Navigation überspringen
Online Apotheke - shop-apotheke.com
  • Warenkorb
    0

Natriumhydrogencarbonat - Lösung 8,4% Köhler

    • Arzneimittel
    • apothekenpflichtig

  • Bitte Rezeptart wählen

    Ohne Rezept
Ohne Rezept

sofort lieferbar

Kostenloser Versand ab 19 €Kostenloser Versand ab 19 €

1
Natriumhydrogencarbonat - Lösung 8,4% Köhler
10X20 ml
6,30 € / 100 ml
Ihr Preis
€ 12,59
In den Warenkorb
  • PZN
    02699926Pharmazentralnummer
  • Darreichung
    Infusionslösung
  • Hersteller
    Köhler Pharma GmbH

Produktdetails & Pflichtangaben

Die universelle Baseninfusion

Wirkstoffe & Hilfsstoffe

Wirkstoffe

  • 1680 mg Natriumhydrogencarbonat

Hilfsstoffe

  • Wasser für Injektionszwecke
  • Dinatrium edetat-2-Wasser

Weitere Produktinformationen

Zusammensetzung:
1 Ampulle zu 20 ml enthält:
1,68 g Natriumhydrogencarbonat
Sonstige Bestandteile:
Edetinsäure, Dinatrium-Salz 2 H20, Wasser für Injektionszwecke

Stoff- und Indikationsgruppe oder Wirkungsweise:
Baseninfusion

Anwendungsgebiete:
Metabolische Azidosen. Alkalisierung bei Barbiturat- und Salicylatvergiftungen.

Gegenanzeigen:
Alkalosen; Hypernatriämie; Hypokaliämie.

Nebenwirkungen:
Bei Beachtung der Gegenanzeigen und Hinweise nicht bekannt.

Wechselwirkungen:
Nicht zusammen mit calcium- und magnesiumhaltigen Lösungen verwenden; nicht mit phosphathaltigen Lösungen mischen.

Dosierungsanleitung:
Dauertropf bis maximal 25 Tropfen/Minute (= maxi- mal 1 Ampulle in 16 Minuten) und 100 ml/Tag (ent- sprechend 5 Ampullen) unter Berücksichtigung des Säuren-Basen-Haushaltes. Natriumhydrogencarbonat-Lösung 8,4 % kann, unverdünnt oder verdünnt, infundiert werden.
 
Hinweise:
Paravenöse Applikation kann Nekrosen zur Folge haben. Kontrollen des Säuren-Basen-Haushaltes und des Serumionogramms sind erforderlich. Vorsicht bei Hypokaliämie. Bei Dosisüberschreitung Gefahr der hypokalzämischen Tetanie.

Eigenschaften:
Zu einer Regulationsblockade trägt häufig eine so- genannte latente Azidose bei, also eine Stoffwech-selentgleisung, die zwar noch kompensiert, aber doch schon vorhanden und wirksam ist. Aufgrund der hohen regulativen, schmerztherapeutischen und antientzündlichen Potenz kann eine Basen-Infusionstherapie bei einer Vielzahl von Krankheitsbildern eingesetzt werden.

Kundenbewertungen

Eigene Bewertung schreiben

Um eine Bewertung schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein.
Noch kein Kundenkonto?
 Hier registrieren

5%2

Wussten Sie schon?

Für jede von Ihnen verfasste Premium-Bewertung schenken wir Ihnen einen 5%-Gutschein für Ihren nächsten Einkauf!