Navigation überspringen

Hydrocortison Hoechst® 10 mg

  • AVP/UVP1
  • ZuzahlungZuzahlung
  • 50 St
    € 29,50
    € 29,50
    € 5,00
    € 5,00
    € 0,00

Sofort lieferbar

Versandkostenfrei

Kassenrezept
1
Arzt Service

In folgenden Packungsgrößen erhältlich

Hydrocortison Hoechst® 10 mg
50 St
Zuzahlung
€ 5,00
In den Warenkorb
  • PZN
    03633183Produktkennzeichnung
  • Darreichung
    Tabletten
  • Hersteller
    Teofarma s.r.l.

Produktdetails & Pflichtangaben

verschreibungspflichtiges Arzneimittel.

Wirkstoffe & Hilfsstoffe

Wirkstoffe

  • 10 mg Hydrocortison

Hilfsstoffe

  • Lactose-1-Wasser
  • Maisstärke
  • Talkum
  • Magnesium stearat
  • Siliciumdioxid, hochdisperses

Weitere Produktinformationen

Unbenanntes Dokument

Hydrocortison Hoechst Tabl.

Hydrocortison Hoechst ist mit dem natürlichen Hydrocortison identisch. Hydrocortison ist ein wichtiges Hormon der Nebennierenrinde mit Wirkung auf den Stoffwechsel, den Elektrolythaushalt und auf Gewebefunktionen.

Hydrocortison Hoechst wird angewendet
- zum Ersatz des körpereigenen Hydrocortisons (Substitutionstherapie), bei Ausfall der Nebennierenrindenfunktion: Morbus Addison, Zustand nach Nebennieren-entfernung (Adrenalektomie), Sheehan-Syndrom, Zustand nach Entfernung der Hirnanhangdrüse (Hypophysektomie).
- zur Hemmtherapie bei adrenogenitalem Syndrom.

Zusammensetzung:
Der Wirkstoff ist: Hydrocortison 1 Tablette Hydrocortison Hoechst enthält 10 mg Hydrocortison; Die sonstigen Bestandteile sind: Lactose-Monohydrat, Maisstärke, Talkum, Magnesiumstearat (Ph.Eur.), Hochdisperses Siliciumdioxid.

Anwendung:

Nehmen Sie Hydrocortison Hoechst immer genau nach der Anweisung des Arztes ein. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.

Die Hydrocortison-Dosis wird Ihr Arzt für Sie individuell festlegen.
Bitte halten Sie sich an die Einnahmevorschriften, da Hydrocortison Hoechst sonst nicht richtig wirken kann.

Wegen einer möglichen Gefährdung in Stresssituationen wird Ihnen Ihr Arzt einen Notfall-Ausweis ausstellen, den Sie immer bei sich tragen müssen.

Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis:
Hormonersatztherapie (Substitutionsbehandlung)
Die Höhe der Dosis bei der Hormonersatztherapie richtet sich nach dem körpereigenen Bedarf. Wenn noch eine Restfunktion der Nebennierenrinden besteht, können geringere Dosen ausreichend sein.

Erwachsene
10 bis 20 mg (maximal 30 mg) Hydrocortison pro Tag entsprechend 1 – 2 Tabletten (maximal 3 Tabletten) Hydrocortison Hoechst pro Tag.

Kinder
10–15 mg Hydrocortison/m2 Körperoberfläche (entsprechend 1 – 1½ Tabletten/m2 Körperoberfläche) pro Tag.

Die Tagesgesamtdosis sollte in der Regel in 2 Einzelgaben aufgeteilt werden, zum Beispiel:

Erwachsene morgens: 15 mg (1½ Tabletten).
Erwachsene früher Nachmittag: 5 mg (½ Tablette).
Eine abendliche Dosis kann bei nachtaktiven Personen in Erwägung gezogen werden.

Dosierung in der Schwangerschaft
1. Schwangerschaftsdrittel: normale Dosis
2. Schwangerschaftsdrittel: Erhöhung der täglichen Hormonersatzdosis um 5 mg (entsprechend ½ Tablette)
3. Schwangerschaftsdrittel: Erhöhung der täglichen Hormonersatzdosis um weitere 5 mg (entsprechend ½ Tablette)

Nach der Schwangerschaft wird die Dosis auf die normale Hormonersatzdosis reduziert.

Hemmtherapie (Adrenogenitales Syndrom)
Als Anfangsdosis werden 15 – 20 mg Hydrocortison/m2 Körperoberfläche (ent-sprechend 1½ – 2 Tabletten/m2 Körperoberfläche) pro Tag empfohlen.

Die Hydrocortison-Dosis muss so gewählt werden, dass eine ausreichende Unterdrückung der Bildung von männlichen Hormonen (Androgenen) bewirkt wird, jedoch kein sog. Cushing-Syndrom auftritt (s.a. unter 3. ?Wenn Sie eine größere Menge Hydrocortison Hoechst eingenommen haben als Sie sollten).
Die Tagesgesamtdosis sollte in der Regel in 3 Einzelgaben aufgeteilt werden, zum

Beispiel:
Früher Morgen: ½ der Tagesgesamtdosis
Früher Nachmittag: der Tagesgesamtdosis
Bettgehzeit: der Tagesgesamtdosis

Hinweis.

- Bei gleichzeitigem Ausfall der Glucocorticoid- und der Mineralcorticoidproduktion in der Nebennierenrinde und daraus entstehendem Salzverlust wird Ihnen Ihr Arzt zusätzlich noch Mineralcorticoide verabreichen.
- Bei besonderen körperlichen Belastungen (Stresssituationen wie Unfall, akute Erkrankung, starke physikalische Reize, Operation) wird - Ihr Arzt die Dosis bis zur doppelten oder dreifachen Menge steigern. Bei akuten schweren Belastungen (z.B. Geburt) werden bis zu 100 mg Hydrocortison als Infusion gegeben.

Art der Anwendung
Nehmen Sie die Tabletten unzerkaut mit Flüssigkeit während oder unmittelbar nach einer Mahlzeit ein.

Dauer der Anwendung
Die Hormonersatztherapie (Substitutionstherapie) bei Nebennierenrinden-Insuffizienz und die Hemmtherapie bei adrenogenitalem Syndrom erfolgen in der Regel lebenslang.

Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung von Hydrocortison Hoechst zu stark oder zu schwach ist.

Aufbewahrung:

- Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren.
- Sie dürfen das Arzneimittel nach dem auf der Faltschachtel und den Durchdrückstreifen nach ?Verwendbar bis? angegebenen Verfalldatum nicht mehr verwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des Monats.
- Aufbewahrungsbedingungen:
- Nicht über 25° C lagern.

Nettofüllmenge:
50 Stück

Herstellerdaten:
TEOFARMA S.R.L.

Rezeptpflichtige Medikamente dürfen nur gegen Vorlage eines Originalrezepts abgegeben werden. Bitte senden Sie uns Ihr Rezept am Ende Ihrer Bestellung per Post zu. Die Portokosten übernehmen selbstverständlich wir.

Was passiert eigentlich mit meinem Rezept?

Damit Sie einen Einblick in unsere tägliche Arbeit bekommen und sehen können, was alles mit Ihrem Original-Rezept geschieht, haben wir ein Video mit allen relevanten Informationen produziert.