5€ Neukunden-Rabatt9
Ihr Code: neu2016
  • Produkt in den Warenkorb legen
  • Code im Warenkorb einlösen
  • 5 € weniger bezahlen

Kostenlose Hotline: 0800 - 200 800 300 aus dem dt. Fest-/Mobilnetz, Mo. - Sa. 8 - 20 Uhr

LomaHerpan® Creme

-12%2
Abbildung ähnlich
(4)
PZN: 02589190
Menge: 5 g
Darreichung: Creme
Marke:
Hersteller: INFECTOPHARM Arzn.u.Consilium GmbH
AVP / UVP1: € 7,97 € 6,99 19

inkl. MwSt. zzgl. Versand

(139,80 € / 100 g)
sofort lieferbar
Menge:

Produktdetails 

/ Pflichtangaben
  1. Beipackzettel LomaHerpan® Creme

Weitere Produktinformationen

Wirkstoffe
  • 10 mg Melissenblätter-Trockenextrakt (65-75:1); Auszugsmittel: Wasser
Indikation/Anwendung
  • Zur Linderung von Beschwerden bei Herpes simplex. Sofern spätestens nach 10 Tagen Behandlungsdauer die Bläschen nicht verkrustet oder abgeheilt sind, sollte ein Arzt aufgesucht werden. Bei unklaren Beschwerden bei Kindern sollte die Anwendung prinzipiell nicht ohne ärztlichen Rat erfolgen.
Dosierung
  • Wenden Sie das Präparat immer genau nach der Anweisung in dieser Packungsbeilage an.
  • Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.
  • Falls vom Arzt nicht anders verordnet, werden 2-4mal täglich pro cm² Hautfläche 1-2 mm bzw. 10-20 mg Creme möglichst mit einem Wattestäbchen auf die betroffenen Haut- bzw. Schleimhautbereiche aufgetragen.
  • Die Behandlung sollte beim ersten Auftreten von Krankheitszeichen begonnen werden.
  • Die Behandlung sollte bis nach dem Abklingen der Krankheitszeichen fortgeführt werden, in der Regel zwischen 3 und 10 Tagen.
  • Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung des Präparates zu stark oder zu schwach ist.

 

  • Wenn Sie eine größere Menge angewendet haben, als Sie sollten
    • Besondere Maßnahmen sind nach den bisherigen Kenntnissen nicht erforderlich.

 

  • Wenn Sie die Anwendung vergessen haben
    • Grundsätzlich sollen Arzneimittel nach Verordnung des Arztes angewendet werden.
    • Wenden Sie nicht die doppelte Dosis an, wenn Sie die vorherige Anwendung vergessen haben. Wenden Sie das Arzneimittel danach wie vorgesehen weiter an.
Art und Weise
  • Die Creme möglichst mit einem Wattestäbchen auf die betroffenen Haut- bzw. Schleimhautbereiche auftragen. Beachten Sie dabei, dass unmittelbar angrenzende Bereiche mit in die Behandlung einbezogen werden. Sollte das Auftragen mit den Fingern erfolgen, waschen Sie diese vorher und nachher gründlich, um weitere Infektionen zu vermeiden.

 

Nebenwirkungen
  • Bedeutsame Nebenwirkungen oder Zeichen, auf die Sie achten sollten, und Maßnahmen, wenn Sie betroffen sind:
    • Es können Überempfindlichkeitsreaktionen wie Nesselsucht, Hautausschlag und Rötung entweder örtlich begrenzt oder am ganzen Körper auftreten.
  • Die Häufigkeit dieser Nebenwirkungen ist auf Grundlage der verfügbaren Daten nicht abschätzbar.
  • Bei Auftreten von Überempfindlichkeitsreaktionen (z. B. Hautausschläge) muss das Arzneimittel abgesetzt und Ihr Arzt aufgesucht werden, damit er diese gegebenenfalls behandeln kann.
  • Informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker, wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht in dieser Gebrauchsinformation angegeben sind.
Wechselwirkungen
  • Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln sind nicht bekannt.
  • Informieren Sie aber trotzdem bitte Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen / anwenden bzw. vor kurzem eingenommen / angewendet haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.
Gegenanzeigen
  • Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden,
    • wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegen den Trockenextrakt aus Melissenblättern oder einen der sonstigen Bestandteile sind.
Schwangerschaft und Stillzeit
  • Aus der verbreiteten Anwendung von Melisse als Arznei- und Lebensmittel haben sich bisher keine Anhaltspunkte für Risiken in der Schwangerschaft und Stillzeit ergeben. Wegen nicht ausreichender Untersuchungen wird die Einnahme in der Schwangerschaft und Stillzeit nicht empfohlen.
Patientenhinweise
  • Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen
    • Es liegen keine negativen Erkenntnisse im Zusammenhang mit der Anwendung vor und sind auch nicht zu erwarten.

Statistik zu LomaHerpan® Creme

Geschlecht

Durchschnittliches Geschlecht der Käufer von LomaHerpan® Creme von INFECTOPHARM Arzn.u.Consilium GmbH:

  • männlich
  • weiblich
Alter

Durchschnittliches Alter der Käufer:

52 Jahre
Altersverteilung

Die Käufer von LomaHerpan® Creme von INFECTOPHARM Arzn.u.Consilium GmbH verteilen sich auf die angegebenen Altersklassen wie folgt:

14% 18-29
0% 30-49
57% 50-59
29% 60+
Kaufmenge

Durchschnittliches Anzahl von LomaHerpan® Creme von INFECTOPHARM Arzn.u.Consilium GmbH, die pro Kauf im Warenkorb lagen:

Stückzahl

2

Die Stückzahl stimmt nicht immer mit der abgegebenen Menge überein, da wir aus pharmazeutischen Gründen auch Stückzahlen kürzen

Produktbewertungen zu LomaHerpan® Creme

  • Von einem Kunden
  • 06.11.2015
Sehr zu empfehlen

Also ich bin mit der Creme super zufrieden, sobald ein Bläschen auftaucht oder e … Lesen Sie weiter…

  • 11.04.2010
Endlich Lippenherpes ohne Leiden

Immer wieder bei schlechtem Allgemeinzustand, z.B. nach Erkrankungen, wie Erkält … Lesen Sie weiter…

  • Von einem Kunden
  • 13.03.2010
super wirkung

ich habe seit jahren alle möglichen mittelchen gegen herpes bläschen ausprobiert … Lesen Sie weiter…

Ihre letzten Aktivitäten

Angesehene Produkte

Kategorien