Navigation überspringen
Online Apotheke - shop-apotheke.com

Kostenlose Hotline: 0800 - 200 800 300

aus dem dt. Fest-/Mobilnetz, Mo. - Sa. 8 - 20 Uhr

Online Apotheke - shop-apotheke.com
  • Warenkorb
    0

WALA® Arnika Essenz

    • homöopathisch
    • Arzneimittel

  • Bitte Rezeptart wählen

  • AVP/UVP1
  • Ihr PreisAVP/UVP1
  • Ersparnis2
  • 100 ml
    9,68 € / 100 ml
    € 12,26
    € 12,26
    € 9,68
    € 9,68
    -21%

sofort lieferbar

Kostenloser Versand ab 19 €Kostenloser Versand ab 19 €

  • PZN
    01753859Pharmazentralnummer
  • Darreichung
    Essenz
  • Marke
    Wala
  • Hersteller
    WALA Heilmittel GmbH

Produktdetails & Pflichtangaben

Anthroposophisches Arzneimittel bei Zerrungen, Quetschungen und Blutergüssen

Wirkstoffe & Hilfsstoffe

Wirkstoffe

  • 1 ml Arnica e floribus LA 20%

Hilfsstoffe

  • Ethanol

Weitere Produktinformationen

Anwendungsgebiete gemäß der anthroposophischen Menschen und Naturerkenntnis.
Dazu gehören: Anregung der Gewebe- und Organheilung mit besonderer Betonung der Stoffwechselprozesse, z.B. stumpfe
Verletzungen wie Zerrungen, Quetschungen, Blutergüsse, Muskelkater; Muskelverhärtungen (Myogelosen),subakute und chronisch-entzündliche Gelenkerkrankungen; Zustände
nach Gehirnerschütterung, Schlaganfall (Apoplexie), Lähmungen.

Gegenanzeigen:
Arnika Essenz darf nicht angewendet werden
•bei bekannter Überempfindlichkeit gegenüber Zubereitungen aus Arnika oder anderen Korbblütlernwie z.B. Kamillenblüten, Ringelblume oder Schafgarbe oder einem der sonstigen Bestandteile des Arzneimittels
•auf geschädigter Haut (z.B. Verletzungen, Verbrennungen)
•in der Schwangerschaft und Stillzeit

Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung und Warnhinweise:
Bei anhaltenden oder unklaren Beschwerden muss ein Arzt aufgesucht werden. Zur Anwendung dieses Arzneimittels in den Anwendungsgebieten subakute und chronisch-entzündliche Gelenkerkrankungen; Zustände nach Gehirnerschütterung, Schlaganfall (Apoplexie) und Lähmungen liegen bei Kindern keine ausreichend dokumentierten Erfahrungen vor. Es sollte deshalb bei Kindern unter 12 Jahren in diesen Indikationen nicht ohne ärztlichen Rat angewendet werden und ersetzt nicht andere vom Arzt dies bezüglich verordnete Arzneimittel. Enthält 25 Vol.-% Alkohol Wechselwirkungen mit anderen Mitteln:
Keine bekannt.

Dosierung und Art der Anwendung:
Soweit nicht anders verordnet: Umschläge: 1 Esslöffel Tinktur auf ca. 1/4 l Wasser geben und zu Umschlägen verwenden. Eine luftdichte Abdeckung des Umschlags ist zu vermeiden. Bäder: 2 bis 3 Esslöffel Tinktur auf 1 Vollbad geben; für Teilbäder entsprechend weniger verwenden.

Dauer der Anwendung:
Die Behandlung einer akuten Erkrankung sollte nach 2 Wochen abgeschlossen sein. Tritt innerhalb von 3 Tagen keine Besserung ein, ist ein Arzt aufzusuchen. Die Dauer der Behandlung von chronischen Krankheiten erfordert eine Absprache mit dem Arzt.

Anwendungsfehler:
Wenn das Arzneimittel entgegen der Anwendungsvorschrift eingenommen wird, kann es zu Brennen und Kratzen in Mund und Rachen,zu Übelkeit, Erbrechen und Durchfall führen. Bei schweren Vergiftun-
gen kann es außerdem zu Fieber und Nasenbluten sowie zu Störungen des Herzrhythmus, zu Atemlähmung und zum Kreislaufkollaps kommen. Bei Schwangeren ist das Auslösen einer Fehlgeburt möglich.
Vergiftungen sind auch bei großflächiger Anwendung möglich. Bei dem Verdacht einer Vergiftung sollte sofort ein Arzt benachrichtigt werden, der ggf. die notwendigen Maßnahmen einleiten wird.

Nebenwirkungen:
Bei der Bewertung von Nebenwirkungen werden folgende Häufigkeitsangaben zugrunde gelegt:
Sehr häufig: mehr als 1 von 10 Behandelten
Häufig: mehr als 1 von 100 Behandelten
Gelegentlich: mehr als 1 von 1000 Behandelten
Selten: mehr als 1 von 10000 Behandelten
Sehr selten: 1 oder weniger von 10000
Behandelten einschließlich Einzelfälle.Bei längerer und häufiger äußerer Anwendung können Hautreaktionen mit Schwellung und Bläschenbildungauftreten. Dabei kann es sich um eine Überempfindlichkeitsreaktion der Haut oder eine direkte Gewebeschädigung durch Arnika Essenz handeln. Ferner können bei längerer Anwendung Ekzeme auftreten. Selten sind Hautreaktionen bis zur
Gewebszerstörung möglich. Sollten Sie eine der oben genannten Nebenwirkungen beobachten, so informieren Sie sofort einen Arzt, damit er über den Schweregrad und gegebenenfalls erforderliche Maßnahmen entscheiden kann.Bei den ersten Anzeichen einer Überempfindlichkeitsreaktion darf Arnika Essenz nicht nochmals angewendet werden.

 

Kundenbewertungen

Eigene Bewertung schreiben

Um eine Bewertung schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein.
Noch kein Kundenkonto?
 Hier registrieren

5%6

Wussten Sie schon?

Für jede von Ihnen verfasste Premium-Bewertung schenken wir Ihnen einen 5%-Gutschein für Ihren nächsten Einkauf!