E-Rezept bis 18 Uhr bestellt, morgen geliefert.25

SalbuHEXAL® Inhalationslösung 5 mg/ml

Abbildung ähnlich
Zuzahlung
7
10x10 ml
Derzeit nicht verfügbar
Derzeit nicht lieferbar

In folgenden Packungsgrößen erhältlich

    • PZN / EAN
      08903090 / 4150089030903
    • Darreichung
      Lösung für einen Vernebler
    • Hersteller
      Hexal AG

    Produktdetails & Pflichtangaben

    verschreibungspflichtiges Arzneimittel
    Wirkstoffe & Hilfsstoffe

    Wirkstoffe

    • 6.02 mg Salbutamol hemisulfat

    Hilfsstoffe

    • Benzalkonium chlorid
    • Schwefelsäure zur pH-Wert-Einstellung
    • Wasser, gereinigtes
    Weitere Produktinformationen

    Was ist SalbuHEXAL Inhalationslösung und wofür wird es angewendet?
    SalbuHEXAL Inhalationslösung ist ein Arzneimittel zur Erweiterung der Bronchien.

    SalbuHEXAL Inhalationslösung wird angewendet

    • bei symptomatischer Behandlung von Erkrankungen mit rückbildungsfähiger (reversibler) Verengung (Obstruktion) der Atemwege,
      wie z. B. Asthma bronchiale oder chronisch obstruktive bronchiale Erkrankung (COPD) mit reversibler Komponente
    • zur Verhütung von durch Anstrengung oder Allergenkontakt verursachten Asthmaanfällen.

    SalbuHEXAL Inhalationslösung wird angewendet bei Erwachsenen, Jugendlichen und Kindern im Alter von 4-11 Jahren (für die Anwendung bei Kleinkindern und Kindern unter 4 Jahren siehe Abschnitt 3 „Wie ist Salbu-HEXAL Inhalationslösung anzuwenden?“).

    Hinweise
    Eine längerfristige Behandlung soll symptomorientiert und nur in Verbindung mit einer entzündungshemmenden Dauerbehandlung erfolgen.

    SalbuHEXAL Inhalationslösung ist nur angezeigt, wenn sich niedriger dosierte Beta-2-Sympathomimetika-haltige Arzneimittel zur Inhalation
    bei der Behandlung der Atemnot als nicht ausreichend erwiesen haben.

    Wie ist SalbuHEXAL Inhalationslösung anzuwenden?
    Wenden Sie dieses Arzneimittel immer genau nach der Absprache mit Ihrem Arzt an. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn
    Sie sich nicht sicher sind.

    Dosierung
    Die Dosierung richtet sich nach Art und Schwere der Erkrankung.
    Ihr Arzt kann Ihnen eine in regelmäßigen Abständen stattfindende (intermittierende) oder eine durchgehende (kontinuierliche) Anwendung
    der SalbuHEXAL Inhalationslösung verordnen. Falls vom Arzt nicht anders verordnet, beträgt die empfohlene Dosis:

    Bei intermittierender Anwendung
    Die intermittierende Behandlung kann 4-mal täglich wiederholt werden.

    Erwachsene und Jugendliche
    10-20 Tropfen (entsprechend 2,5-5,0 mg Salbutamol; entspricht 1 Einzeldosis) werden mit steriler physiologischer Kochsalzlösung auf 2,0 bis
    2,5 ml verdünnt. Die entstehende Lösung wird mittels eines elektrischen Aerosolgeräts inhaliert, bis kein weiteres Aerosol mehr gebildet wird. Bei Verwendung eines geeigneten Aerosolgeräts sollte dies etwa 10 Minuten dauern.

    SalbuHEXAL Inhalationslösung kann bei intermittierender Anwendung auch unverdünnt verwendet werden. Dazu werden 2,0 ml
    Salbu HEXAL Inhalationslösung (10,0 mg Salbutamol) in den Vernebler gegeben und die vernebelte Lösung wird inhaliert, bis eine Bronchodilatation
    erreicht ist. Dies dauert üblicherweise 3-5 Minuten.

    Einige erwachsene Patienten können höhere Dosen von Salbutamol (bis zu 10 mg) benötigen. In diesem Fall kann die Verneblung der unverdünnten
    Lösung fortgesetzt werden, bis kein weiteres Aerosol mehr gebildet wird.

    Kinder (im Alter von 4-11 Jahren)
    Üblicherweise beträgt die Dosis für Kinder unter 12 Jahren 10 Tropfen (entsprechend 2,5 mg Salbutamol; entspricht 1 Einzeldosis), verdünnt
    mit steriler physiologischer Kochsalzlösung auf 2,0 oder 2,5 ml.

    Manche Kinder können jedoch höhere Dosen (bis zu 5,0 mg) von Salbutamol benötigen.

    • Zur Akutbehandlung plötzlich auftretender Bronchialkrämpfe und anfallsweise auftretender Atemnot wird 1 Einzeldosis inhaliert.
    • Bei Auftreten von Atemnot wird 1 Einzeldosis inhaliert.
    • Zur gezielten Vorbeugung bei Anstrengungsasthma oder vorhersehbarem Allergenkontakt wird 1 Einzeldosis, wenn möglich 10-15 Minuten vorher, inhaliert.
    • Bei einem akuten Anfall von Luftnot führt in den meisten Fällen bereits das einmalige Inhalieren zu einer raschen Erleichterung der Atmung. Sollte sich die Atemnot 4 Minuten nach Inhalation der 1. Einzeldosis nicht spürbar gebessert haben, kann eine weitere Einzeldosis inhaliert werden. Kann ein schwerer Anfall von Luftnot auch durch eine 2. Einzeldosis nicht behoben werden, können weitere Einzeldosen erforderlich werden. In diesen Fällen muss unverzüglich ärztliche Hilfe in Anspruch genommen werden.
    • Sollte eine Behandlung über Tage hinweg durchgeführt werden müssen (z. B. akute Exazerbation), so ist die empfohlene Dosis: 1 Einzeldosis 3 4-mal pro Tag. Diese sollten von einer entzündungshemmenden Dauertherapie begleitet werden. Der Abstand der einzelnen Inhalationen soll mindestens 4 Stunden betragen.

    Die Tagesgesamtdosis von 40 mg (maximal 10 mg bis zu 4-mal am Tag) bei Erwachsenen und Jugendlichen bzw. 20 mg (maximal 5 mg
    bis zu 4-mal am Tag) bei Kindern (im Alter von 4-11 Jahren), die unter strenger medizinischer Beobachtung verabreicht werden kann, soll nicht überschritten werden, da eine höhere Dosierung im Allgemeinen keinen zusätzlichen Nutzen erwarten lässt, aber die Wahrscheinlichkeit
    des Auftretens auch schwerwiegender Nebenwirkungen erhöht werden kann.

    Bei kontinuierlicher Anwendung
    SalbuHEXAL Inhalationslösung wird mit steriler physiologischer Kochsalzlösung verdünnt, sodass 50 bis 100 Mikrogramm Salbutamol pro
    Milliliter enthalten sind (1 bis 2 ml Inhalationslösung werden mit steriler physiologischer Kochsalzlösung auf 100 ml verdünnt).
    Die verdünnte Lösung wird als Aerosol mit einem elektrischen Aerosolgerät in Verbindung mit einem Überdruckbeatmungsgerät oder einer geeigneten
    Inhalationsmaske verabreicht. Die übliche Anwendungsdosis beträgt 1-2 mg/Stunde.

    Anwendung bei Kindern und Jugendlichen
    Für die Anwendung bei Jugendlichen (ab 12 Jahre) und Kindern (im Alter von 4-11 Jahren) gelten die oben beschriebenen Dosierungsangaben.
    Die Sicherheit und Wirksamkeit von Salbu-HEXAL Inhalationslösung bei Kindern ab 18 Monate und unter 4 Jahren sind vergleichbar
    mit anderen inhalativen Salbutamol Darreichungsformen.

    Eine Dosierungsempfehlung kann nicht gegeben werden. Bitte wenden Sie sich an Ihren behandelnden Arzt. Andere Darreichungsformen sind möglicherweise für die Anwendung bei Kindern unter 4 Jahren besser geeignet. Die Wirkung bei Säuglingen und Kleinkindern unter 18 Monaten ist nicht immer gewährleistet. Da eine vorübergehende Hypoxämie (verminderter Sauerstoffgehalt im Blut) auftreten kann,
    sollte eine zusätzliche Sauerstoffzufuhr gegebenenfalls berücksichtigt werden.

    Art der Anwendung
    Die folgenden Angaben gelten, soweit Ihnen Ihr Arzt SalbuHEXAL Inhalationslösung nicht anders verordnet hat. Bitte halten Sie sich an die
    Anwendungsvorschriften, da SalbuHEXAL Inhalationslösung sonst nicht richtig wirken kann. Kinder sollten dieses Arzneimittel nur unter Aufsicht
    eines Erwachsenen und nach Vorschrift des Arztes anwenden.

    Gemäß Bedienungsanleitung inhalieren. Die Flasche mit dem Tropfer muss beim Abzählen der Tropfen senkrecht gehalten werden.
    SalbuHEXAL Inhalationslösung ist zum Inhalieren mit einem elektrischen Aerosolgerät bestimmt. Nicht aufgebrauchte Reste der Inhalationslösung
    im Inhaliergerät sollen vernichtet werden. Aufgrund der Konstruktionsart vieler Aerosolgeräte ist es möglich, dass vernebelte Inhalationslösung
    in die nähere Umgebung des Gerätes gelangt. Die Inhalation von SalbuHEXAL Inhalationslösung sollte deshalb in gut belüfteten
    Räumen erfolgen. Dies gilt insbesondere für Krankenzimmer, in denen mehrere Patienten gleichzeitig Aerosolgeräte benutzen.

    SalbuHEXAL Inhalationslösung ist nicht zur Injektion oder zum Einnehmen bestimmt.

    Dauer der Behandlung
    Die Dauer der Behandlung richtet sich nach Art, Schwere und Verlauf der Erkrankung und ist vom Arzt individuell zu entscheiden.

    Wenn Sie eine größere Menge von SalbuHEXAL Inhalationslösung angewendet haben als Sie sollten
    Die Symptome bzw. Anzeichen einer Überdosierung entsprechen den Nebenwirkungen. Diese treten dann sehr schnell und gegebenenfalls
    in verstärktem Umfang in Erscheinung. Symptome bzw. Anzeichen einer Überdosierung sind:

    Herzrasen, Herzklopfen, unregelmäßiger und/ oder beschleunigter Herzschlag, Ruhelosigkeit, Schlafstörungen, Brustschmerzen und heftiges
    Zittern, insbesondere an den Händen, aber auch am ganzen Körper. Gelegentlich ist nach exzessiven Salbutamol-Dosen von psychotischen
    Reaktionen berichtet worden. Magen-Darm-Beschwerden, einschließlich Übelkeit, sowie eine Übersäuerung des Blutes
    (Laktatazidose/metabolische Azidose) sind ebenfalls beobachtet worden.

    Es kann zu Verschiebungen des Kaliumspiegels im Sinne einer Hypokaliämie sowie zur Hyperglykämie (erhöhter Blutzuckerspiegel), Hyperlipidämie
    (erhöhte Blutfettwerte) und Hyperketonämie (erhöhte Ketonwerte im Blut) kommen.
    Entsprechende Blutkontrollen sollten gegebenenfalls erfolgen.

    Treten diese Beschwerden auf, soll unverzüglich ärztliche Hilfe in Anspruch genommen werden.

    Wenn Sie die Anwendung von SalbuHEXAL Inhalationslösung vergessen haben
    Wenden Sie nicht die doppelte Menge an, wenn Sie die vorherige Anwendung vergessen haben. Eine nachträgliche Anwendung ist nicht erforderlich.
    SalbuHEXAL Inhalationslösung sollte möglichst nur bei Bedarf angewendet werden.

    Wenn Sie die Anwendung von Salbu- HEXAL Inhalationslösung abbrechen
    Bitte brechen Sie die Behandlung mit Salbu-HEXAL Inhalationslösung nicht ohne Rücksprache mit Ihrem Arzt ab. Ihre Krankheit könnte
    sich hierdurch verschlechtern.

    Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung dieses Arzneimittels haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

    Inhalt der Packung und weitere Informationen
    Was SalbuHEXAL Inhalationslösung enthält

    Der Wirkstoff ist Salbutamol.
    1 ml Lösung für einen Vernebler (entsprechend
    20 Tropfen) enthält 5 mg Salbutamol (entsprechend
    6 mg Salbutamolsulfat).
    Die sonstigen Bestandteile sind: Benzalkoniumchlorid,
    Schwefelsäure 9,81 % (zur pH-Einstellung),
    gereinigtes Wasser

    Rezeptpflichtige Medikamente dürfen nur gegen Vorlage eines Originalrezepts abgegeben werden. Bitte senden Sie uns Ihr Rezept am Ende Ihrer Bestellung per Post zu. Die Portokosten übernehmen selbstverständlich wir.

    Was passiert eigentlich mit meinem Rezept?

    Damit Sie einen Einblick in unsere tägliche Arbeit bekommen und sehen können, was alles mit Ihrem Original-Rezept geschieht, haben wir ein Video mit allen relevanten Informationen produziert.