5€ Neukunden-Rabatt9
Ihr Code: neu2016
  • Produkt in den Warenkorb legen
  • Code im Warenkorb einlösen
  • 5 € weniger bezahlen

Kostenlose Hotline: 0800 - 200 800 300 aus dem dt. Fest-/Mobilnetz, Mo. - Sa. 8 - 20 Uhr

Veregen 10% Salbe

Abbildung ähnlich
PZN: 05542160
Menge: 15 g
Darreichung: Salbe
Marke:
Hersteller: TAURUS PHARMA/Wertapharm GmbH
€ 65,99 19

inkl. MwSt. und Versand

(439,93 € / 100 g)
sofort lieferbar
Für dieses Produkt ist ein
Rezept notwendig:
  • Freiumschlag ausdrucken
  • Rezept in Umschlag stecken
  • ggf. Bestellschein ergänzen
  • Umschlag abschicken
  • Produkt/e erhalten
Rezept einsenden

Produktdetails 

/ Pflichtangaben

Weitere Produktinformationen

Wirkstoffe
  • (-)-Epigallocatechol gallat 55-72 mg
  • 100 mg Tee, grün-Trockenextrakt (24-56:1); Auszugsmittel: Wasser

Monopräparat: Ja
Pflanzliches Arzneimittel: Ja
Traditionelles Arzneimittel: Nein

Anwendungsbereiche

  • Feigwarzen, im äußeren Geschlechtsbereich bei Männern und Frauen
  • Feigwarzen, im Afterbereich bei Männern und Frauen


Anwendungshinweise
Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden.

Art der Anwendung?
Tragen Sie das Arzneimittel auf die betroffene(n) Hautstelle(n) auf. Vermeiden Sie den versehentlichen Kontakt mit Schleimhäuten, Augen und offenen Hautstellen. Waschen Sie nach der Anwendung gründlich die Hände.

Dauer der Anwendung?
Die Anwendungsdauer richtet sich nach Art der Beschwerde und/oder Dauer der Erkrankung und wird deshalb nur von Ihrem Arzt bestimmt. Das Arzneimittel sollte nicht länger als 16 Wochen angewendet werden.

Überdosierung?
Wird das Arzneimittel wie beschrieben angewendet, sind keine Überdosierungserscheinungen bekannt. Im Zweifelsfall wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen.

Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden.

Wie wird das Arzneimittel dosiert?
Wer? Erwachsene
Einzeldosis? eine ausreichende Menge
Gesamtdosis? 3-mal täglich
Wann? verteilt über den Tag

Während der Behandlung sollte nur mit latexfreien Kondomen geschützter Geschlechtsverkehr stattfinden.


Aufbewahrung
Lagerung vor Anbruch
Das Arzneimittel muss vor Hitze geschützt aufbewahrt werden.
Aufbewahrung nach Anbruch oder Zubereitung
Das Arzneimittel darf nach Anbruch/Zubereitung höchstens 3 Wochen verwendet werden!
Das Arzneimittel muss nach Anbruch/Zubereitung bei Raumtemperatur aufbewahrt werden!


Gegenanzeigen
Was spricht gegen eine Anwendung?

Immer:

  • Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe


Unter Umständen - sprechen Sie hierzu mit Ihrem Arzt oder Apotheker:

  • Eingeschränkte Leberfunktion
  • Abwehrschwäche, z.B. HIV-Infektionen, Organtransplantationen, langzeitig hochdosierte Kortisonbehandlung


Welche Altersgruppe ist zu beachten?

  • Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren: Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden.


Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?

  • Schwangerschaft: Das Arzneimittel sollte nach derzeitigen Erkenntnissen nicht angewendet werden.
  • Stillzeit: Von einer Anwendung wird nach derzeitigen Erkenntnissen abgeraten. Eventuell ist ein Abstillen in Erwägung zu ziehen.


Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt.


Nebenwirkungen
Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

  • Lokale Reizerscheinungen am Applikationsort, wie: Hautrötung, Juckreiz, Brennen auf der Haut, Hautausschlag, Bildung von Papeln und Blasen, Schmerzen am Applikationsort, Blutungen am Applikationsort, Entzündungsreaktionen der Haut, Einriss der Haut, Ekzem, Hautgeschwüre, Schwellungen, Hautabschälung, Austrocknung der Haut, Verfärbung der Haut, Missempfindungen, Taubheitsgefühl an der Applikationsstelle, Narbenbildung
  • Lymphadenitis (entzündliche Lymphknotenschwellung)
  • Lymphknotenschwellung
  • Infektionen mit anderen Viren, Bakterien oder mit Pilzen
  • Harnröhrenentzündung
  • Störungen beim Wasserlassen, wie schmerzhafte Blasenentleerung (Dysurie)
  • Verstärkter Harndrang
  • Infektionen der Scheide
  • Entzündung der Eichel beim Mann (Balanitis)
  • Störungen der Sexualfunktion


Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.


Wichtige Hinweise
Was sollten Sie beachten?

  • Vorsicht bei Allergie gegen Zimt, Birke, Pappelknospen, Propolis, Baldrian, Gelbwurz und Kolophonium!
  • Vorsicht bei Allergie gegen Gewürze, ätherische Öle und Terpentinöl!
  • Vorsicht bei Allergie gegen Paraffin!
  • Dieses Arzneimittel enthält Stoffe, die unter Umständen als Dopingstoffe eingeordnet werden können. Fragen Sie dazu Ihren Arzt oder Apotheker.
  • Vorsicht bei Allergie gegen Bienenwachs (EU-Nummer E 901)!
  • Vorsicht bei Allergie gegen das Lösungsmittel Propylenglycol (EU-Nummer E 477)!
  • Bei Anwendung im Genital- oder Analbereich kann wegen der als Hilfsstoffe enthaltenen Öle und Fette die Reißfestigkeit von Latexkondomen beeinträchtigt werden.

Wirkungsweise
Wie wirkt der Inhaltsstoff des Arzneimittels?

Die Inhaltsstoffe entstammen dem grünen Tee und wirken als natürliches Gemisch. Bei lokaler Anwendung können sie das Wachstum von Warzen hemmen.

Ihre letzten Aktivitäten

Angesehene Produkte