Navigation überspringen

Ondansetron Accord 4 mg/2 ml

  • AVP/UVP1
  • ZuzahlungZuzahlung
  • 5 St
    € 46,61
    € 46,61
    € 5,00
    € 5,00
    € 0,00

Sofort lieferbar

Versandkostenfrei

Kassenrezept
1
Arzt Service
Ondansetron Accord 4 mg/2 ml
5 St
Zuzahlung
€ 5,00
In den Warenkorb
  • PZN / EAN
    00069405 / 4150000694054Produktkennzeichnung
  • Darreichung
    Injektions-/Infusionslösung
  • Hersteller
    Accord Healthcare GmbH

Produktdetails & Pflichtangaben

verschreibungspflichtiges Arzneimittel

Wirkstoffe & Hilfsstoffe

Wirkstoffe

  • 5 mg Ondansetron hydrochlorid-2-Wasser

Hilfsstoffe

  • Citronensäure monohydrat
  • Natrium citrat
  • Natriumchlorid
  • Natriumhydroxid zur pH-Wert-Einstellung
  • Salzsäure zur pH-Wert-Einstellung
  • Wasser für Injektionszwecke

Weitere Produktinformationen

Ondansetron Accord enthält den wirksamen Bestandteil Ondansetron, das zu einer Gruppe von Arzneimitteln gehört, die als Antiemetika bezeichnet werden.

Ondansetron Accord wird angewendet zum

Verhindern von Übelkeit (Brechreiz) und Erbrechen, die bei an Krebs erkrankten Erwachsenen und Kindern im Alter von =6 Monaten durch eine Chemotherapie oder Strahlentherapie hervorgerufen wird.
Verhindern von Übelkeit und Erbrechen nach einer Operation bei Erwachsenen und Kindern im Alter von =1 Monat.
Wenn Sie weitere Angaben über die Anwendungsgebiete wünschen, fragen Sie bitte Ihren Arzt, Apotheker oder Ihr Pflegepersonal.

Anwendung:

Ondansetron Accord wird normalerweise durch das Pflegepersonal oder einen Arzt verabreicht. Welche Dosis Ihnen verschrieben wurde ist von der Behandlung abhängig, die Sie erhalten.

Zum Verhindern von durch Chemotherapie oder Strahlentherapie verursachter Übelkeit und Erbrechen
Am Tag der Chemotherapie oder Strahlentherapie beträgt die übliche Erwachsenendosis 8 mg. Diese wird unmittelbar vor der Behandlung als Injektion in eine Vene oder in die Muskulatur gegeben, woran sich zwölf Stunden später eine weitere Dosis von 8 mg anschließt.

An den darauf folgenden Tagen

wird die übliche intravenöse Dosis 8 mg nicht überschreiten.
kann die orale Einnahme nach zwölf Stunden eingeleitet und bis zu 5 Tage fortgesetzt werden.
Wenn Ihre Chemotherapie oder Strahlentherapie wahrscheinlich schwere Übelkeit und Erbrechen hervorrufen wird, können Sie mehr als die übliche Dosis Ondansetron Accord erhalten. Dies wird von Ihrem Arzt festgelegt.

Kinder im Alter über 6 Monaten und Jugendliche
Die Dosis wird vom Arzt festgelegt.
Am Tag der Chemotherapie oder Strahlentherapie

? wird die erste Dosis kurz vor Beginn der Behandlung Ihres Kindes als Injektion in eine Vene gegeben. Nach der Chemotherapie erhält Ihr Kind das Arzneimittel normalerweise zum Einnehmen in Tablettenform und eine Dosis von 4 mg.

Zum Verhindern von Übelkeit und Erbrechen nach einer Operation
Die übliche Erwachsenendosis beträgt 4 mg und wird unmittelbar vor der Operation als Injektion in eine Vene oder in die Muskulatur verabreicht.

Bei Kindern über 1 Monat und bei Jugendlichen wird die Dosis vom Arzt festgelegt. Die Höchstdosis beträgt 4 mg und wird unmittelbar vor der Operation als Injektion in eine Vene verabreicht.

Zur Behandlung von Übelkeit und Erbrechen nach einer Operation
Die übliche Erwachsenendosis von 4 mg wird als Injektion in eine Vene oder in die Muskulatur gegeben.
Bei Kindern über 1 Monat und bei Jugendlichen wird die Dosis vom Arzt festgelegt. Es kann eine Einzeldosis Ondansetron von 0,1 mg/kg Körpergewicht bis zu maximal 4 mg entweder vor, während oder nach Einleitung der Narkose langsam intravenös injiziert (über mindestens 30 Sekunden) werden.

Patient mit mittelschwerer bis schwerer Störung der Leberfunktion
Die tägliche Gesamtdosis sollte nicht mehr als 8 mg betragen.

Wenn Sie eine größere Menge von Ondansetron Accord angewendet haben, als Sie sollten
Gegenwärtig ist nur wenig über eine Überdosierung mit Ondansetron bekannt. Bei wenigen Patienten wurden nach einer Überdosierung die folgenden Wirkungen beobachtet: Sehstörungen, schwere Verstopfung, niedriger Blutdruck und Bewusstlosigkeit. In allen Fällen bildeten sich die Symptome vollständig zurück. Es gibt kein spezifisches Gegenmittel gegen Ondansetron. Aus diesem Grund sollten bei Verdacht auf eine Überdosierung lediglich die Symptome behandelt werden. Informieren Sie Ihren Arzt oder das Pflegepersonal, wenn diese Symptome bei Ihnen auftreten.

Wenn Sie weitere Frage zur Anwendung dieses Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Aufbewahrung:

Ungeöffnet: 3 Jahre
Für dieses Arzneimittel sind bezüglich der Temperatur keine besonderen Lagerungsbedingungen erforderlich. Ampullen in der Originalverpackung aufbewahren, um den Inhalt vor Licht zu schützen.

Injektionslösung

Nach dem Öffnen sollte das Arzneimittel sofort angewendet werden.

Infusion

Die chemische und physikalische Stabilität der Lösung nach Verdünnung mit den empfohlenen Lösungen wurde für einen Zeitraum von 7 Tagen bei 25 °C und 2-8 °C nachgewiesen. Aus mikrobiologischer Sicht sollte die gebrauchsfertige Lösung sofort verwendet werden. Falls eine sofortige Verwendung nicht vorgesehen ist, liegen die Aufbewahrungszeiten und - bedingungen in der Verantwortung des Anwenders. Normalerweise dürfen 24 Stunden bei 2 bis 8 °C nicht überschritten werden, es sei denn, die Zubereitung fand unter kontrollierten und validierten aseptischen Bedingungen statt.

Rezeptpflichtige Medikamente dürfen nur gegen Vorlage eines Originalrezepts abgegeben werden. Bitte senden Sie uns Ihr Rezept am Ende Ihrer Bestellung per Post zu. Die Portokosten übernehmen selbstverständlich wir.

Was passiert eigentlich mit meinem Rezept?

Damit Sie einen Einblick in unsere tägliche Arbeit bekommen und sehen können, was alles mit Ihrem Original-Rezept geschieht, haben wir ein Video mit allen relevanten Informationen produziert.