5€ Neukunden-Rabatt9
Ihr Code: neu2016
  • Produkt in den Warenkorb legen
  • Code im Warenkorb einlösen
  • 5 € weniger bezahlen

Kostenlose Hotline: 0800 - 200 800 300 aus dem dt. Fest-/Mobilnetz, Mo. - Sa. 8 - 20 Uhr

Mitosyl® N Salbe

-20%2
Abbildung ähnlich
PZN: 01497882
Menge: 150 g
Darreichung: Salbe
Marke:
Hersteller: Zentiva Pharma GmbH
Alternative Packungsgrößen:

65 g

-20%2

150 g

-20%2
AVP / UVP1: € 13,85 € 11,07 19

inkl. MwSt. zzgl. Versand

(7,38 € / 100 g)
sofort lieferbar
Menge:

Produktdetails 

/ Pflichtangaben
  1. Beipackzettel Mitosyl® N Salbe

Weitere Produktinformationen

Wirkstoffe
  • 270 mg Zinkoxid
Indikation/Anwendung
  • Das Arzneimittel ist ein Hautschutzmittel.
  • Das Arzneimittel wird angewendet
    • zur Linderung von leichten oberflächlichen Hautentzündungen, die mit Rötung, Juckreiz oder Brennen einhergehen und z. B. im Hautfalten- oder Windelbereich auftreten können. Zinkoxid wirkt hierbei abdeckend schützend und sekretbindend.
Dosierung
  • Wenden Sie das Arzneimittel immer genau nach der Anweisung an. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.
    • Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosierung:
      • Das Arzneimittel wird mehrmals täglich dünn auf die Haut ausreichend flächendeckend aufgetragen.

 

  • Dauer der Anwendung
    • Die Salbe sollte bis zum Abklingen der Entzündung, etwa 5-9 Tage lang, angewendet werden.

 

  • Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
Art und Weise
  • zur Anwendung auf der Haut
Nebenwirkungen
  • Wie alle Arzneimittel kann das Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.
  • Mögliche Nebenwirkungen
    • Nach Auftragen des Arzneimittels auf stärker entzündete Hautpartien kann ein leichtes Brennen auftreten.
    • Gelegentlich (betrifft 1 bis 10 Behandelte von 1.000) kann es zu Unverträglichkeitsreaktionen der Haut kommen, die sich ebenfalls als Hautentzündung (Rötung, Juckreiz, Brennen) äußern können.
Wechselwirkungen
  • Anwendung des Arzneimittels zusammen mit anderen Arzneimitteln
    • Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden bzw. vor Kurzem eingenommen/angewendet haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.
    • Vor der Anwendung anderer auf die Haut aufzutragender Mittel (z. B. Salben oder Cremes) ist das Arzneimittel vollständig zu entfernen, da diese sonst nur eingeschränkt wirksam sind.
Gegenanzeigen
  • Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden,
    • wenn Sie allergisch gegen Zinkoxid oder einen der sonstigen Bestandteile des Arzneimittels sind,
    • bei nässenden Hauterkrankungen,
    • bei superinfizierten Hauterkrankungen.
Schwangerschaft und Stillzeit
  • Wenn Sie schwanger sind oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein, oder beabsichtigen, schwanger zu werden, fragen Sie vor der Anwendung dieses Arzneimittels Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.
  • Das möglicherweise in dem Arzneimittel enthaltene Vitamin A wird bei äußerlicher Anwendung auf der Haut nur in geringen Mengen in den Blutkreislauf aufgenommen. Sollte Ihr Arzt die Anwendung für erforderlich halten, können Sie das Arzneimittel bei bestimmungsgemäßem Gebrauch und Einhaltung der Dosierungsanleitung anwenden. Eine großflächige Anwendung sowie die gleichzeitige Anwendung anderer Arzneimittel, die Vitamin A enthalten, sollte jedoch vermieden werden.
  • Wenn Sie stillen, können Sie das Arzneimittel bei bestimmungsgemäßem Gebrauch und Einhaltung der Dosierungsanleitung anwenden. Eine Anwendung an der Brust bei stillenden Frauen sollte wegen der Gefahr der Aufnahme der Salbe durch den Säugling jedoch vermieden werden.
Patientenhinweise
  • Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen
    • Bei der Behandlung mit dem Arzneimittel im Genital- oder Analbereich kann es wegen evtl. enthaltener Hilfsstoffe bei gleichzeitiger Anwendung von Kondomen aus Latex zu einer Verminderung der Reißfestigkeit und damit zur Beeinträchtigung der Sicherheit von Kondomen kommen.
    • Es liegen keine Erfahrungen für eine Anwendung bei Säuglingen unter 1 Monat vor.

 

  • Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen
    • Es sind keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen erforderlich.

Statistik zu Mitosyl® N Salbe

Geschlecht

Durchschnittliches Geschlecht der Käufer von Mitosyl® N Salbe von Zentiva Pharma GmbH:

  • männlich
  • weiblich
Alter

Durchschnittliches Alter der Käufer:

56 Jahre
Altersverteilung

Die Käufer von Mitosyl® N Salbe von Zentiva Pharma GmbH verteilen sich auf die angegebenen Altersklassen wie folgt:

0% 18-29
0% 30-49
80% 50-59
20% 60+
Kaufmenge

Durchschnittliches Anzahl von Mitosyl® N Salbe von Zentiva Pharma GmbH, die pro Kauf im Warenkorb lagen:

Stückzahl

2

Die Stückzahl stimmt nicht immer mit der abgegebenen Menge überein, da wir aus pharmazeutischen Gründen auch Stückzahlen kürzen

Produktbewertungen zu Mitosyl® N Salbe

  • Alle Bewertungen
    (0)
  • 5 Sterne
    (0)
  • 4 Sterne
    (0)
  • 3 Sterne
    (0)
  • 2 Sterne
    (0)
  • 1 Sterne
    (0)

Ihre letzten Aktivitäten

Angesehene Produkte

Kategorien