E-Rezept bis 18 Uhr bestellt, morgen geliefert.25
Abbildung ähnlich
AVP/UVP1
Ersparnis2
60 g
434,67 € / 1 kg
€ 28,98
€ 26,08
-10%
Sofort lieferbarVersandkostenfrei

In folgenden Packungsgrößen erhältlich

Aknederm® Salbe Neu
Packungsgröße: 60 g | Salbe

Ihr Preis

€ 26,08

  • PZN
    04889192
  • Darreichung
    Salbe
  • Marke
    Aknederm
  • Hersteller
    gepepharm GmbH (D)

Produktdetails & Pflichtangaben

Zur Anwendung bei Akne
Wirkstoffe & Hilfsstoffe

Wirkstoffe

  • 100 mg Zinkoxid
  • 20 mg Ammoniumbituminosulfonat

Hilfsstoffe

  • Eisenoxide und -hydroxide
  • Cetylstearylalkohol, emulgierender (Typ A)
  • Glycerolmonostearat
  • Triglyceride, mittelkettige
  • Wasser, gereinigtes
  • Vaselin, weißes
  • Methyl-4-hydroxybenzoat
  • Talkum
Weitere Produktinformationen
Indikation:
  • Das Präparat ist ein traditionelles Arzneimittel.
  • Es wird angewendet als mild wirkendes Arzneimittel bei Hautunreinheiten.
  • Hinweis:
    • Sollten die Hautunreinheiten sich nicht bessern oder sollten Entzündungen im Anwendungsbereich auftreten, ist der Arzt aufzusuchen.
Dosierung:
  • Wenden Sie dieses Arzneimittel immer genau wie beschrieben bzw. genau nach der mit Ihrem Arzt oder Apotheker getroffenen Absprache an.
  • Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind.
  • Die folgenden Angaben gelten, soweit Ihnen Ihr Arzt das Arzneimittel nicht anders verordnet hat. Bitte halten Sie sich an die Anwendungsvorschriften, da das Arzneimittel sonst nicht richtig wirken kann!
  • Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis:
    • Morgens und abends gleichmäßig dünn auf die befallenen Hautpartien auftragen. Das Arzneimittel nicht auf großen Hautarealen mit mehr als 20 % der Körperoberfläche anwenden.
  • Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung des Arzneimittels zu stark oder zu schwach ist.

 

  • Wenn Sie eine größere Menge angewendet haben, als Sie sollten
    • Überdosierungen sind nicht bekannt. Überschüssige Salbe können Sie problemlos mit Wasser entfernen.

 

  • Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
Art und Weise:
  • Morgens und abends gleichmäßig dünn auf die befallenen Hautpartien auftragen. Das Arzneimittel nicht auf großen Hautarealen mit mehr als 20 % der Körperoberfläche anwenden.
Nebenwirkungen:
  • Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.
  • Bei der Bewertung von Nebenwirkungen werden folgende Häufigkeitsangaben zugrunde gelegt:
    • Sehr häufig: mehr als 1 Behandelter von 10
    • Häufig: 1 bis 10 Behandelte von 100
    • Gelegentlich: 1 bis 10 Behandelte von 1.000
    • Selten: 1 bis 10 Behandelte von 10.000
    • Sehr selten: weniger als 1 Behandelter von 10.000
    • Nicht bekannt: Häufigkeit auf Grundlage der verfügbaren Daten nicht abschätzbar
  • Mögliche Nebenwirkungen:
    • Erkrankungen der Haut und des Unterhautzellgewebes
      • Gelegentlich können Hautrötungen, Austrocknungserscheinungen, rauhe Haut, Jucken, Brennen und akanthotische (mit Farbveränderungen und Vergröberung der Haut einhergehende) Hautveränderungen auftreten. Das Arzneimittel sollte in diesen Fällen abgesetzt werden.
  • Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht angegeben sind.
Wechselwirkungen:
  • Anwendung zusammen mit anderen Arzneimitteln
    • Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden, kürzlich andere Arzneimittel eingenommen/angewendet haben oder beabsichtigen andere Arzneimittel einzunehmen/anzuwenden, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.
    • Das Arzneimittel kann die Wirksamkeit anderer gleichzeitig applizierter Wirkstoffe reduzieren und ist deshalb vor Anwendung anderer Externa zu entfernen.
Gegenanzeigen:
  • Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden,
    • wenn Sie allergisch gegen Ammoniumbituminosulfonat, Zinkoxid oder einen der sonstigen Bestandteile des Arzneimittels sind.
Schwangerschaft und Stillzeit:
  • Wenn Sie schwanger sind oder stillen oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein oder beabsichtigen schwanger zu werden, fragen Sie vor der Anwendung dieses Arzneimittels Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.
  • Das Arzneimittel sollte nicht an der laktierenden Brust angewendet werden.
Patientenhinweise:
  • Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen
    • Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, bevor Sie das Arzneimittel anwenden.
    • Nach Gebrauch bitte die Hände waschen. Nicht mit Augen und Schleimhäuten in Verbindung bringen. Nicht auf offenen Wunden oder akuten Ekzemen auftragen!
    • Kinder
      • Zur Anwendung bei Kindern liegen keine ausreichenden Untersuchungen vor. Das Arzneimittel soll deshalb bei Kindern unter 12 Jahren nicht angewendet werden.

 

  • Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen
    • Es sind keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen erforderlich.

Fragen und Antworten zu Aknederm® Salbe Neu

Was ist Aknederm Salbe?

Frage von Frida P.

Aknederm ist ein traditionelles Arzneimittel, das bei Hautunreinheiten angewandt wird.

Aknederm enthält die Wirkstoffe Zinkoxid und Ammoniumbituminosulfonat. Aus Überlieferungen ist bekannt, dass Ammoniumbitominosulfat das Verschwinden von Mitessern und vereinzelten Pickeln unterstützt. Zinkoxid wirkt entzündlichen Hautreizungen entgegen.

Die Salbe wird gleichmäßig dünn auf die betroffenen Hautstellen aufgetragen.

Aknederm ist ohne Rezept in Apotheken erhältlich.

Beantwortet von unserem Team aus Apothekern und PTAs. Falls Fragen offen bleiben sollten, lesen Sie bitte die Packungsbeilage des jeweiligen Medikaments oder sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder unserem Pharma-Team.

Was ist die Wirkung von Aknederm Salbe?

Frage von Mayleen G.

Aknederm enthält zwei aktive Inhaltsstoffe:

● Aus langjährigen Überlieferungen ist bekannt, dass Ammoniumbitominosulfat äußerlich auftgetragen gegen Mitesser und Pickel wirkt.

● Zinkoxid ist dafür bekannt, dass es zur Beruhigung von entzündlichen Hautreizungen beiträgt.

Beantwortet von unserem Team aus Apothekern und PTAs. Falls Fragen offen bleiben sollten, lesen Sie bitte die Packungsbeilage des jeweiligen Medikaments oder sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder unserem Pharma-Team.

Was sind die Inhaltsstoffe von Aknederm Salbe?

Frage von Samu M.

Die Inhaltsstoffe in Aknederm sind: ● Zinkoxid ● Ammoniumbituminosulfonat

Überdies sind folgende Hilfsstoffe in Aknederm enthalten: Eisenoxide und -hydroxide, Cetylstearylalkohol, emulgierender (Typ A), Glycerolmonostearat, Triglyceride, mittelkettige, Wasser, gereinigtes, Vaselin, weißes, Methyl-4-hydroxybenzoat, Talkum

Beantwortet von unserem Team aus Apothekern und PTAs. Falls Fragen offen bleiben sollten, lesen Sie bitte die Packungsbeilage des jeweiligen Medikaments oder sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder unserem Pharma-Team.

Wie wendet man Aknederm Salbe richtig an?

Frage von Angelo S.

Aknederm wird morgens und abends gleichmäßig dünn auf die betroffenen Hautstellen aufgetragen. Häufig sind das Gesicht, die Schultern und der Rücken von Hautunreinheiten betroffen.

Wichtig ist, dass Aknederm nicht zu großflächig aufgetragen wird. Es darf nicht mehr als 20 Prozent der Körperoberfläche mit der Salbe behandelt werden.

Beantwortet von unserem Team aus Apothekern und PTAs. Falls Fragen offen bleiben sollten, lesen Sie bitte die Packungsbeilage des jeweiligen Medikaments oder sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder unserem Pharma-Team.

Was sind die Nebenwirkungen von Aknederm Salbe?

Frage von Tobias B.

Laut Packungsbeilage (Stand 11/2004) können gelegentlich folgende Nebenwirkungen auftreten: ● Hautrötungen ● Austrocknungerscheinungen ● Rauhe Haut ● Jucken ● Brennen und ● akathotische (mit Farbveränderungen und Vergröberung der Haut einhergehende) Hautveränderungen auftreten.

Aknederm sollte in diesen Fällen nicht mehr weiter angewandt werden.

Beantwortet von unserem Team aus Apothekern und PTAs. Falls Fragen offen bleiben sollten, lesen Sie bitte die Packungsbeilage des jeweiligen Medikaments oder sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder unserem Pharma-Team.
Keine passende Antwort gefunden?