E-Rezept bis 18 Uhr bestellt, morgen geliefert.25

Lantus® OptiSet® 100 E/ml

Abbildung ähnlich
Zuzahlung
7
10x3 ml
Leider führen wir diesen Artikel nicht
Außer Handel
    • PZN
      05387802
    • Darreichung
      Fertigspritzen
    • Marke
      Lantus
    • Hersteller
      Sanofi-Aventis Deutschland GmbH

    Produktdetails & Pflichtangaben

    Insuline und Analoga zur Injektion, lang wirkend
    Weitere Produktinformationen

    Medizinischer Hintergrund:
    Lantus® enthält Insulin glargin, ein biotechnologisch hergestelltes langwirksames Insulinanalogon. Es hat ein gleichmäßiges Wirkprofil ohne Wirkmaxima über 24 Stunden. Insulin glargin unterscheidet sich damit vom NPH-Insulin, das 3-8h post injectionem ein peakartiges Wirkmaximum aufweist. Die prolongierte Wirkdauer wird über veränderte Löslichkeit von Insulin glargin infolge von Veränderungen am Insulinmolekül erzielt: An Position 21 der A-Kette ist Asparagin gegen Glycin ersetzt und an Position 30 der B-Kette sind zwei Arginin-Moleküle angehängt worden. Im Gegensatz zur Suspensionslösung von NPH-Insulin liegt Insulin glargin dadurch als leicht saure (pH 4,0), klare Injektionslösung vor. Nach subkutaner Injektion präzipitiert es im pH-neutralen Unterhautfettgewebe und bildet gelartige Depots, aus denen gleichmäßig Hexamere freigesetzt werden, die in Di- und Monomere zerfallen und dann in die Blutbahn aufgenommen werden. Insulin glargin wirkt dort wie Humaninsulin.

    Stand der Information: September 2008

    Produktbesonderheiten:
    Lantus® ist als Durchstechflasche, Patrone für wiederverwendbare Pens (TactiPen®, OptiPen® Pro) und Fertigpen (SoloStar®, OptiSet®) verfügbar. Die Lösung muss nicht durchmischt werden. Damit entfällt eine Fehlerquelle des NPH-Insulins, das sorgfältig resuspendiert werden muss. Durch die gleichmäßige Wirkung sind Hypoglykämien seltener als unter NPH-Insulin, was eine bessere Blutzuckereinstellung ermöglicht. In den frühen Morgenstunden hemmt Insulin glargin die hepatische Glucoseproduktion effektiver als NPH-Insulin.

    Indikation:
    Diabetes mellitus bei Erw., Jugendl. u. Kdrn. ab 6 J.., sofern die Behandl. mit Insulin erforderl. ist.

    Rezeptpflichtige Medikamente dürfen nur gegen Vorlage eines Originalrezepts abgegeben werden. Bitte senden Sie uns Ihr Rezept am Ende Ihrer Bestellung per Post zu. Die Portokosten übernehmen selbstverständlich wir.

    Was passiert eigentlich mit meinem Rezept?

    Damit Sie einen Einblick in unsere tägliche Arbeit bekommen und sehen können, was alles mit Ihrem Original-Rezept geschieht, haben wir ein Video mit allen relevanten Informationen produziert.