5€ Neukunden-Rabatt9
Ihr Code: neu2016
  • Produkt in den Warenkorb legen
  • Code im Warenkorb einlösen
  • 5 € weniger bezahlen

Kostenlose Hotline: 0800 - 200 800 300 aus dem dt. Fest-/Mobilnetz, Mo. - Sa. 8 - 20 Uhr

Pyralvex®

-34%2
Abbildung ähnlich
(4)
PZN: 00850046
Menge: 10 ml
Darreichung: Lösung
Marke: Pyralvex
Hersteller: MEDA Pharma GmbH & Co.KG
AVP / UVP1: € 9,60 € 6,29 19

inkl. MwSt. zzgl. Versand

(62,90 € / 100 ml)
sofort lieferbar
Menge:

Produktdetails 

/ Pflichtangaben
  1. Beipackzettel Pyralvex®

Weitere Produktinformationen

Wirkstoffe
  • 4.8 mg Rhein
  • 50 mg Rhabarberwurzel-Trockenextrakt (1:0,15); Auszugsmittel: Ethanol 60%
  • 10 mg Salicylsäure
Indikation/Anwendung
  • Das Arzneimittel ist eine Lösung zur Anwendung in der Mundhöhle zur Behandlung von schmerzhaften, entzündlichen Zuständen der Mundschleimhaut und des Zahnfleisches.
  • Es wird angewendet
    • zur zeitweiligen Behandlung von schmerzhaften, entzündlichen Zuständen der Mundschleimhaut, insbesondere Aphthen.
    • zur zeitweiligen, unterstützenden, symptomatischen Behandlung von Zahnfleischentzündungen (Gingivitis).
Dosierung
  • Wenden Sie das Arzneimittel immer genau nach der Anweisung Ihres Zahnarztes an. Bitte fragen Sie bei Ihrem Zahnarzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.
  • Erwachsene (einschließlich ältere Menschen) und Kinder ab 12 Jahre und älter: Soweit nicht anders verordnet, wird die Lösung dreimal täglich nach dem Essen und dem Zähneputzen auf die zu behandelnden Schleimhautbereiche aufgetragen. Anschließend sollte der Mund mindestens 15 Minuten nicht ausgespült werden.
  • Die Lösung darf bei Kindern unter 12 Jahren nicht angewendet werden.

 

  • Wenden Sie das Arzneimittel ohne ärztlichen Rat nicht länger als 14 Tage an. Direkt nach der Anwendung nichts essen oder trinken.
  • Die Behandlung ist für einen begrenzten Zeitraum vorgesehen, in dem die Entzündung im Mundraum üblicherweise abklingt. Wenn die Symptome nach 14 Tagen weiterhin bestehen, wenden Sie sich bitte an Ihren Zahnarzt.
  • Bitte sprechen Sie mit Ihrem Zahnarzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung zu stark oder zu schwach ist.

 

  • Wenn Sie eine größere Menge angewendet haben als Sie sollten
    • Sie können das Arzneimittel durch Spülen des Mundraums mit Wasser entfernen.
    • Salicylate können bei Überschreiten der angegebenen Anwendungshäufikgeit schädlich wirken.

 

  • Wenn Sie die Anwendung vergessen haben
    • Wenden Sie nicht die doppelte Dosis an, wenn Sie die vorherige Anwendung vergessen haben; setzen Sie die Behandlung fort.
Art und Weise
  • Zur Anwendung auf der Mundschleimhaut und Zahnfleisch.
  • Nach dem Essen und dem Zähneputzen auf die zu behandelnden Schleimhautbereiche auftragen.
  • Anschließend sollte der Mund mindestens 15 Minuten nicht ausgespült werden.
Nebenwirkungen
  • Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.
  • Bei der Bewertung von Nebenwirkungen werden folgende Häufigkeitsangaben zugrunde gelegt:
    • Sehr häufig: mehr als 1 von 10 Behandelten
    • Häufig: weniger als 1 von 10, aber mehr als 1 von 100 Behandelten
    • Gelegentlich: weniger als 1 von 100, aber mehr als 1 von 1000 Behandelten
    • Selten: weniger als 1 von 1000, aber mehr als 1 von 10 000 Behandelten
    • Sehr selten: weniger als 1 von 10 000 Behandelten, oder unbekannt
    • Nicht bekannt: Häufigkeit auf Grundlage der verfügbaren Daten nicht abschätzbar
  • Nach oraler Einnahme von Rhabarberextrakt tritt ein abführender Effekt ein, der bei anderen Arzneimitteln therapeutisch genutzt wird. Im Zusammenhang mit der Anwendung ist eine abführende Wirkung nicht auszuschließen, sie wurde bisher aber nicht beobachtet.
  • Sehr häufige Nebenwirkungen (d.h. aufgetreten bei mehr als 1 von 10 Behandelten):
    • Vorübergehendes lokales Brennen an der Anwendungsstelle
  • Häufige Nebenwirkungen (d.h. aufgetreten bei weniger als 1 von 10, aber mehr als 1 von 100 Behandelten):
    • Vorübergehende Verfärbung der Zähne und der Mundschleimhaut
  • Sehr seltene Nebenwirkungen (d.h. aufgetreten bei weniger als 1 von 10.000 Behandelten):
    • Allergische Reaktionen
  • Nicht bekannt (Häufigkeit auf Grundlage der verfügbaren Daten nicht abschätzbar):
    • Hautausschlag und Nesselsucht
  • Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht angegeben sind.
Wechselwirkungen
  • Bei Einnahme zusammen mit anderen Arzneimitteln
    • Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen bzw. vor kurzem eingenommen haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.
Gegenanzeigen
  • Das Präparat darf nicht angewendet werden
    • wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegenüber den Wirkstoffen oder einen der sonstigen Bestandteile sind.
    • wenn Sie unter Alkoholabhängigkeit leiden.
  • Nicht bei Kindern unter 12 Jahren anwenden, da ein Zusammenhang zwischen innerlich wirkenden Salicylaten und dem Reye-Syndrom bei Kindern besteht. Das Reye-Syndrom ist eine sehr seltene Krankheit, welche das Gehirn und die Leber schädigt und tödlich verlaufen kann. Es wurden keine bestätigten Fälle des Reye-Syndroms im Zusammenhang mit äußerlich wirkenden Salicylaten berichtet.
Schwangerschaft und Stillzeit
  • Da die Sicherheit einer Anwendung des Arzneimittels während der Schwangerschaft und Stillzeit nicht belegt ist, dürfen Sie das Präparat nicht anwenden, es sei denn Ihr Arzt hält dies für eindeutig erforderlich. Ist dies der Fall, sollte das Arzneimittel nur kleinflächig angewendet werden.
Patientenhinweise
  • Besondere Vorsicht bei der Anwendung ist erforderlich
    • Überschreiten Sie nicht die angegebene Anwendungshäufigkeit. Salicylate können bei Überschreiten der angegebenen Anwendungshäufigkeit schädlich wirken.
    • Verfärbung der Zähne, der Zahnprothesen und des Zahnersatzes
    • Dieses Arzneimittel enthält Alkohol.

 

  • Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen
    • Das Präparat hat keinen Einfluß auf die Verkehrstüchtigkeit und die Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen.

Statistik zu Pyralvex®

Geschlecht

Durchschnittliches Geschlecht der Käufer von Pyralvex® von MEDA Pharma GmbH & Co.KG:

  • männlich
  • weiblich
Alter

Durchschnittliches Alter der Käufer:

51 Jahre
Altersverteilung

Die Käufer von Pyralvex® von MEDA Pharma GmbH & Co.KG verteilen sich auf die angegebenen Altersklassen wie folgt:

16% 18-29
0% 30-49
57% 50-59
27% 60+
Kaufmenge

Durchschnittliches Anzahl von Pyralvex® von MEDA Pharma GmbH & Co.KG, die pro Kauf im Warenkorb lagen:

Stückzahl

2

Die Stückzahl stimmt nicht immer mit der abgegebenen Menge überein, da wir aus pharmazeutischen Gründen auch Stückzahlen kürzen

Produktbewertungen zu Pyralvex®

  • Von einem Kunden
  • 28.07.2016
Entzündung des Zahnfleisches

Sehr gute Hilfe bei der Entzündung des Zahnfleisches. Lesen Sie weiter…

  • Von einem Kunden
  • 27.06.2016
Es gibt nix besseres bei Zahnfleischschmerzen !

Bestes Mittel, dass weiss ich weil ich schon alle anderen ausprobiert habe. Lesen Sie weiter…

  • 29.12.2014
Hilft sehr gut

Nachdem ich diverse Medikamente ausprobiert habe - ich habe oft, wenn eine Erkäl … Lesen Sie weiter…

Ihre letzten Aktivitäten

Angesehene Produkte

  • -34%2
    Pyralvex®
    Pyralvex®
    (4)
    10 ml | Lösung € 9,60 € 6,29 (62,90 € / 100 ml)