Navigation überspringen

LYMPHADEN HEVERT® INJEKT Ampullen

  • AVP/UVP1
  • Ihr PreisAVP/UVP1
  • Ersparnis2
  • 10 St
    € 20,98
    € 20,98
    € 17,48
    € 17,48
    −17%

Garantierte Lieferung morgen Abend, wenn Sie innerhalb 04:20:54 mit NOW! Express-Lieferung bestellen.

Sofort lieferbar

Kostenloser ab 19 €Kostenloser ab 19 €

1

In folgenden Packungsgrößen erhältlich

LYMPHADEN HEVERT® INJEKT Ampullen
10 St
Ihr Preis
€ 17,48
In den Warenkorb

Rezept vorhanden?

  • PZN
    08883849Produktkennzeichnung
  • Darreichung
    Ampullen
  • Marke
    Hevert
  • Hersteller
    Hevert Arzneimittel GmbH & Co. KG

Produktdetails & Pflichtangaben

Homöopathisches Arzneimittel bei Erkrankungen des Lymphsystems

Wirkstoffe & Hilfsstoffe

Wirkstoffe

  • 0.1 ml Acidum arsenicosum D6
  • 0.1 ml Clematis recta D3
  • 0.1 ml Lachesis D8
  • 0.1 ml Hydrargyrum bicyanatum D8
  • 0.1 ml Phytolacca americana D6
  • 0.1 ml Toxicodendron quercifolium D4
  • 0.1 ml Scrophularia nodosa D3
  • 0.1 ml Sulfur D6
  • 0.01 ml Thuja occidentalis D2

Hilfsstoffe

  • Natriumchlorid
  • Natriumhydroxid zur pH-Wert-Einstellung
  • Wasser für Injektionszwecke

Weitere Produktinformationen

Flüssige Verdünnung zur Injektion
Homöopathisches Arzneimittel bei Erkrankungen des Lymphsystems

Anwendungsgebiete

Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab.
Dazu gehören: Begleittherapie bei chronischen, entzündlich bedingten Lymphdrüsenschwellungen.
Chronische Lymphknotenvergrößerungen können Zeichen unterschiedlicher Erkrankungen sein. Daher ist zur Abklärung der Grunderkrankung vor Anwendung des Arzneimittels sowie bei akuten Entzündungszeichen (Röte, Hitze, Schwellung, Schmerzund Funktionsstörung) und Fieber oder einer Größenzunahme der Lymphknoten während der Behandlung ein Arzt aufzusuchen.

Gegenanzeigen

Wann dürfen Sie Lymphaden Hevert injekt nicht anwenden?

Lymphaden Hevert injekt darf nicht angewendet werden bei Überempfindlichkeit gegen Giftsumachgewächse.

Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung


Kinder

Zur Anwendung des Arzneimittels bei Kindern liegen keine ausreichend dokumentierten Erfahrungen vor. Es soll deshalb bei Kindern unter 12 Jahren nur nach Rücksprache mit dem Arzt angewendet werden.

Schwangerschaft und Stillzeit

Da keine ausreichend dokumentierten Erfahrungen vorliegen, sollte das Arzneimittel in Schwangerschaft und Stillzeit nur nach Rücksprache mit dem Arzt angewendet werden.

Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen
Es sind keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen erforderlich.

Wechselwirkungen mit anderen Mitteln
Keine bekannt.

Allgemeiner Hinweis:
Wie bei allen Arzneimitteln kann die Wirkung durch allgemein schädigende Faktoren in der Lebensweise und durch Reiz- und Genussmittel ungünstig beeinflusst werden. Dies gilt insbesondere für homöopathische Arzneimittel. Falls Sie sonstige Arzneimittel einnehmen, holen Sie medizinischen Rat ein.

Dosierungsanleitung, Art und Dauer der Anwendung
Bei Behandlungsbeginn injiziert man in der Regel 3-mal wöchentlich 1–2 Ampullen, zur Dauertherapie 1-mal wöchentlich 1–2 Ampullen intravenös, intramuskulär, subcutan oder intracutan.

Dauer der Anwendung
Auch homöopathische Arzneimittel sollten ohne medizinischen Rat nicht über längere Zeit angewendet werden. Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Nebenwirkungen
Falls bei Dauertherapie übermäßiger Speichelfluss auftritt, sollte das Arzneimittel vorübergehend abgesetzt werden.

Hinweis:

Bei der Anwendung eines homöopathischen Arzneimittels können sich die vorhandenen Beschwerden vorübergehend verschlimmern (Erstverschlimmerung). In diesem Fall sollten Sie das Arzneimittel absetzen und medizinischen Rat einholen.

Meldung von Nebenwirkungen
Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind. Sie können Nebenwirkungen auch direkt dem Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte, Abt. Pharmakovigilanz, Kurt- Georg-Kiesinger Allee 3, D-53175 Bonn

1 Produktbewertungen zu LYMPHADEN HEVERT® INJEKT Ampullen

5,0
von 5 Sternen
  • 5 von 5
    1Produktbewertungen
  • 4 von 5
    0Produktbewertungen
  • 3 von 5
    0Produktbewertungen
  • 2 von 5
    0Produktbewertungen
  • 1 von 5
    0Produktbewertungen

Für jede von Ihnen verfasste Premium-Bewertung schenken wir Ihnen einen 5%-Gutschein für Ihren nächsten Einkauf!

  • Lymphaden

    von Marianne M. am 07.01.2021

    bei der Einnahme von Betablockern hilft Lymphaden die Wasserretentionen zu vermeiden bzw. einzuschränken. Dazu gebe ich den Inhalt der Ampulle in ein kleines Gläschen mit Wasser und trinke es langsam, also in ganz kleinen Schlucken am Morgen aus. Das mache ich dreimal pro Woche. Die Lymphflüssigkeit wir in Bewegung gehalten.