Navigation überspringen
Online Apotheke - shop-apotheke.com
  • Warenkorb0

Larifikehl® D5 Tropfen

    • homöopathisch
    • Arzneimittel
    • apothekenpflichtig

  • Bitte Rezeptart wählen

    Ohne Rezept
Ohne Rezept
  • AVP/UVP1
  • Ihr PreisAVP/UVP1
  • Ersparnis2
  • 10 ml
    97,00 € / 100 ml
    € 12,13
    € 12,13
    € 9,70
    € 9,70
    -20%

sofort lieferbar

Kostenloser Versand ab 19 €Kostenloser Versand ab 19 €

1
Larifikehl® D5 Tropfen
10 ml
97,00 € / 100 ml
Ihr Preis
€ 9,70
In den Warenkorb
  • PZN
    04549007Pharmazentralnummer
  • Darreichung
    Tropfen
  • Hersteller
    SANUM-KEHLBECK GmbH & Co. KG

Produktdetails & Pflichtangaben

Homöopathisches Arzneimittel

Wirkstoffe & Hilfsstoffe

Wirkstoffe

  • 1 ml Laricifomes officinalis e volumine mycelii D5

Hilfsstoffe

  • Wasser, gereinigtes

Weitere Produktinformationen

Darreichungsform:
Tropfen zum Einnehmen und Einreiben

Präparatgruppe:
Pilzpräparat

Wirkstoff:
Laricifomes officinalis e volumine mycelii (lyophil., steril.) D5

Zusammensetzung:
10 ml enthalten: 10 ml Laricifomes officinalis e volumine mycelii (lyophil., steril.) D5 dil. (HAB, Vorschrift 5a, Lsg. D1 mit gereinigtem Wasser).

Erfahrungsgemäß angewendet bei:
Registriertes homöopathisches Arzneimittel, daher ohne Angabe einer therapeutischen Indikation.

Anwendung:
Zum Einnehmen: Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren nehmen 1x täglich 8 Tropfen vor einer Mahlzeit ein. Zum Einreiben in die Haut: Soweit nicht anders verordnet, reiben Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren zweimal wöchentlich 5 - 10 Tropfen am Ort der Erkrankung oder in die Ellenbeugen ein. Nach längstens 4 Wochen Therapiedauer sollte Larifikehl® D5 abgesetzt werden.

Nebenwirkungen:
Aufgrund des Gehaltes von Larifikehl® D5 an spezifischen Bestandteilen können in seltenen Fällen Überempfindlichkeitsreaktionen, hauptsächlich in Form von Haut reaktionen, auftreten und eine Allergie gegen den Bestandteil Laricifomes officinalis ausgelöst werden. Das Arzneimittel ist dann abzusetzen und ein Arzt aufzusuchen.

Gegenanzeigen:
Nicht anwenden bei
- Überempfindlichkeit gegenüber Laricifomes officinalis
- Autoimmunerkrankungen
- Kindern unter 12 Jahren
- Schwangeren und Stillenden

Wechselwirkungen:
Andere immunsuppressiv wirkende Arzneimittel können die Wirksamkeit von Larifikehl® D5 beeinträchtigen. Vor und nach der Behandlung mit oral verabreichten Lebendimpfstoffen ist ein Abstand von 4 Wochen einzuhalten.

Vorsichtsmaßnahmen:
Keine bekannt.

Kundenbewertungen

Eigene Bewertung schreiben

Um eine Bewertung schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein.
Noch kein Kundenkonto?
 Hier registrieren

5%2

Wussten Sie schon?

Für jede von Ihnen verfasste Premium-Bewertung schenken wir Ihnen einen 5%-Gutschein für Ihren nächsten Einkauf!