5€ Neukunden-Rabatt9
Ihr Code: neu2016
  • Produkt in den Warenkorb legen
  • Code im Warenkorb einlösen
  • 5 € weniger bezahlen

Kostenlose Hotline: 0800 - 200 800 300 aus dem dt. Fest-/Mobilnetz, Mo. - Sa. 8 - 20 Uhr

InfectoSoor® Zinksalbe

-24%2
Abbildung ähnlich
PZN: 08497856
Menge: 15 g
Darreichung: Salbe
Marke:
Hersteller: INFECTOPHARM Arzn.u.Consilium GmbH
Alternative Packungsgrößen:
AVP / UVP1: € 11,80 € 8,92 19

inkl. MwSt. zzgl. Versand

(59,47 € / 100 g)
sofort lieferbar
Menge:

Produktdetails 

/ Pflichtangaben
  1. Beipackzettel InfectoSoor® Zinksalbe

Weitere Produktinformationen

Wirkstoffe
  • 2.17 mg Miconazol
  • 2.5 mg Miconazol nitrat
  • 150 mg Zinkoxid
Indikation/Anwendung
  • Arzneimittel mit breitem Wirkungsspektrum zur Behandlung von Pilzerkrankungen der Haut.
  • Wird zur Behandlung von Entzündungen der Haut und der Hautfalten, die von Hefen (Candida spp.) befallen sind, angewendet.
Dosierung
  • Wenden Sie das Präparat immer genau nach der Anweisung an. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.
  • Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis:
    • Die Salbe wird bei jedem Hilfsmittelwechsel (z. B. Windeln, Inkontinenzeinlagen) auf die gesamte entzündete Fläche aufgetragen.

 

  • Dauer der Anwendung
    • Die Behandlung sollte bis zur Abheilung durchgeführt werden. Wenden Sie jedoch die Salbe ohne ärztlichen Rat nicht länger als 7 Tage an. Falls nach 7 Tagen keine Besserung eingetreten ist, sollten Sie Ihren Arzt aufsuchen.
    • Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung zu stark oder zu schwach ist.

 

  • Wenn Sie eine größere Menge angewendet haben als Sie sollten
    • Bei Anwendung auf der Haut ist eine Überdosierung nicht zu befürchten. Wenn Sie die Salbe versehentlich eingenommen (verschluckt) haben, können Übelkeit, Erbrechen und Durchfälle auftreten. Suchen Sie unverzüglich einen Arzt auf.

 

  • Wenn Sie die Anwendung vergessen haben
    • Holen Sie eine vergessene Anwendung sobald wie möglich nach und führen Sie anschließend die Behandlung in gewohnter Weise weiter.

 

  • Wenn Sie die Anwendung abbrechen
    • Beenden Sie die Behandlung nicht zu früh. Ansonsten kann die Infektion immer noch bestehen und möglicherweise wieder ausbrechen.

 

  • Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
Art und Weise
  • Salbe zur Anwendung auf der Haut.
  • Vor dem Auftragen muss die Haut gereinigt und sorgfältig getrocknet werden. Die Salbe sollte mit den Fingerspitzen sanft, ohne zu reiben, verteilt werden.
  • Bei Gebrauch der Salbe sollen die üblichen Maßnahmen bei Entzündungen der Haut und der Hautfalten nicht vernachlässigt werden: So sollten z. B. stark abschließende, luft- und feuchtigkeitsundurchlässige Windeln und Inkontinenzhilfen nicht benutzt und die Hilfsmittel häufig gewechselt werden. Die erkrankte Haut darf nicht mit parfümierten Pflegeprodukten gereinigt werden.
Nebenwirkungen
  • Wie alle Arzneimittel kann dieses Präparat Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem Behandelten auftreten müssen.
  • Bei der Bewertung von Nebenwirkungen werden folgende Häufigkeitsangaben zugrunde gelegt:
    • gelegentlich: weniger als 1 von 100, aber mehr als 1 von 1000 Behandelten
    • sehr selten: weniger als 1 von 10.000 Behandelten, einschließlich Einzelfälle
  • Gelegentlich wurde bei örtlicher Anwendung eine Reizung der Haut hervorgerufen. Wie bei jedem Wirkstoff, der auf die Haut aufgetragen wird, kann sehr selten eine allergische Reaktion auf Miconazolnitrat und/oder die weiteren Bestandteile auftreten, insbesondere bei zu Überempfindlichkeiten neigenden (atopischen) Säuglingen.
  • Informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker, wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht angegeben sind.
Wechselwirkungen
  • Bei Anwendung mit anderen Arzneimitteln:
    • Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden bzw. vor kurzem eingenommen/angewendet haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.
    • Das Arzneimittel darf nicht mit anderen Salben oder Arzneistoffen gemischt werden.
Gegenanzeigen
  • Darf nicht angewendet werden,
    • wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegenüber Miconazolnitrat, Zinkoxid oder einem der sonstigen Bestandteile sind.
Schwangerschaft und Stillzeit
  • Es sind keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen erforderlich.
Patientenhinweise
  • Besondere Vorsicht bei der Anwendung ist erforderlich
    • bei offenen Wunden: Die Salbe soll auf diese nicht aufgetragen werden.
    • während und nach dem Auftragen: Die Salbe darf nicht mit der Schleimhaut der Augen in Kontakt kommen.

 

  • Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen:
    • Es sind keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen erforderlich.

 

 

Statistik zu InfectoSoor® Zinksalbe

Geschlecht

Durchschnittliches Geschlecht der Käufer von InfectoSoor® Zinksalbe von INFECTOPHARM Arzn.u.Consilium GmbH:

  • männlich
  • weiblich
Alter

Durchschnittliches Alter der Käufer:

44 Jahre
Altersverteilung

Die Käufer von InfectoSoor® Zinksalbe von INFECTOPHARM Arzn.u.Consilium GmbH verteilen sich auf die angegebenen Altersklassen wie folgt:

38% 18-29
0% 30-49
50% 50-59
13% 60+
Kaufmenge

Durchschnittliches Anzahl von InfectoSoor® Zinksalbe von INFECTOPHARM Arzn.u.Consilium GmbH, die pro Kauf im Warenkorb lagen:

Stückzahl

2

Die Stückzahl stimmt nicht immer mit der abgegebenen Menge überein, da wir aus pharmazeutischen Gründen auch Stückzahlen kürzen

Produktbewertungen zu InfectoSoor® Zinksalbe

  • Alle Bewertungen
    (0)
  • 5 Sterne
    (0)
  • 4 Sterne
    (0)
  • 3 Sterne
    (0)
  • 2 Sterne
    (0)
  • 1 Sterne
    (0)

Ihre letzten Aktivitäten

Angesehene Produkte

Kategorien