Navigation überspringen
Online Apotheke - shop-apotheke.com
  • Warenkorb0

Piracetam STADA® 1200 mg

    • Rezeptpflichtig
    • Arzneimittel
    • apothekenpflichtig

  • Bitte Rezeptart wählen

    Kassenrezept
Kassenrezept
  • AVP/UVP1
  • ZuzahlungZuzahlung
  • Ihr Bonus7

sofort lieferbar

Versandkostenfrei

1
Piracetam STADA® 1200 mg
120 St
Zuzahlung
€ 0,00
In den Warenkorb
  • PZN
    02190105Pharmazentralnummer
  • Darreichung
    Filmtabletten
  • Hersteller
    STADAPHARM GmbH

Produktdetails & Pflichtangaben

verschreibungspflichtiges Arzneimittel

Wirkstoffe & Hilfsstoffe

Wirkstoffe

  • 1200 mg Piracetam

Hilfsstoffe

  • Croscarmellose natrium
  • Hypromellose
  • Macrogol 6000
  • Magnesium stearat
  • Poly(ethylacrylat-co-methylmethacrylat) (2:1)
  • Povidon K25
  • Siliciumdioxid, hochdisperses
  • Silicon-Emulsion SE 4
  • Talkum
  • Titandioxid
  • Eisen(III)-oxidhydrat, gelb

Weitere Produktinformationen

 

Was ist Piracetam STADA® und wofür wird es angewendet?
Piracetam STADA® ist ein Mittel zur Beeinflussung von
Hirnleistungsstörungen (Nootropikum).

Piracetam STADA® wird angewendet
zur symptomatischen Behandlung von chronischen hirnorganisch bedingten Leistungsstörungen im Rahmen eines therapeutischen Gesamtkonzeptes bei demenziellen Syndromen (Abnahme bzw.
Verlust erworbener geistiger Fähigkeiten) mit der Leitsymptomatik: Gedächtnisstörungen, Konzentrationsstörungen, Denkstörungen, vorzeitige Ermüdbarkeit und Antriebs- und Motivationsmangel, Affektstörungen. Das individuelle Ansprechen auf die Medikation kann nicht vorausgesagt werden.

Hinweis:
Bevor die Behandlung mit Piracetam STADA® begonnen wird, sollte geklärt werden, ob die Krankheitserscheinungen nicht auf einer spezifisch zu behandelnden Grunderkrankung beruhen.

Wie ist Piracetam STADA® einzunehmen?
Nehmen Sie Piracetam STADA® immer genau nach Absprache mit Ihrem Arztes oder Apotheker ein. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind.

Die Dosierung richtet sich nach Art und Schwere des Krankheitsbildes und dem Ansprechen des Patienten auf die Therapie. Für Erwachsene gelten zur Behandlung demenzieller Syndrome
(Abnahme bzw. Verlust erworbener geistiger Fähigkeiten) folgende Dosierungsrichtlinien:
2-mal täglich wird 1 Filmtablette (entsprechend 2,4 g Piracetam) eingenommen. Auf besondere Anordnung des Arztes kann die Dosis auf 2-mal täglich 2 Filmtabletten (entsprechend 4,8 g Piracetam) erhöht werden.

Älteren Patienten
Bei älteren Patienten mit eingeschränkter Nierenfunktion wird die Dosierung vom behandelnden Arzt festgelegt. Eine regelmäßige Überprüfung der Kreatinin-Clearance durch den Arzt ist während einer Langzeittherapie von älteren Patienten erforderlich, um bei Bedarf die
Dosis anzupassen.

Patienten mit eingeschränkter Leberfunktion
Piracetam, wird nicht in der Leber verstoffwechselt. Es gelten für Patienten mit verminderter Leberfunktion keine anderen Dosierungshinweise. Bei Patienten mit eingeschränkter Leberfunktion und zusätzlich eingeschränkter Nierenfunktion wird die Dosierung von Ihrem
behandelnden Arzt festgelegt.

Patienten mit eingeschränkter Nierenfunktion
Da Piracetam ausschließlich über die Nieren ausgeschieden wird, kann es bei verminderter Nierenfunktion zu erhöhten Plasmaspiegeln kommen. Die Tagesdosis muss daher in Abhängigkeit von der Nierenfunktion individuell von Ihrem behandelnden Arzt festgelegt werden.

Art der Anwendung
Piracetam STADA® sollte mit einem Glas Flüssigkeit (z.B. Wasser) zweckmäßigerweise zu oder unmittelbar nach den Mahlzeiten eingenommen werden.

Dauer der Anwendung
Über die Dauer der Behandlung muss der Arzt individuell entscheiden. Bei der unterstützenden Behandlung demenzieller Syndrome (Abnahme bzw. Verlust erworbener geistiger Fähigkeiten) ist nach drei Monaten zu überprüfen, ob eine Weiterbehandlung noch angezeigt ist.
Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung von Piracetam STADA® zu stark oder zu schwach ist.

Wenn Sie eine größere Menge Piracetam STADA® eingenommen haben, als Sie sollten
Es wurden keine Fälle beschrieben, die insbesondere im Zusammenhang mit Überdosierungen auf zusätzliche zu den unter Abschnitt 4. aufgeführten Nebenwirkungen schließen lassen. Wenn Sie eine größere Menge Piracetam STADA® eingenommen haben, benachrichtigen Sie bitte
Ihren Arzt. Dieser kann über gegebenenfalls erforderliche Maßnahmen entscheiden.

Wenn Sie die Einnahme von Piracetam STADA® vergessen haben
Führen Sie die Einnahme wie in der Dosierungsanleitung beschrieben fort. Nehmen Sie nicht die doppelte Dosis ein, wenn Sie die vorherige Einnahme vergessen haben.

Wenn Sie die Einnahme von Piracetam STADA® abbrechen
Hier sind bei bestimmungsgemäßer Anwendung von Piracetam STADA® keine Besonderheiten zu beachten. Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt und Apotheker.

Inhalt der Packung und weitere Informationen
Was Piracetam STADA® enthält

Der Wirkstoff ist: Piracetam.
1 Filmtablette enthält 1200 mg Piracetam.
Die sonstigen Bestandteile sind
Croscarmellose-Natrium, Hypromellose, Macrogol 6000,
Magnesiumstearat (Ph.Eur.), Poly(ethylacrylat-co-methylmethacrylat)
(2:1), Povidon K25, hochdisperses Siliciumdioxid, Siliconemulsion SE 4,
Talkum, Eisen(III)-hydroxid-oxid x H₂O (E172), Titandioxid (E171).

Rezeptpflichtige Medikamente dürfen nur gegen Vorlage eines Originalrezepts abgegeben werden. Bitte senden Sie uns Ihr Rezept am Ende Ihrer Bestellung per Post zu. Die Portokosten übernehmen selbstverständlich wir.

Was passiert eigentlich mit meinem Rezept?

Damit Sie einen Einblick in unsere tägliche Arbeit bekommen und sehen können, was alles mit Ihrem Original-Rezept geschieht, haben wir ein Video mit allen relevanten Informationen produziert.