Navigation überspringen
Online Apotheke - shop-apotheke.com
  • Warenkorb
    0
    • Arzneimittel
    • apothekenpflichtig

  • Bitte Rezeptart wählen

    Ohne Rezept
Ohne Rezept
  • AVP/UVP1
  • Ihr PreisAVP/UVP1
  • Ersparnis2

sofort lieferbar

Kostenloser Versand ab 19 €Kostenloser Versand ab 19 €

1
Calciretard®
100 St
Ihr Preis
€ 11,21
In den Warenkorb
  • PZN
    02701758Pharmazentralnummer
  • Darreichung
    Dragees magensaftresistent
  • Hersteller
    Köhler Pharma GmbH

Produktdetails & Pflichtangaben

Zur Vorbeugung eines Calciummangels

Wirkstoffe & Hilfsstoffe

Wirkstoffe

  • 350 mg Calciumbis(hydrogen-DL-aspartat) (75% L-Form)

Hilfsstoffe

  • Magnesium stearat
  • Croscarmellose natrium
  • Rizinusöl, natives
  • Montanglycolwachs
  • Triethylcitrat
  • Siliciumdioxid
  • Glycerol(mono/di/tri)alkanoat(C14-C18) (15:12:73)
  • Celluloseacetatphthalat
  • Cellulosepulver
  • Butylmethacrylat-Copolymer, basisches
  • Wasser, gereinigtes
  • Xylitol
  • Macrogol 6000
  • Povidon
  • Titandioxid
  • Arabisches Gummi
  • Talkum

Weitere Produktinformationen

Calciretard®
magensaftresistente Filmtabletten

Calciretard® enthält den Wirkstoff Calcium-Aspartat. Aspartat (= Chelat der Aminio- säure Asparaginsäure) hat eine hohe Affinität zumintrazellulären Raum, was den aktiven Transport von Calcium in die Zelle begünstigt. Diese Eigenschaft bewirkt eine anhaltende Fixierung von Calcium in der Zelle.

Asparaginsäure aktiviert den energieliefernden Zitronensäure-Kreislauf und ist für den Harnstoff-Kreislauf, über den der Organismus vom ammoniakhaltigen Stoffwechselabfall entgiftet wird, unentbehrlich. Dadurch, dass Calciretard® Filmtabletten magensaftresistent sind, dissoziiert der Wirkstoff Calcium-Aspartat nicht im Magen, sondern erreicht unverändert den Resorptionsort, den oberen Dünndarm.

Stoff- und Indikationsgruppe oder Wirkungsweise
Calciumpräparat

Anwendungsgebiete
Vorbeugung eines Calciummangels bei erhöhtem Bedarf (z.B. Schwangerschaft und Stillzeit) und zur Unterstützung einer Osteoporosetherapie.

Gegenanzeigen
Digitalisüberdosierung, schwere Nierenfunktionsstö- rungen, Hypercalcämie, Hypercalcurie. Bei bestim- mungsgemäßem Gebrauch kann Calciretard® in der Schwangerschaft und Stillzeit eingenom men werden.

Nebenwirkungen
In den ersten Monaten der Gabe von Calcium kommt es zu einer vermehrten Calciumausschei- dung im Urin, die eine Steinbildung begünstigen kann. Bei Niereninsuffizienz und langfristiger Ein- nahme hoher Dosen kann es zu Hypercalcämie und Hypercalcurie kommen.

Die Einnahme von Calciumsalzen führt durch Bil- dung schwerlöslichen Calciumphosphates zu einer Verminderung der Phosphatresorption.

Dosierung und Anwendungshinweise
Soweit nicht anders verordnet 3 x 2 bis 3 x 3 Filmtabletten täglich entsprechend der Ausprägung der Symptomatik bzw. des erhöhten Bedarfs.
Die magensaftresistenten Filmtabletten dürfen nicht gelutscht werden, sie sind unzerkaut mit etwas Flüssigkeit am besten zwischen den Mahlzeiten zu schlucken.

Zusammensetzung
1 magensaftresistente Filmtablette enthält:
Arzneilich wirksame Bestandteile: 175 mg Calcium-bis-(DL-hydrogenaspartat), 175 mg Calcium-bis-(L-hydrogenaspartat)

Sonstige Bestandteile:
Magnesiumstearat, Partialglyceride, Carmellose, Talkum, Titandioxid, Macrogol, Arabisches Gummi, Sorbitol, Cellacefat

Kundenbewertungen

Eigene Bewertung schreiben

Um eine Bewertung schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein.
Noch kein Kundenkonto?
 Hier registrieren

5%2

Wussten Sie schon?

Für jede von Ihnen verfasste Premium-Bewertung schenken wir Ihnen einen 5%-Gutschein für Ihren nächsten Einkauf!