das Immunsystem aber zusätzlich beanspruchen. Dies ist z.B. der Fall
  • nach einer Chemo- oder Strahlentherapie
  • nach schweren Erkrankungen
  • nach Operationen (zur Rekonvaleszenz)
  • bei akuten und chronischen Infektionen
  • bei chronischen Erkältungen und Atemwegserkrankungen
  • bei Entzündungen oder auch
  • bei Durchfallerkrankungen
Jetzt braucht der Körper mehr Mikronährstoffe in Form von Vitaminen, Spurenelementen und sekundären Pflanzenstoffen, die in der Regel durch die normale Ernährung dauerhaft nicht abgedeckt werden können. Mit der Einnahme von proSan® immun können Sie Ihr Immunsystem gezielt unterstützen und stärken.

proSan®immun:
  • ist ein diätetisches Lebensmittel für besondere medizinische Zwecke (Ergänzende Bilanzierte Diät, Art. 3 EU-Richtlinie 1999/21/EG)
  • enthält hochwertige Mikronährstoffe - in komplexer Zusammensetzung und ausgewogener Dosierung - nach ernährungswissenschaftlichen Erkenntnissen auf basisi der Orthomolekularen Medizin.Die Zusammensetzung deckt gezielt den spezifisch erhöhten Bedarf an Mikronährstoffen ab, wie er bei Patienten mit einem geschwächten Immunsystem bzw. einem durch Krankheit stärker beanspruchten Immunsystem auftreten kann
  • wird nach höchsten Qualitätsstandards (GMP / HACCP) in Deutschland hergestellt.
Ein GMP-gerechtes Qualitätsmanagementsystem dient der Gewährleistung der Produktqualität.
HACCP garantiert einen qualitätsgesicherten Produktionsprozess vom Rohstoff bis zum Endprodukt


Erhöhter Mikronährstoffbedarf bei Krankheit und besonderen Belastungen
Das Immunsystem bekämpft Krankheitserreger wie Bakterien, Viren und Pilze. Weiter kann es Tumorzellen
erkennen und zerstören und ist an der Wundheilung beteiligt. Aber auch Umweltschadstoffe,
denen wir täglich ausgesetzt sind, werden von den Abwehrzellen des Immunsystems erkannt,
bekämpft und zerstört.

Dabei ist unser Immunsystem angewiesen auf eine ausreichende Versorgung mit Mikronährstoffen
wie Vitaminen, Spurenelementen und sekundären Pflanzenstoffen. Eine gesunde und ausgewogene
Ernährung sichert normalerweise die Versorgung des Immunsystems.

Krankheiten und bestimmte Lebenssituationen können das Immunsystem aber zusätzlich beanspruchen.
Dies ist z.B. der Fall
  • nach einer Chemo- oder Strahlentherapie
  • nach schweren Erkrankungen
  • nach Operationen (zur Rekonvaleszenz)
  • bei akuten und chronischen Infektionen
  • bei chronischen Erkältungen und Atemwegserkrankungen
  • bei Allergien
  • bei Entzündungen
  • bei Durchfallerkrankungen

Oxidativer Stress – bei Krankheit und Belastung
Aber auch sogenannte Freie Radikale können unsere Gesundheit zusätzlich bedrohen. Sie entstehen
als „Abfallprodukte“ bei zahlreichen Stoffwechselvorgängen und schädigen unsere Zellen, indem
sie die Zellmembran angreifen.

Normalerweise ist der menschliche Körper mit entsprechenden Schutzmechanismen ausgestattet. Ist
der Organismus jedoch einer zu hohen Konzentration an Freien Radikalen ausgesetzt oder verfügt er
über zu wenig Antioxidantien, entsteht oxidativer Stress.

Oxidativer Stress kann z.B. entstehen, wenn der Organismus gegen Infektionen und Entzündungen
kämpfen muss - aber auch bei vielen anderen Krankheiten wie z.B. Allergien, chronischen Erkältungen
und Atemwegserkrankungen, Magen- und Darmerkrankungen, Diabetes, Rheuma, Alzheimer,
Parkinson, verschiedenen Hauterkrankungen oder Krebserkrankungen.

Der Körper reagiert mit einer Abwehrreaktion – allerdings sind die Belastungen oft stärker als das
Abwehrsystem. Durch die Zufuhr von Antioxidantien wird der körpereigene Schutzmechanismus unterstützt. Die Zusammensetzung von proSan®immun gezielt den Bedarf an antioxidativ wirksamen Substamzen ab.


Mikronährstoffe – für ein stabiles Immunsystem
Mikronährstoffe mit direkten antioxidativen Eigenschaften
Die Vitamine C,E und A, Carotinoide (z.B. Lutein und Lycopin) und sekundäre Pflanzenstoffe
(z.B. Bioflavonoide) können Freie Radikale abfangen und neutralisieren.

Mikronährstoffe als Bausteine für antioxidative Enzyme
Selen, Zink, Kupfer, Mangan und Eisen werden als Bausteine für sogenannte antioxidative
Enzyme gebraucht, die ebenfalls Freie Radikale neutralisieren können. Antioxidative Enzyme
kann der Körper selbst herstellen – vorausgesetzt eine hinreichende Versorgung mit Mikronährstoffen
ist gewährleistet. Fehlen diese kann die Abwehrkraft nachlassen.

Mikronährstoffe zur Bekämpfung von Krankheitserregern und zur Regeneration
  • Vitamin C ist wichtig für die Wundheilung.
  • Vitamin A und Selen unterstützen die Bildung von Antikörpern.
  • Vitamin E ist wichtig für Eiweißstoffwechsel und Blutkreislauf.
  • Die Vitamine des Vitamin B – Komplexes sind wichtig für Funktion und Regeneration des Nervensystems.
  • Vitamin D3 und Vitamin K1 haben einen positiven Einfluss auf die Gesunderhaltung der Knochen.
  • Eisen ist wichtig für die Blutbildung und spielt beim Schutz gegen Infektionen eine wichtige Rolle.
  • Jod ist an der Regulation zahlreicher Stoffwechselprozesse beteiligt.
Da der Körper diese Mikrostoffe nicht selbst herstellen kann, müssen diese mit der täglichen Nahrung
zugeführt werden.

Einzelsubstanzen oder Nährstoffgemische?
Bei körperfremden Stoffen, z.B. Arzneimitteln, ist immer Vorsicht geboten, wenn mehrere gleichzeitig
gegeben werden. Ihre Wirkungen, vor allem aber ihre Nebenwirkungen können sich potenzieren und
zu Problemen führen.

Ganz anders bei Mikronährstoffen!
Mikronährstoffe sind natürliche körpereigene Substanzen, die der Mensch seit mehreren Millionen
Jahren immer als Gemisch mit der täglichen Nahrung aufnimmt. Kombinationen aus Vitalstoffen
kommen daher der natürlichen Ernährungsweise am nächsten. In den richtigen Dosierungen kommt
es zu keinen negativen Interaktionen. Im Gegenteil, ihre Wirkungen verstärken sich häufig gegenseitig
(synergistische Effekte). Nährstoffgemische sind daher Einzelsubstanzen in ihrer Wirkung überlegen.
Auch in der Natur kommen Nährstoffe fast ausschließlich in Kombination vor.

Chronische Erkrankungen haben praktisch immer mehrere verschiedene Ursachen. Eine orthomolekulare
Substitution erfordert daher immer die gleichzeitige Einnahme vieler Vitalstoffe.

Verzehrsempfehlung
Sofern nicht vom Arzt anders empfohlen, einmal täglich 3 Kapseln unzerkaut mit etwas Flüssigkeit zu
oder nach einer Mahlzeit verzehren. Zur Abdeckung des spezifisch erhöhten Mikronährstoffbedarfs
empfiehlt sich eine langfristige Einnahme von proSan®immun.

Wichtige Hinweise
  • nur unter ärztlicher Aufsicht verwenden
  • kein vollständiges Lebensmittel
  • außerhalb der Reichweite von kleinen Kindern aufbewahren
  • proSan®immun enthält Jod. Sollten Sie an einer Schilddrüsenüberfunktion (Hyperthyreose) oder an einer Schilddrüsenentzündung (Hashimoto Thyreoiditis) leiden, sprechen Sie bitte vor dem Verzehr mit Ihrem Arzt.
  • proSan®immunersetzt keine sonstige ärztliche Therapie oder Medikation
  • Folgende gesundheitlich unbedenkliche Begleiterscheinungen können bei Einnahme von proSan®immun auftreten: Eine gelegentlich auftretende Gelbfärbung des Urins ist bedingt durch den Gehalt an Vitamin B2.
  • Zur Vermeidung einer unnötigen Kalorienzufuhr überschreitet proSan®immun die Höchstmengen der Diätverordnung.

Produktbewertungen zu proSan® immun

  • Alle Bewertungen
    (0)
  • 5 Sterne
    (0)
  • 4 Sterne
    (0)
  • 3 Sterne
    (0)
  • 2 Sterne
    (0)
  • 1 Sterne
    (0)

Ihre letzten Aktivitäten

Angesehene Produkte

Kategorien