Navigation überspringen
Online Apotheke - shop-apotheke.com
  • Warenkorb
    0

Pipamperon HEXAL® Saft 4 mg/ml Lösung zum Einnehmen

    • Rezeptpflichtig
    • Arzneimittel
    • apothekenpflichtig

  • Bitte Rezeptart wählen

    Kassenrezept
Kassenrezept
  • AVP/UVP1
  • ZuzahlungZuzahlung
  • Ihr Bonus7

sofort lieferbar

Versandkostenfrei

1
Pipamperon HEXAL® Saft 4 mg/ml Lösung zum Einnehmen
300 ml
73,00 € / l
Zuzahlung
€ 5,00
In den Warenkorb
  • PZN
    00066128Pharmazentralnummer
  • Darreichung
    Lösung zum Einnehmen
  • Hersteller
    Hexal AG

Produktdetails & Pflichtangaben

verschreibungspflichtiges Arzneimittel

Wirkstoffe & Hilfsstoffe

Wirkstoffe

  • 23.88 mg Pipamperon dihydrochlorid

Hilfsstoffe

  • Schwarze Johannisbeere-Aroma
  • Saccharin natrium
  • Wasser, gereinigtes
  • Citronensäure monohydrat
  • Methyl-4-hydroxybenzoat
  • Propyl-4-hydroxybenzoat
  • Sorbitol 70
  • Glycerol

Weitere Produktinformationen

PIPAMPERON HEXAL Saft 4 mg/ml

Die Substanz wirkt antipsychotisch, beruhigend und gegen Brechreiz. Neuroleptika dämpfen psychomotorische Erregungszustände und verringern Stimmungsschwankungen, Wahn, Halluzinationen, Denkstörungen und Ich-Störungen.

Anwendungsgebiete

Schlafstörungen
- Psychomotorische Erregungszustände

Zusammensetzung:
Aktiver Wirkstoff: Pipamperon dihydrochlorid (23,88 mg pro 5 ml Saft) = Pipamperon (20 mg pro 5 ml Saft); Sonstige Bestandteile: Citronensäure monohydrat, Sorbitol 70, Sorbitol, Fructose, Glycerol; Weitere Bestandteile Methyl-4-hydroxybenzoat, Propyl-4-hydroxybenzoat, Saccharin natrium, Wasser, gereinigtes, Schwarze Johannisbeere-Aroma

Anwendung:
Da die Dosierung des Arzneimittels von verschiedenen Faktoren abhängt, sollte sie von Ihrem Arzt individuell auf Sie abgestimmt werden.

Ältere Patienten: Sie müssen in Absprache mit Ihrem Arzt eventuell die Einzel- oder die Gesamtdosis reduzieren oder den Dosierungsabstand verlängern.

Lassen Sie sich zu der Dosierung von Ihrem Arzt oder Apotheker beraten.

Dosierhilfe: Dem Arzneimittel liegt für eine korrekte Dosierung ein Messbehältnis bei.

Allgemeine Dosierungsempfehlung-Schlafstörungen:

Erwachsene
Einzeldosis: 10 ml
Gesamtdosis: 1-mal täglich
Zeitpunkt: zu oder unabhängig von der Mahlzeit

Anfangsdosis-Psychomotorische Erregungszustände:

Erwachsene
Einzeldosis: 10 ml
Gesamtdosis: 3-mal täglich
Zeitpunkt: zu oder unabhängig von der Mahlzeit
Die Dosierung wird in der Regel von Ihrem Arzt langsam auf eine für Sie passende Erhaltungsdosis eingestellt.

Erhaltungsdosis-Psychomotorische Erregungszustände:

Erwachsene
Einzeldosis: 10-30 ml
Gesamtdosis: 3-mal täglich
Zeitpunkt: zu oder unabhängig von der Mahlzeit
Höchstdosis: Eine Dosis von 30 ml pro Tag sollte nicht überschritten werden.

Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden.

Nehmen Sie das Arzneimittel ein.

Die Anwendungsdauer richtet sich nach Art der Beschwerde und/oder Dauer der Erkrankung und wird deshalb nur von Ihrem Arzt bestimmt.

Hinweis:

Gegenanzeigen:

  • Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe
  • Akute Alkohol-, Schlafmittel-, Schmerzmittel-, Opiat- und Psychopharmaka-Vergiftungen
  • Erkrankungen der Basalganglien, wie z.B. die Parkinson-Krankheit

Altersgruppe
Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren: Das Arzneimittel sollte in dieser Altersgruppe in der Regel nicht angewendet werden.

Schwangerschaft und Stillzeit
Schwangerschaft: Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden.
Stillzeit: Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden.

  • Das Reaktionsvermögen kann auch bei bestimmungsgemäßem Gebrauch, vor allem in höheren Dosierungen oder in Kombination mit Alkohol, beeinträchtigt sein. Achten Sie vor allem darauf, wenn Sie am Straßenverkehr teilnehmen oder Maschinen (auch im Haushalt) bedienen, mit denen Sie sich verletzen können.
  • Bei Frauen im gebärfähigen Alter sind während und unter Umständen auch eine zeitlang nach der Therapie wirksame Verhütungsmethoden erforderlich. Sprechen Sie hierzu Ihren Arzt oder Apotheker an.
  • Vorsicht bei Allergie gegen das Süßungsmittel Saccharin (E-Nummer E 954)!
  • Parabene (Konservierungsstoffe z.B. E 214 - E 219) können Überempfindlichkeitsreaktionen, auch mit zeitlicher Verzögerung, hervorrufen.
  • Vorsicht bei einer Unverträglichkeit gegenüber Fructose (Fruchtzucker). Wenn Sie eine Diabetes-Diät einhalten müssen, sollten Sie den Zuckergehalt berücksichtigen.

Aufbewahrung:

Lagerung vor Anbruch

  • Das Arzneimittel muss vor Hitze geschützt aufbewahrt werden.

Aufbewahrung nach Anbruch oder Zubereitung

  • Das Arzneimittel darf nach Anbruch/Zubereitung höchstens 1 Jahr verwendet werden!
  • Das Arzneimittel muss nach Anbruch/Zubereitung bei Raumtemperatur aufbewahrt werden!

Nettofüllmenge:
300 ml

Herstellerdaten:
Hexal AG
Holzkirchen

Rezeptpflichtige Medikamente dürfen nur gegen Vorlage eines Originalrezepts abgegeben werden. Bitte senden Sie uns Ihr Rezept am Ende Ihrer Bestellung per Post zu. Die Portokosten übernehmen selbstverständlich wir.

Was passiert eigentlich mit meinem Rezept?

Damit Sie einen Einblick in unsere tägliche Arbeit bekommen und sehen können, was alles mit Ihrem Original-Rezept geschieht, haben wir ein Video mit allen relevanten Informationen produziert.