5€ Neukunden-Rabatt9
Ihr Code: neu2016
  • Produkt in den Warenkorb legen
  • Code im Warenkorb einlösen
  • 5 € weniger bezahlen

Kostenlose Hotline: 0800 - 200 800 300 aus dem dt. Fest-/Mobilnetz, Mo. - Sa. 8 - 20 Uhr

Clabin® plus

-27%2
Abbildung ähnlich
(1)
PZN: 07424967
Menge: 15 ml
Darreichung: Lösung
Marke: Clabin
Hersteller: Omega Pharma Deutschland GmbH
AVP / UVP1: € 8,97 € 6,58 19

inkl. MwSt. zzgl. Versand

(43,87 € / 100 ml)
sofort lieferbar
Menge:

Produktdetails 

/ Pflichtangaben
  1. Beipackzettel Clabin® plus

Weitere Produktinformationen

Wirkstoffe
  • 167 mg Salicylsäure
  • 167 mg Milchsäure
Indikation/Anwendung
  • Das Präparat ist ein Arzneimittel zur äußerlichen Behandlung von Warzen.
Dosierung
  • Wenden Sie das Präparat immer genau nach der Anweisung an. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.
  • Das Arzneimittel ist zur Anwendung auf der Haut bestimmt.
  • Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis:
    • das Präparat 2- bis 4-mal täglich auf die Warze(n) auftragen. Das Arzneimittel sollte nicht auf die gesunde Haut in der Umgebung der Warze gelangen. Sie können diese mit einer fetthaltigen Creme schützen. Die behandelten Hautstellen trocknen lassen.
    • Vor dem erneuten Auftragen sollte der vorhandene Film durch Abziehen oder Abrubbeln entfernt werden. Bei regelmäßiger Anwendung lässt sich die erweichte Hornschicht nach einigen Tagen mühelos entfernen, ggf. nach einem heißen Seifenbad.
    • Dieser Vorgang wird so lange wiederholt, bis die Warze abgetragen ist oder abfällt.
  • Die Anwendung des Präparates über einen Zeitraum von 4 bis 6 Wochen ist im Normalfall ausreichend. Wenden Sie das Präparat ohne ärztlichen Rat nicht länger an.
  • Die maximale tägliche Dosis für Erwachsene von 2g darf nicht länger als 1 Woche angewendet werden. Für Kinder darf die Tagesdosis von 0,2g nicht überschritten werden.
  • Bitte sprechen Sie mir Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung des Präparates zu stark oder zu schwach ist.
  • Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
Art und Weise
  • Das Präparat 2- bis 4-mal täglich auf die Warze(n) auftragen. Das Arzneimittel sollte nicht auf die gesunde Haut in der Umgebung der Warze gelangen. Sie können diese mit einer fetthaltigen Creme schützen. Die behandelten Hautstellen trocknen lassen.
  • Vor dem erneuten Auftragen sollte der vorhandene Film durch Abziehen oder Abrubbeln entfernt werden. Bei regelmäßiger Anwendung lässt sich die erweichte Hornschicht nach einigen Tagen mühelos entfernen, ggf. nach einem heißen Seifenbad.
  • Dieser Vorgang wird so lange wiederholt, bis die Warze abgetragen ist oder abfällt.
Nebenwirkungen
  • Wie alle Arzneimittel kann das Präparat Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.
  • Bei der Bewertung von Nebenwirkungen werden folgende Häufigkeitsangaben zu Grunde gelegt:
    • Sehr häufig mehr als 1 Behandelter von 10
    • Häufig: 1 bis 10 Behandelte von 100
    • Gelegentlich: 1 bis 10 Behandelte von 1.000
    • Selten: 1 bis 10 Behandelte von 10.000
    • Sehr selten: weniger als 1 Behandelter von 10.000
    • Nicht bekannt: Häufigkeit auf Grundlage der verfügbaren Daten nicht abschätzbar
  • Das Präparat ruft gelegentlich leichtes und bei häufigerem Auftragen auch ein stärkeres Brennen besonders auf der die Warze umgebenden Haut hervor.
  • Ferner sind in sehr seltenen Fällen beschrieben worden:
    • Überempfindlichkeitsreaktionen auf der Haut (allergische Kontaktdermatitis), Erweiterung kleiner, oberflächlicher Hautgefäße (Teleangiektasien), braune Flecke, Lichtempfindlichkeit mit Auftreten von Hauterscheinungen nach Sonnenbestrahlung (Photosensibilisierung), Hautentzündung (Dermatitis), Verdünnung der oberen Hautschichten, Pigmentierung, Depigmentierung.
  • Im Falle übermäßiger Reizung sollte die Behandlung zwischenzeitlich unterbrochen und nach Abklingen der Reaktion wieder aufgenommen werden. Im Falle ernsterer Nebenwirkungen als Reizungen suchen Sie bitte einen Arzt auf.
  • Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht angegeben sind.
Wechselwirkungen
  • Bei Anwendung des Präparates mit anderen Arzneimitteln:
    • Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel anwenden bzw. vor kurzem angewendet haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.
    • Salicylsäure kann die Aufnahme anderer lokal applizierter Arzneimittel durch die Haut verstärken. Die aufgenomme Salicylsäure verzögert den Abbau von Methotrexat und verstärkt die Wirkung von Sulfonylharnstoffen.
Gegenanzeigen
  • Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden,
    • wenn Sie überempfindlich gegenüber den arzneilich wirksamen Bestandteilen Salicylsäure oder Milchsäure sowie Salicylaten oder einem der sonstigen Bestandteile des Präparates sind,
    • bei Säuglingen oder
    • bei Patienten mit Niereninsuffizienz
    • bei stillenden Müttern, wenn regelmäßig große Hautflächen behandelt werden sollen
Schwangerschaft und Stillzeit
  • Das Arzneimittel darf in der Schwangerschaft nur kleinflächig (Fläche kleiner als 5cm2) angewendet werden.
  • Das Präparat darf nicht an der stillenden Brust angewendet werden. Die zufällige Aufnahme des Arzneimittels durch den Säugling durch Kontakt mit der behandelten Körperstelle muss vermieden werden. Sollte der Arzt eine regelmäßige Behandlung großer Hautflächen mit dem Präparat für notwendig halten, so ist frühzeitig abzustillen, da Risiken wegen mangelnder Entgiftung bei Neugeborenen nicht auszuschließen sind.
  • Fragen Sie vor der Anwendung von allen Arzneimitteln Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.
Patientenhinweise
  • Besondere Vorsicht bei der Anwendung des Arzneimittels ist erforderlich:
    • Das Präparat sollte nicht im Gesicht oder Genitalbereich angewendet werden.
    • Nicht mit Augen und Schleimhäuten in Berührung bringen.
    • Im Zweifelsfall ist der Arzt aufzusuchen.
    • Warzen sind übertragbar! Um eine Infektionsausbreitung zu verhindern, sollte das eigene Handtuch nie zur Mitbenutzung an andere weitergegeben werden.
    • Bei Vorhandensein von Fußwarzen nicht barfuß gehen.

Statistik zu Clabin® plus

Geschlecht

Durchschnittliches Geschlecht der Käufer von Clabin® plus von Omega Pharma Deutschland GmbH:

  • männlich
  • weiblich
Alter

Durchschnittliches Alter der Käufer:

47 Jahre
Altersverteilung

Die Käufer von Clabin® plus von Omega Pharma Deutschland GmbH verteilen sich auf die angegebenen Altersklassen wie folgt:

28% 18-29
0% 30-49
45% 50-59
27% 60+
Kaufmenge

Durchschnittliches Anzahl von Clabin® plus von Omega Pharma Deutschland GmbH, die pro Kauf im Warenkorb lagen:

Stückzahl

2

Die Stückzahl stimmt nicht immer mit der abgegebenen Menge überein, da wir aus pharmazeutischen Gründen auch Stückzahlen kürzen

Produktbewertungen zu Clabin® plus

  • Von einem Kunden
  • 10.09.2013
absolut empfehlenswert

Schon nach einer Woche sind große Warzen um die Hälfte verkleinert. Zwei Anwendu … Lesen Sie weiter…

Ihre letzten Aktivitäten

Angesehene Produkte

  • -27%2
    Clabin® plus
    Clabin® plus
    (1)
    15 ml | Lösung € 8,97 € 6,58 (43,87 € / 100 ml)