Navigation überspringen
Online Apotheke - shop-apotheke.com
  • Warenkorb
    0

DEXDOR 100µg/ml Konz.z.H.e.Inf.f.d.int.med.Eins.

    • Rezeptpflichtig
    • Arzneimittel
    • apothekenpflichtig

  • Bitte Rezeptart wählen

    Kassenrezept
Kassenrezept
  • AVP/UVP1
  • ZuzahlungZuzahlung
  • Ihr Bonus7

derzeit nicht lieferbar

1
  • PZN
    09264427Pharmazentralnummer
  • Darreichung
    Infusionslösungskonzentrat
  • Hersteller
    Orion Pharma GmbH Marketing

Produktdetails & Pflichtangaben

verschreibungspflichtiges Arzneimittel

Wirkstoffe & Hilfsstoffe

Wirkstoffe

  • 0.24 mg Dexmedetomidin hydrochlorid

Hilfsstoffe

  • Wasser für Injektionszwecke
  • Natriumchlorid

Weitere Produktinformationen

Indikation/Anwendung

  • Das Präparat enthält einen Wirkstoff namens Dexmedetomidin, der zu einer Gruppe von Arzneimitteln gehört, die als Sedativa bezeichnet werden. Es wird zur Sedierung (d. h. zur Beruhigung, zum Erreichen eines Dämmerzustandes oder zur Schlafförderung) bei erwachsenen Patienten angewendet, die stationär intensivmedizinisch behandelt werden.

Dosierung

  • Das Präparat wird Ihnen von einem Arzt oder medizinischem Fachpersonal stationär auf der Intensivstation verabreicht.
  • Ihr Arzt wird entscheiden, welche Dosis für Sie geeignet ist. Welche Menge Sie erhalten, hängt von Ihrem Alter, Ihrer Größe, Ihrem allgemeinen Gesundheitszustand, der gewünschten Sedierungstiefe und auch davon ab, wie Sie auf das Arzneimittel ansprechen. Ihr Arzt kann die Dosis erforderlichenfalls anpassen und wird Ihre Herztätigkeit und Ihren Blutdruck während der Behandlung überwachen.

 

  • Wenn Sie eine größere Menge erhalten haben, als Sie sollten
    • Wenn Sie zu viel erhalten, kann Ihr Blutdruck abfallen, Ihr Herzschlag langsamer werden und Sie werden möglicherweise übermäßig schläfrig. Ihr Arzt wird dann entsprechende Gegenmaßnahmen ergreifen.

 

  • Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung dieses Arzneimittels haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Art und Weise

  • Das Präparat wird Ihnen von einem Arzt oder medizinischem Fachpersonal stationär auf der Intensivstation verabreicht.
  • Es wird verdünnt und Ihnen als Infusion („Tropf") in eine Vene gegeben.

Nebenwirkungen

  • Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.
    • Sehr häufig (mehr als 1 von 10 Behandelten sind betroffen):
      • Verlangsamter Herzschlag;
      • Blutdruckabfall oder -anstieg.
    • Häufig (1 bis 10 von 100 Behandelten sind betroffen):
      • Schmerzen in der Brust, Herzanfall;
      • beschleunigter Herzschlag;
      • erniedrigter oder erhöhter Blutzucker;
      • veränderte Atmung, Aussetzen der Atmung;
      • Übelkeit, Erbrechen oder Mundtrockenheit;
      • Unruhe;
      • Überwärmung des Körpers;
      • Beschwerden nach Absetzen des Arzneimittels.
    • Gelegentlich (1 bis 10 von 1.000 Behandelten sind betroffen):
      • Herzschwäche;
      • Blähbauch;
      • Durst;
      • Übersäuerung des Organismus;
      • niedriger Albuminspiegel im Blut;
      • Kurzatmigkeit;
      • Halluzinationen;
      • mangelnde Wirksamkeit des Arzneimittels.
  • Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder das medizinische Fachpersonal. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht angegeben sind.

Wechselwirkungen

  • Anwendung zusammen mit anderen Arzneimitteln
    • Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder das medizinische Fachpersonal, wenn Sie andere Arzneimittel anwenden bzw. vor kurzem angewendet haben oder beabsichtigen andere Arzneimittel anzuwenden.
    • Die folgenden Arzneimittel können die Wirkung des Präparates verstärken:
      • Schlaf- oder Beruhigungsmittel (z. B. Midazolam, Propofol).
      • Starke Schmerzmittel (z. B. Opioide wie Morphin, Codein).
      • Narkosemittel (z. B. Sevofluran, Isofluran).
    • Wenn Sie Blutdruck- und Herzfrequenz-senkende Mittel einnehmen, kann die gleichzeitige Anwendung des Präparates deren Wirkung verstärken. Dexmedetomidin darf nicht mit Arzneimitteln angewendet werden, die eine vorübergehende Lähmung hervorrufen.

Gegenanzeigen

  • Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden
    • wenn Sie allergisch gegen Dexmedetomidin oder einen der sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels sind;
    • wenn Sie Herzrhythmusstörungen haben (Herzblock 2. oder 3. Grades);
    • wenn Sie einen sehr niedrigen Blutdruck haben, der auf eine Behandlung nicht anspricht;
    • wenn Sie vor kurzem einen Schlaganfall oder eine andere ernsthafte Erkrankung hatten, die die Blutversorgung des Gehirns beeinträchtigt hat.

Schwangerschaft und Stillzeit

  • Das Präparat darf während der Schwangerschaft oder während der Stillzeit nicht angewendet werden, es sei denn, dass eine Behandlung aufgrund des klinischen Zustandes der Frau erforderlich ist.
  • Fragen Sie vor der Anwendung dieses Arzneimittels Ihren Arzt um Rat.

Patientenhinweise

  • Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen
    • Vor der Behandlung müssen Sie Ihrem Arzt oder dem medizinischen Fachpersonal mitteilen, ob einer oder mehrere der untenstehenden Punkte auf Sie zutreffen, da die Anwendung des Präparates dann mit Vorsicht erfolgen muss:
      • wenn Sie einen auffällig langsamen Herzschlag haben (entweder aufgrund einer Erkrankung oder weil Sie körperlich gut trainiert sind);
      • wenn Sie einen niedrigen Blutdruck haben;
      • wenn Sie ein geringes Blutvolumen haben, z. B. nach einer Blutung;
      • wenn Sie bestimmte Herzerkrankungen haben;
      • wenn Sie schon älter sind;
      • wenn Sie eine neurologische Erkrankung haben (beispielsweise eine Kopf- oder Wirbelsäulenverletzung oder einen Schlaganfall);
      • wenn Sie schwere Probleme mit der Leber haben;
      • wenn Sie schon einmal nach der Anwendung bestimmter Arzneimittel, insbesondere von Anästhetika, hohes Fieber entwickelt haben.

Rezeptpflichtige Medikamente dürfen nur gegen Vorlage eines Originalrezepts abgegeben werden. Bitte senden Sie uns Ihr Rezept am Ende Ihrer Bestellung per Post zu. Die Portokosten übernehmen selbstverständlich wir.

Was passiert eigentlich mit meinem Rezept?

Damit Sie einen Einblick in unsere tägliche Arbeit bekommen und sehen können, was alles mit Ihrem Original-Rezept geschieht, haben wir ein Video mit allen relevanten Informationen produziert.