Navigation überspringen
  • AVP/UVP1
  • Ihr PreisAVP/UVP1
  • Ersparnis2
  • 100 St
    € 31,00
    € 31,00
    € 23,11
    € 23,11
    −25%

Lieferung MORGEN mit NOW! möglich, wenn Sie innerhalb 22:38:30 bestellen.

Sofort lieferbar

Versandkostenfrei

1

In folgenden Packungsgrößen erhältlich

Femicur® N
100 St
Ihr Preis
€ 23,11
In den Warenkorb

Rezept vorhanden?

  • PZN
    00604956Produktkennzeichnung
  • Darreichung
    Hartkapseln
  • Hersteller
    MEDICE Arzneimittel Pütter GmbH&Co.KG

Produktdetails & Pflichtangaben

Bei wiederkehrende Beschwerden an den Tagen vor den Tagen, Brustspannen, Wassereinlagerungen

Wirkstoffe & Hilfsstoffe

Wirkstoffe

  • 4 mg Mönchspfefferfrüchte-Trockenextrakt (7-13:1); Auszugsmittel: Ethanol 60% (m/m)

Hilfsstoffe

  • 36 mg Glucosesirup-Trockensubstanz
  • 34 mg Lactose-1-Wasser
  • Talkum
  • Maisstärke
  • Magnesium stearat (pflanzlich)
  • Siliciumdioxid, hochdisperses
  • Gelatine
  • Natriumdodecylsulfat
  • Titandioxid
  • Eisen(III)-oxid
  • Wasser, gereinigtes

Weitere Produktinformationen

Indikation

  • Pflanzliches Arzneimittel bei Regelbeschwerden.
  • Das Arzneimittel wird angewendet bei Rhythmusstörungen der Regelblutung (Regeltempoanomalien), Spannungs- und Schwellungsgefühl in den Brüsten (Mastodynie), monatlich wiederkehrende Beschwerden vor Eintritt der Regelblutung (Prämenstruelle Beschwerden).
  • Hinweis:
    • Bei Spannungs- und Schwellungsgefühl in den Brüsten sowie bei Störungen der Regelblutung sollte zunächst ein Arzt aufgesucht werden, da es sich um Erkrankungen handeln kann, die einer ärztlichen Untersuchung bedürfen.

Dosierung

  • Nehmen Sie das Arzneimittel immer genau nach dieser Anweisung ein. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.
  • Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis:
    • einmal täglich 1 Hartkapsel (entsprechend 40 mg Droge).

 

  • Dauer der Anwendung
    • Für eine zuverlässige Wirkung sollte das Arzneimittel über mindestens 3 Monatszyklen eingenommen werden.
    • Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung zu stark oder zu schwach ist.

 

  • Wenn Sie eine größere Menge eingenommen haben, als Sie sollten:
    • Wenn Sie eine größere Menge eingenommen haben, als Sie sollten, sind keinerlei Risiken zu erwarten, so dass keinerlei spezielle Maßnahmen erforderlich sind.

 

  • Wenn Sie die Einnahme vergessen haben:
    • Wenn Sie die Einnahme vergessen haben, holen Sie diese Einnahme nicht nach, sondern fahren mit der nächsten Einnahme fort.

 

  • Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

 

Art und Weise

  • Das Arzneimittel soll möglichst immer zur gleichen Tageszeit eingenommen werden.

Nebenwirkungen

  • Wie alle Arzneimittel kann das Präparat Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.
  • Bei den Häufigkeitsangaben zu Nebenwirkungen werden folgende Kategorien zugrunde gelegt:
    • Sehr häufig: mehr als 1 Behandelte von 10
    • Häufig: 1 bis 10 Behandelte von 100
    • Gelegentlich: 1 bis 10 Behandelte von 1.000
    • Selten: 1 bis 10 Behandelte von 10.000
    • Sehr selten: weniger als 1 Behandelte von 10.000
    • Nicht bekannt: Häufigkeit auf Grundlage der verfügbaren Daten nicht abschätzbar
  • Nach der Einnahme von Arzneimitteln, die Keuschlammfrüchte enthalten, können Kopfschmerzen, Juckreiz oder Bauchbeschwerden wie Übelkeit, Magen- oder Unterbauchschmerzen auftreten, sowie Überempfindlichkeitsreaktionen mit Hautausschlag und Quaddelsucht. Es wurden auch schwere Reaktionen mit Gesichtsschwellung, Atemnot und Schluckbeschwerden beschrieben.
    • Über die Häufigkeit dieser möglichen Nebenwirkungen liegen keine Angaben vor.
  • Welche Gegenmaßnahmen sind bei Nebenwirkungen zu ergreifen?
    • Inbesondere bei Anzeichen von Überempfindlichkeitsreaktionen beenden Sie bitte die Anwendung und suchen unverzüglich Ihren Arzt auf. Nach Auftreten von Überempfindlichkeitsreaktionen darf das Arzneimittel nicht nochmals angewendet werden.
  • Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht aufgeführt sind.

Wechselwirkungen

  • Bei Einnahme mit anderen Arzneimitteln:
    • Es gibt Hinweise auf eine wechselseitige Wirkungsabschwächung bei gleichzeitiger Gabe von Dopamin-Rezeptorantagonisten.
    • Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden bzw. vor kurzem eingenommen/angewendet haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.
    • Beachten Sie bitte, dass diese Angaben auch für vor kurzem angewandte Arzneimittel gelten können.

Gegenanzeigen

  • Das Arzneimittel darf nicht eingenommen werden
    • wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegenüber Keuschlammfrüchte-Trockenextrakt oder einem der sonstigen Bestandteile sind.
    • bei Hypophysentumoren (Geschwülste der Hirnanhangsdrüse) und Mammakarzinom (Brustkrebs).

Schwangerschaft und Stillzeit

  • Das Arzneimittel darf in der Schwangerschaft und Stillzeit nicht eingenommen werden.
  • Im Tierversuch wurde nach Einnahme von Keuschlammfrüchten eine Beeinträchtigung der Milchproduktion gesehen.
  • Fragen Sie vor der Einnahme von allen Arzneimitteln Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.

Patientenhinweise

  • Wichtige Warnhinweise über bestimmte Bestandteile des Arzneimittels
    • Dieses Arzneimittel enthält Lactose. Bitte nehmen Sie das Arzneimittel daher erst nach Rücksprache mit Ihrem Arzt ein, wenn Ihnen bekannt ist, dass Sie unter einer Unverträglichkeit gegenüber bestimmten Zuckern leiden.

 

  • Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen:
    • Es sind keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen erforderlich.
Fragen und Antworten
Produktbewertungen

Fragen und Antworten zu Femicur® N

Beantwortet von unseren Experten, bestehend aus Apothekern/Apothekerinnen und pharmazeutisch-technischen Assistenten/Assistentinnen.

Was sind Femicur N Kapseln?

Frage von Emilian L.

Femicur N Kapseln wenden Frauen an, die vor der Regelblutung PMS-Beschwerden (Prämenstruelles Syndrom) haben. PMS-Beschwerden sind sehr vielfältig, beispielsweise Müdigkeit, Reizbarkeit, Empfindlichkeit der Brust oder vorübergehende Traurigkeit.

Die Femicur Kapseln sind ein pflanzliches Arzneimittel mit der Heilpflanze Mönchspfeffer. Mönchspfeffer gleicht das Hormonverhältnis aus und kann dadurch seelische und körperliche PMS-Beschwerden lindern und den Rhythmusstörungen der Monatsblutung normalisieren. Das Arzneimittel enthält keine Hormone.

Die Wirkung von Femicur entfaltet sich mit der Zeit. Das Arzneimittel sollte über einen gewissen Zeitraum regelmäßig eingenommen werden.

Jede Kapsel enthält 4 mg Trockenextrakt aus Mönchspfefferfrüchten (7 - 13 : 1).

Femicur N Kapseln sind nicht verschreibungspflichtig.

Bitte lesen Sie vor der Anwendung die Packungsbeilage.

Beantwortet durch das PTA-Team von SHOP APOTHEKE

Wofür werden Femicur N Kapseln angewendet?

Frage von Laurin J.

Femicur N Kapseln werden von Frauen bei den folgenden Beschwerden angewendet:

  • Bei Prämenstruellen Beschwerden (PMS). PMS-Beschwerden können sich vielfältig äußern, beispielsweise durch Müdigkeit, Reizbarkeit, Traurigkeit und Wut, erhöhte Sensibilität, Konzentrationsschwierigkeiten, Blähungen, Empfindlichkeit der Brust, Akne, Heißhunger, Kopfschmerzen oder Verdauungsprobleme.
  • Bei Rhythmusstörungen der Regelblutung
  • Bei Spannungs- und Schwellungsgefühl in den Brüsten (Mastodynie)

Die Kapseln enthalten einen Extrakt aus Mönchspfeffer, der dabei hilft, das natürliche Hormongleichgewicht auszugleichen.

Bitte lesen Sie vor der Anwendung die jeweils aktuelle Packungsbeilage.

Beantwortet durch das PTA-Team von SHOP APOTHEKE

Wie oft werden Femicur N Kapseln eingenommen?

Frage von Leticia D.

Femicur N Kapseln werden von Frauen bei den folgenden Beschwerden angewendet:

  • Bei Prämenstruellen Beschwerden (PMS). PMS-Beschwerden können sich vielfältig äußern, beispielsweise durch Müdigkeit, Reizbarkeit, Traurigkeit und Wut, erhöhte Sensibilität, Konzentrationsschwierigkeiten, Blähungen, Empfindlichkeit der Brust, Akne, Heißhunger, Kopfschmerzen oder Verdauungsprobleme.B9
  • Bei Rhythmusstörungen der Regelblutung
  • Bei Spannungs- und Schwellungsgefühl in den Brüsten (Mastodynie)

Die Kapseln enthalten einen Extrakt aus Mönchspfeffer, der dabei hilft, das natürliche Hormongleichgewicht auszugleichen.

Bitte lesen Sie vor der Anwendung die jeweils aktuelle Packungsbeilage.

Beantwortet durch das PTA-Team von SHOP APOTHEKE

2 Produktbewertungen zu Femicur® N

3,0
von 5 Sternen
  • 5 von 5
    1Produktbewertungen
  • 4 von 5
    0Produktbewertungen
  • 3 von 5
    0Produktbewertungen
  • 2 von 5
    0Produktbewertungen
  • 1 von 5
    1Produktbewertungen

Für jede von Ihnen verfasste Premium-Bewertung schenken wir Ihnen einen 5%-Gutschein für Ihren nächsten Einkauf!

  • nicht für jeden geeignet

    von Melanie P. am 08.10.2020

    Ich habe dieses Produkt von einer Freundin empfohlen bekommen, da es Nebenwirkungsfrei sein sollte. Ich nehme die Kap. jetzt 5 Wochen und musste sie wider absetzen da ich massives Herzrasen und innere Unruhe bekommen habe. Nach Absetzen der Kap. wurden die Beschwerden sofort besser. Nach erneuter Einnahme (zum Test) fingen die Beschwerden direkt wieder an. Mein Fazit: bestimmt ein super Mittel aber leider nicht für jeden geeignet.

  • Hält was es verspricht

    von Andreas K. am 06.07.2018

    Ich kann Femicur N nur jeder Frau empfehlen, die Probleme mit zu starker Regelblutung hat. Nach vier Wochen Einnahme hat sich alles ins normale bis wenig eingependelt. Ich habe es von meiner FA empfohlen bekommen. Gerade am Anfang der Wechseljahre ist ja alles mal wieder anders.