Navigation überspringen

Süßigkeiten – Leckereien aus der Apotheke

Süßigkeiten aus der Apotheke klingen vielleicht zunächst etwas ungewöhnlich. Doch tatsächlich hat der Verkauf der süßen Leckereien in der Apotheke eine lange Tradition.
So waren die Süßholzwurzel und später auch Lakritze und Salmiakpastillen aus Süßholzextrakt schon zu den Zeiten der Pest äußerst beliebt. Zugegebenermaßen beruhte diese Beliebtheit vorrangig auf der heilenden Wirkung der Süßholzwurzel. Doch später diente die Leckerei einzig dem Genuss. Im Laufe der Zeit hat sich das Süßigkeitenangebot in der Apotheke deutlich erweitert. So können Liebhaber des süßen Geschmacks heute unter anderem aus Lutschern, Traubenzucker, Lakritz und zahlreichen Bonbons wählen.

Süßigkeiten für jeden Geschmack

Nur wenige Menschen mögen den Geschmack von Süßem nicht. Kein Wunder, denn schließlich schmeckt bereits die Muttermilch leicht süßlich. Der süße Geschmack suggeriert uns unterbewusst, dass ein Nahrungsmittel viel Energie hat. Zudem sind Nahrungsmittel, die süß schmecken, in der Regel ungiftig. Beide Faktoren spielten für das Überleben unserer Vorfahren eine wichtige Rolle. Tatsächlich nehmen die Menschen heutzutage oft zu viel Zucker zu sich. Viele Leckereien aus der Apotheke enthalten deshalb auch Zuckeraustauschstoffe und sind somit häufig auch für Diabetiker geeignet.
Einige süße Leckereien dienen nicht allein dem Genuss, sondern auch dem Wohlbefinden und der Gesundheit. So können Bonbons mit Menthol oder Salbei beispielsweise bei Halsschmerzen äußerst wohltuend sein. Traubenzucker soll in Situationen, die viel Konzentration erfordern, schnell neue Energie liefern. Einige Produkte sind sogar mit Vitaminen angereichert.
Liebhaber von Bonbons, Lutschern, Lakritz, Weingummi und Co. kommen bei der großen Auswahl an Süßigkeiten in der Apotheke voll auf ihre Kosten und können nach Herzenslust schlemmen.
Zurück zu Ernährung, Sport & Abnehmen

Süßes & Salziges

  • nu3
  • BEAVITA
  • feelgoodSHOP
  • Optifast
  • HEJ
  • Almased
  • Doppelherz
  • Abtei
  • Orthomol

Kundenbewertungen

  • Canea-Sweets Lakritz-Bälle thumbnail

    Canea-Sweets Lakritz-Bälle

    5 von 5
    von Stephanie S, am 15.01.2022

    Super lecker!

    Die Bälle haben Suchtpotential. Ich bestelle bereits die sechste Packung. Ich liebe es, im inneren des Bonbons auf Salz zu stoßen. Je mehr v...

  • EGGER Goldtropfen thumbnail

    EGGER Goldtropfen

    5 von 5
    von Lukas S, am 21.12.2021

    Wohltuend bei Halsbeschwerden

    Die Honig Bonbons sind nicht sehr süß, schmecken intensiv nach Honig und kleben im Mund nicht. Leichter flüssiger Honigkern. Super lecker ni...

Topseller aus Traubenzucker

Alle Produkte anzeigen

Süßigkeiten – Leckereien aus der Apotheke

Süßigkeiten aus der Apotheke klingen vielleicht zunächst etwas ungewöhnlich. Doch tatsächlich hat der Verkauf der süßen Leckereien in der Apotheke eine lange Tradition.
So waren die Süßholzwurzel und später auch Lakritze und Salmiakpastillen aus Süßholzextrakt schon zu den Zeiten der Pest äußerst beliebt. Zugegebenermaßen beruhte diese Beliebtheit vorrangig auf der heilenden Wirkung der Süßholzwurzel. Doch später diente die Leckerei einzig dem Genuss. Im Laufe der Zeit hat sich das Süßigkeitenangebot in der Apotheke deutlich erweitert. So können Liebhaber des süßen Geschmacks heute unter anderem aus Lutschern, Traubenzucker, Lakritz und zahlreichen Bonbons wählen.

Süßigkeiten für jeden Geschmack

Nur wenige Menschen mögen den Geschmack von Süßem nicht. Kein Wunder, denn schließlich schmeckt bereits die Muttermilch leicht süßlich. Der süße Geschmack suggeriert uns unterbewusst, dass ein Nahrungsmittel viel Energie hat. Zudem sind Nahrungsmittel, die süß schmecken, in der Regel ungiftig. Beide Faktoren spielten für das Überleben unserer Vorfahren eine wichtige Rolle. Tatsächlich nehmen die Menschen heutzutage oft zu viel Zucker zu sich. Viele Leckereien aus der Apotheke enthalten deshalb auch Zuckeraustauschstoffe und sind somit häufig auch für Diabetiker geeignet.
Einige süße Leckereien dienen nicht allein dem Genuss, sondern auch dem Wohlbefinden und der Gesundheit. So können Bonbons mit Menthol oder Salbei beispielsweise bei Halsschmerzen äußerst wohltuend sein. Traubenzucker soll in Situationen, die viel Konzentration erfordern, schnell neue Energie liefern. Einige Produkte sind sogar mit Vitaminen angereichert.
Liebhaber von Bonbons, Lutschern, Lakritz, Weingummi und Co. kommen bei der großen Auswahl an Süßigkeiten in der Apotheke voll auf ihre Kosten und können nach Herzenslust schlemmen.