Navigation überspringen

  • Ohne Rezept
Ohne Rezept

Garantierte Zustellung morgen Abend wenn Sie innerhalb 23:25:49 mit NOW!-Premiumversand bestellen.

sofort lieferbar

Kostenloser Versand ab 19 €Kostenloser Versand ab 19 €Kostenloser Versand

1
DYNEXAN® Mundgel
30 g
42,63 € / 100 g
Ihr Preis
€ 12,79
In den Warenkorb
  • PZN
    01662921Produktkennzeichnung
  • Darreichung
    Gel
  • Hersteller
    Chem. Fabrik Kreussler & Co. GmbH

Produktdetails & Pflichtangaben

Bei Aphten, Druckstellen, Zahnfleischentzündung, Lippenherpes und Zahnung

Wirkstoffe & Hilfsstoffe

Wirkstoffe

  • 20 mg Lidocain hydrochlorid-1-Wasser

Hilfsstoffe

  • Benzalkonium chlorid
  • Bitterfenchelöl
  • Sternanisöl
  • Minzöl
  • Pfefferminzöl
  • Thymol
  • Glycerol
  • Guar galactomannan
  • Paraffin, dickflüssiges
  • Saccharin natrium
  • Siliciumdioxid, hochdisperses
  • Titandioxid
  • Vaselin, weißes
  • Wasser, gereinigtes

Weitere Produktinformationen

Indikation/Anwendung

  • Das Arzneimittel ist ein schmerzstillendes Gel auf der Basis von Lidocainhydrochlorid.
  • Zur zeitweiligen, symptomatischen Behandlung von Schmerzen an Mundschleimhaut, Zahnfleisch und Lippen.

Dosierung

  • Bei fehlender Besserung der Beschwerden innerhalb einer Woche sowie beim Auftreten unklarer Beschwerden sollte ein Zahnarzt oder Arzt aufgesucht werden.
  • Dosierungsanleitung
    • Erwachsene
      • Tragen Sie 4-8mal täglich ein erbsengroßes Stück des Präparates (dies entspricht ca. 0,2 g Gel bzw. 4 mg Lidocain) auf die schmerzenden Stellen in der Mundhöhle auf und massieren Sie das Gel leicht ein. Eine Gesamtdosis von 40 mg Lidocain sollte nicht überschritten werden.
      • Sollten beim Eintragen von Zahnprothesen oder Zahnspangen Schmerzen auftreten, tragen Sie das Präparat dünn auf die betroffenen Stellen auf.
      • Bei Verwendung des Arzneimittels aus Zylinderampullen durch den Zahnarzt wird das Gel mittels einer Spezialkanüle in die Alveolen und Zahnfleischtaschen eingebracht.
    • Kinder, Kleinkinder und Säuglinge
      • Verwenden Sie bei Kindern, Kleinkindern und Säuglingen maximal 4mal täglich ein erbsengroßes Stück (Dosierung individuell unter Berücksichtigung von Alter und Gewicht).

Art und Weise

  • Gel zur Anwendung in der Mundhöhle

Nebenwirkungen

  • Wie alle Arzneimittel kann das Präparat Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen. Bei den Häufigkeitsangaben zu Nebenwirkungen werden folgende Kategorien zugrunde gelegt:
    • Sehr häufig: mehr als 1 Behandelter von 10
    • Häufig: 1 bis 10 Behandelte von 100
    • Gelegentlich: 1 bis 10 Behandelte von 1.000
    • Selten: 1 bis 10 Behandelte von 10.000
    • Sehr selten: weniger als 1 Behandelter von 10.000
    • Nicht bekannt: Häufigkeit auf Grundlage der verfügbaren Daten nicht abschätzbar
  • Sehr selten
    • Lokale allergische und nichtallergische Reaktionen z.B.:
      • Brennen
      • Schwellungen
      • Rötungen
      • Jucken
      • Urtikaria
      • Kontaktdermatitis
      • Exantheme
      • Schmerzen
      • Geschmacksveränderungen
      • Gefühllosigkeit
      • anaphylaktische Reaktionen und Schockreaktionen mit begleitender Symptomatik
  • Unbekannte Nebenwirkungen
    • Wenn Sie Nebenwirkungen bei sich beobachten, die nicht aufgeführt sind, teilen Sie diese bitte Ihrem Zahnarzt, Arzt oder Apotheker mit.

Wechselwirkungen

  • Wechselwirkungen mit anderen Mitteln
    • Aufgrund der lokalen Anwendung und der angewendeten Menge sind klinisch relevante Wechselwirkungen sehr unwahrscheinlich. Es ist allerdings grundsätzlich möglich, dass die schmerzhemmende Wirkung anderer lokaler Schmerzmittel (Lokalanästhetika) verstärkt werden könnte. Die sonst für Lidocain bekannten Wechselwirkungen mit anderen Mitteln (Antiarrhythmika, ß-Rezeptorenblocker) sind bei der lokalen Anwendung des Präparates auf der Mundschleimhaut ohne Bedeutung.

Gegenanzeigen

  • Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden
    • bei Überempfindlichkeit gegenüber einem der Inhaltsstoffe oder gegen andere lokale Schmerzmittel (Lokalanästhetika) vom Säureamid-Typ

Schwangerschaft und Stillzeit

  • Teilen Sie vor der Behandlung mit des Präparates Ihrem Zahnarzt oder Arzt mit, ob Sie schwanger sind oder eine Schwangerschaft geplant haben. Sie sollen das Arzneimittel, wenn Sie schwanger sind oder stillen, nicht verwenden, es sei denn, Ihr behandelnder Arzt hält es für eindeutig notwendig.

Patientenhinweise

  • Besondere Vorsicht bei der Anwendung des Arzneimittels ist erforderlich
    • bei Patienten mit schweren Störungen des Reizbildungs- und Reizleitungssystems am Herzen, akuter dekompensierter Herzinsuffizienz und schweren Nieren- und Lebererkrankungen. Wenngleich die Aufnahme des Wirkstoffs in den Organismus nach Anwendung des Präparates deutlich geringer ist als bei einer Narkose mit dieser Substanz, können allgemeine Wirkungen bei stark geschädigter Mundschleimhaut nicht völlig ausgeschlossen werden.
Fragen und Antworten
Produktbewertungen

Fragen und Antworten zu DYNEXAN® Mundgel

Beantwortet von unseren Experten, bestehend aus Apothekern/Apothekerinnen und pharmazeutisch-technischen Assistenten/Assistentinnen.

Wie oft wird Dynexan Mundgel angewendet?

Frage von Maddox G.

Der Hersteller empfiehlt die folgende Anwendung:

  • Erwachsene tragen eine erbsengroße Menge des Gels 4 bis 8x täglich auf der Mundschleimhaut auf und massieren die Stelle mit dem Gel ein. Vor dem Auftragen ist es empfehlenswert die Stelle trocken zu tupfen.
  • Bei Kindern und Babys können Eltern eine erbsengroße Menge des Dynexan Gels maximal 4 x täglich auf die betroffene Stelle im Mund auftragen und möglichst einmassieren. Tipp: Tupfen Sie die betroffene Stelle vor der Anwendung mit einem Wattestäbchen sanft trocken.

Bitte lesen Sie vor der Anwendung die Packungsbeilage sorgfältig durch.

Beantwortet durch das PTA-Team von SHOP APOTHEKE

Was ist Dynexan Mundgel?

Frage von Umut D.

Dynexan Mundgel ist ein schmerzstillendes Gel, das Sie in Ihrem Mundraum anwenden können, wenn Sie beispielsweise Aphthen, Druckstellen, Zahnfleischentzündungen oder Lippenherpes haben.

Ihrem Baby kann es bei dem Zahnen eine gute Hilfe sein.

Die Wirkung tritt sehr schnell innerhalb von etwa 60 Sekunden ein.

Das Mundgel enthält den Wirkstoff Lidocain, der betäubend wirkt und dadurch die Schmerzen lindert.

Dynexan Mundgel ist nicht verschreibungspflichtig und Sie erhalten es rezeptfrei in einer Apotheke.

Das Arzneimittel enthält keinen Alkohol, Zucker, Gluten oder Laktose. Dynexan ist gut veträglich und ist für Erwachsene, Kinder und Babys geeignet.

Bitte lesen Sie vor der Anwendung die Packungsbeilage.

Beantwortet durch das PTA-Team von SHOP APOTHEKE

Wofür wird Dynexan Mundgel angewendet?

Frage von Maja G.

Dynexan Mundgel wird angewendet, um schmerzhafte Stellen in der Mundhöhle zu behandeln. Das Dynexan Gel enthält einen leicht betäubenden Wirkstoff und lindert den Schmerz. Die Wirkung tritt bereits innerhalb von 60 Sekunden nach der Anwendung ein.

Das Dynexan Mundgel kann sowohl bei Erwachsenen, als auch bei Kindern und Babys angewendet werden.

Typische Anwendungsgebiete sind:

  • Aphthen
  • Druckstellen im Mundraum
  • Zahnfleischentzündungen
  • Lippenherpes
  • Zahnungshilfe bei Babys

Bitte lesen Sie vor der Anwendung die Packungsbeilage.

Beantwortet durch das PTA-Team von SHOP APOTHEKE

62 Produktbewertungen zu DYNEXAN® Mundgel

4,9
von 5 Sternen
  • 5 von 5
    58Produktbewertungen
  • 4 von 5
    3Produktbewertungen
  • 3 von 5
    1Produktbewertungen
  • 2 von 5
    0Produktbewertungen
  • 1 von 5
    0Produktbewertungen

Für jede von Ihnen verfasste Premium-Bewertung schenken wir Ihnen einen 5%-Gutschein für Ihren nächsten Einkauf!

  • Wirkt schnell

    von Marianne M. am 21.02.2021

    Dieses Mundgel wurde mir von meinem Zahnarzt empfohlen. Ich nehme es bei kleinen entzündeten Stellen am Gaumen oder am Zahnfleisch. Es haftet gut auf der entzündeten Stelle und nimmt sofort den Schmerz.

  • der ganze einkauf war s. uper zustelllung pünktlich

    von Brigitte S. am 27.01.2021

    einkauf ist immer super ware koimmt schnell

  • gut wirksames mittel

    von Ulrich H. am 19.01.2021

    gut wirksames mittel gegen zahnfleischirritationen und druckstellen, meinem 94 jährigen vater gut geholfen, bei seinen irritationen an den implantaten - allerdings immer nur intermittierend anzuwenden.

  • DYNEXAN Mundgel - eine wirkliche Hilfe

    von Helmar B. am 18.12.2020

    Auch bei heftigen Entzündungen des Zahnfleisches bzw. der Mundschleimhaut äußerst wirksam. Abends nach der Munddusche und dem Zähneputzen in kleinen Mengen aufgetragen und es stellt sich in relativ kurzer Zeit eine Beruhigung bis zur andauernden Schmerzfreiheit ein. Hat so manchen Zahnarztbesuch überflüssig gemacht.

  • Beurteilung

    von Gertrud W. am 15.12.2020

    Ich benutze schon seit mindestens dreißig Jahren das Gel Dynexan und bin sehr zufrieden, wenn ich durch was auch immer eine Entzündung im Mundbereich habe. Das Geld hilft bei Druckstellen etc, insbesondere, wenn eine Unterfütterung bei den Ersatzzähnen vorgenommen wurde, der Schmerz bei einer Entzündung klingt auch nach kurzer Zeit schneller ab.