Wählen Sie Ihren
Neukunden-Rabatt
10% 9
Ihr Code: neu10
oder
5€ 10
Ihr Code: neu2019
  • Produkt in den Warenkorb legen
  • Code im Warenkorb einlösen
  • Sofort sparen

Kostenlose Hotline: 0800 - 200 800 300 aus dem dt. Fest-/Mobilnetz, Mo. - Sa. 8 - 20 Uhr

Pyolysin® Wund- und Heilsalbe

Abbildung ähnlich
PZN: 13725934
Menge: 6 g
Darreichung: Creme
Hersteller: Serumwerk Bernburg AG
Alternative Packungsgrößen:
€ 2,03 19

inkl. MwSt. zzgl. Versand

(33,83 € / 100 g)

Menge:
20 RedPoints
sofort lieferbar
  • Persönliche Beratung
  • Produkt merken
  • Arzneimittelservice

Produktdetails 

/ Pflichtangaben

Weitere Produktinformationen

Wirkstoffe
  • 248.90 mg Pyolysin-Kulturfiltrat
  • 5 mg Salicylsäure
  • 69 mg Zinkoxid
Indikation/Anwendung
  • Das Arzneimittel ist eine Creme zur Wundbehandlung.
  • Sie wird aufgrund von Erfahrungswerten bei oberflächlichen Wunden angewendet, z. B. ergänzend bei Unterschenkelgeschwüren.
Dosierung
  • Wenden Sie dieses Arzneimittel immer genau wie beschrieben bzw. genau nach der mit Ihrem Arzt oder Apotheker getroffenen Absprache an.
  • Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.
  • Zur Behandlung von oberflächlichen Wunden wird die Creme 2 bis 3-mal täglich in dünner Schicht aufgetragen.
  • Sollte nach einer Woche keine Abheilung der Wunde erfolgt sein, suchen Sie bitte eine Ärztin/einen Arzt auf.
  • Bei der Behandlung eines Unterschenkelgeschwürs wird täglich einmal nach Reinigung des geschädigten Hautbezirkes die Creme in dünner Schicht aufgetragen. Die Creme sollte nicht länger als 3 Wochen angewendet werden.
  • Sollte sich das Krankheitsbild allerdings verschlimmern oder nach einer Woche noch keine Besserung eingetreten sein, dann suchen Sie bitte einen Arzt auf.
Art und Weise
  • Zur Behandlung von oberflächlichen Wunden wird die Creme 2 bis 3-mal täglich in dünner Schicht aufgetragen.
  • Bei der Behandlung eines Unterschenkelgeschwürs wird täglich einmal nach Reinigung des geschädigten Hautbezirkes die Creme in dünner Schicht aufgetragen.
  •  

Nebenwirkungen
  • Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.
  • Sehr selten können Kontaktallergien auftreten.
  • Bei der Bewertung von Nebenwirkungen werden folgende Häufigkeitsangaben zugrunde gelegt.
    • Sehr häufig: kann mehr als 1 von 10 Behandelten betreffen
    • Häufig: kann bis zu 1 von 10 Behandelten betreffen
    • Gelegentlich: kann bis zu 1 von 100 Behandelten betreffen
    • Selten: kann bis zu 1 von 1000 Behandelten betreffen
    • Sehr selten: kann bis zu 1 von 10000 Behandelten betreffen
    • Nicht bekannt: Häufigkeit auf Grundlage der verfügbaren Daten nicht abschätzbar
  • Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht angegeben sind.
Wechselwirkungen
  • Anwendung zusammen mit anderen Arzneimitteln
    • Salicylsäure kann die Resorption (Aufnahme über die Haut) anderer externer (äußerlich aufzutragender) Wirkstoffe erhöhen; Zinkoxid hingegen verringern.
    • Eine Kombination mit Wundverbänden (z. B. Hydrokolloidverbände) ist zu vermeiden, da keine Daten zur okklusiven Anwendung (Verbandsverschluss) vorliegen.
Gegenanzeigen
  • Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden,
    • wenn Sie überempfindlich gegenüber einem der Inhaltsstoffe sind.
Schwangerschaft und Stillzeit
  • Schwangerschaft
    • Es liegen keine hinreichenden Daten für die Anwendung bei Schwangeren vor.
    • Aus Sicherheitsgründen sollte die Creme nicht während der Schwangerschaft angewendet werden.
  • Stillzeit
    • Während der Stillzeit sollte die Creme nicht im Brustbereich angewendet werden.
Patientenhinweise
  • Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen
    • Die Salbe ist nicht zur Anwendung am Auge bestimmt.
    • Bei gleichzeitiger Anwendung des Arzneimittels und Kondomen kann es zu einer Verminderung der Reißfestigkeit und damit zu einer Beeinträchtigung der Sicherheit von Kondomen kommen.
  • Kinder und Jugendliche
    • Bei Kindern unter 12 Jahren sollte die Creme nicht angewendet werden, da keine ausreichenden Daten für die Anwendung vorliegen.

 

  • Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen
    • Es sind keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen erforderlich.
Statistik zu Pyolysin® Wund- und Heilsalbe
Geschlecht

Aufteilung der Käufer pro Geschlecht:

  • männlich
  • weiblich
Alter

Durchschnittliches Alter der Käufer:

0 Jahre
Altersverteilung

Die Käufer verteilen sich auf die Altersklassen wie folgt:

0% 18-29
0% 30-49
0% 50-59
0% 60+
Kaufmenge

Durchschnittliche gekaufte Anzahl des Produkts:

Stückzahl

1

Die Stückzahl stimmt nicht immer mit der abgegebenen Menge überein, da wir aus pharmazeutischen Gründen auch Stückzahlen kürzen.

Produktbewertungen zu Pyolysin® Wund- und Heilsalbe

Gegen Wunden

Sehr angenehm zu verwendende Salbe bei kleineren Wunden

0 von 0 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja Nein

Pyolysin

Eine sehr gute heilende Salbe. Ich kenne die schon sehr lange. Habe schon mal ein anderes Produkt,daß hat nicht so überzeugt.

0 von 0 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja Nein

die perfekte Allroundsalbe

Pyolysin-Salbe befand sich schon in DDR-Zeiten immer in unserem Medizinschrank und hat uns nie enttäuscht. Bei allen leichten und unkomplizierten Hauterkrankungen kam und kommt die Salbe zur Anwendung. Momentan gibt es Hautprobleme bei unserem pubertierenden Enkel (Akne). Da erscheinen auch mal größere entzündliche Pusteln. Pyolysin beschleunigt das Austrocknen und Abheilen.

0 von 0 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja Nein

Alle 6 Produktbewertungen anzeigen

Eigene Bewertung schreiben

Für jede Premium-Bewertung schenkt Ihnen SHOP APOTHEKE einen 5%-Gutschein6 für den nächsten Einkauf!

Ihre letzten Aktivitäten

Angesehene Produkte

Kategorien