E-Rezept bis 18 Uhr bestellt, morgen geliefert.25

Linola Fett - Fettcreme für sehr trockene, rissige oder juckende Haut und bei Neurodermitis

Abbildung ähnlich
AVP/UVP1
Ersparnis2
50 g
199,40 € / 1 kg
€ 12,05
€ 9,97
-17%
Sofort lieferbarKostenloser ab 19 €
Linola Fett - Fettcreme für sehr trockene, rissige oder juckende Haut und bei Neurodermitis
Packungsgröße: 50 g | Creme

Ihr Preis

€ 9,97

  • PZN
    01875315
  • Darreichung
    Creme
  • Marke
    Linola Fett
  • Hersteller
    Dr. August Wolff GmbH & Co.KG Arzneimittel

Produktdetails & Pflichtangaben

Creme mit Linolsäuren wirkt Entzündungen und Juckreiz entgegen und dient als Basistherapie bei Neurodermitis
Wirkstoffe & Hilfsstoffe

Wirkstoffe

  • 8.15 mg Fettsäuren (C18:2), ungesättigt

Hilfsstoffe

  • Decyloleat
  • Hartfett
  • Hartparaffin
  • Paraffin, dickflüssiges
  • Aluminium-dihydroxid-stearat
  • Betacaroten
  • Kohlenwasserstoffe, aliphatisch-gesättigt (Cx-Cy)
  • Magnesium stearat (pflanzlich)
  • Cetylstearylalkohol (pflanzlich)
  • Wasser, gereinigtes
  • Vaselin, weißes
  • Wollwachs
  • Wollwachsalkohole
  • Erdnussöl, raffiniert
  • Erdnussöl, hydriert
  • Sonnenblumenöl
  • Butylhydroxytoluol
  • Sorbitan stearat
  • Wachs, gebleichtes
Weitere Produktinformationen

Linola Fett auf einen Blick

  • Fördert den natürlichen Regenerationsprozess der Haut
  • Zur Behandlung von sehr trockener, rissiger oder juckender Haut
  • Wirkt Entzündungen und Juckreiz entgegen
  • W/Ö-Emulsion – Fettgehalt ca. 60%
  • Auch für Babys und Kleinkinder geeignet
  • Ohne Duftstoffe und Mikroplastik

Fettcreme gegen trockene Haut, Juckreiz und bei Neurodermitis
Linola ist eine ideale Fettcreme zur Behandlung sehr trockener, rissiger oder juckender Haut wie sie zum Beispiel bei Neurodermitis vorkommt. Sie dient zur unterstützenden Anwendung bei leichten bis mittelschweren Formen des atopischen Ekzems (Neurodermitis) im subakuten bis chronischen Stadium. Eine gute Basistherapie ohne Cortison. Die Haut ist mit Linola Fett besser vor Reizen und Schadstoffen geschützt.

Ist die Barrierefunktion der Haut gestört, verliert sie viel Feuchtigkeit. Die Haut wird trocken, schuppt, wird unter Umständen rissig und juckt. Damit sich die Hautbarriere regenerieren kann und der Feuchtigkeitsverlust gemindert wird, benötigt die Haut essenzielle Fettsäuren, wie z.B. die Linolsäure. Der Körper kann Linolsäure nicht selbst herstellen, diese muss im Falle einer gestörten Hautbarriere von außen zugeführt werden.

Linola Fett enthält als Wirkstoff Linolsäure (ungesättigte Fettsäure) und fördert so den natürlichen Regenerationsprozess der Haut. Die Wasser-in-Öl-Emulsion mit einem Fettgehalt von ca. 60 % gibt der Haut wertvolle Lipide zurück und wirkt Entzündungen und Juckreiz entgegen. Damit ist Linola Fett zur Behandlung sehr trockener, rissiger oder juckender Haut, wie sie z. B. bei Neurodermitis auftritt, ideal geeignet.

Bereits seit 1956 ist Linola Fett als bewährte Basistherapie bei zu Neurodermitis neigender Haut verfügbar und nach wie vor hochaktuell.

Hauttypen:
trockene Haut, schuppige Haut, juckende Haut, Neurodermitis, Juckreiz, rissige Haut, reife Haut, Abnutzungsekzeme, Austrocknungsekzeme, Altershaut, entzündete Haut

Körperpartien:
ganzer Körper, Gesicht, Hand/Hände, Fuß/Füße

Konsistenz: weiße Creme

Anwendungshinweise
Linola Fett ist für Babys und Kleinkinder geeignet. Die Fettcreme kann auch in der Schwangerschaft und Stillzeit angewendet werden.

Inhaltsstoffe:
Linola Fett enthält als Wirkstoff 0,815 g ungesättigte Fettsäuren (C18:2–Fettsäuren) pro 100 g Creme (Typ W/O-Emulsion).

Fragen und Antworten zu Linola Fett - Fettcreme für sehr trockene, rissige oder juckende Haut und bei Neurodermitis

Was ist Linola Fett?

Frage von Eymen C.

Linola Fett ist eine sehr fettreiche Creme. Sie verwenden die Fettcreme, um Ihre trockene, rissige, juckende Haut und neurodermitische Haut sehr intensiv mit Fetten zu pflegen und die Regeneration zu fördern.

Die enthaltenen ungesättigten Fettsäuren, beispielsweise die Linolsäure, sind sehr wichtig, damit die Barrierefunktion der gesunden Haut funktioniert. Mit einer intakten Barriereschicht kann Ihre Haut besser Reiz- und Schadstoffen abwehren.

Die Creme enthält 60% Fett und ist eine sogenannte Wasser-in-Öl Emulsion.

Die Creme ist auch für Babys und Kleinkinder geeignet.

Bitte lesen Sie vor der Anwendung die Produkt- und Anwendungsinformationen.

Beantwortet von unserem Team aus Apothekern und PTAs. Falls Fragen offen bleiben sollten, lesen Sie bitte die Packungsbeilage des jeweiligen Medikaments oder sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder unserem Pharma-Team.

Wofür wird Linola Fett angewendet?

Frage von Zara A.

Linola Fett ist eine besonders fetthaltige Cremezubereitung (60 % Fett), die Sie zur intensiven Pflege und zur Unterstützung der Regeneration von sehr trockener und juckender Haut sowie bei leichter bis mittelschwerer Neurodermitis anwenden.

In Linola Fett ist der körpereigene Inhaltsstoff Linolsäure enthalten. Linolsäure kann die Haut nicht selber bilden, sondern muss regelmäßig zugeführt werden.

Linolsäure hält die Haut geschmeidig und stärkt die natürliche Barriereschicht der Haut. Dies ist wichtig, damit sich Ihre Haut vor äußerlichen Reiz- und Schadstoffen schützen kann.

Die Creme wirkt auch Entzündungen und Juckreiz entgegen und wird deshalb zur unterstützenden Pflege beispielsweise bei Neurodermitis angewendet.

Bitte lesen Sie vor der Anwendung die Produktinformationen.

Beantwortet von unserem Team aus Apothekern und PTAs. Falls Fragen offen bleiben sollten, lesen Sie bitte die Packungsbeilage des jeweiligen Medikaments oder sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder unserem Pharma-Team.

Wie oft wird Linola Fett angewendet?

Frage von Nika N.

Linola Fett wenden Sie idealerweise so an, wie es Ihnen Ihr Arzt erklärt und empfohlen hat.

In der Packungsbeilage empfiehlt der Hersteller die folgende generelle Anwendung:

  • Sie tragen Linola Fett mehrmals täglich und gleichmäßig auf die betroffenen trockenen Hautstellen auf. Normalerweise reicht eine zweimal tägliche Anwendung.
  • Sie können Linola Fett bis zur Besserung Ihres trockenen oder juckenden Hautzustandes anwenden.
  • Nachgewiesen ist eine Verträglichkeit von Linola für einen Zeitraum von bis zu vier Wochen.

Bitte lesen Sie vor der Anwendung die Packungsbeilage.

Beantwortet von unserem Team aus Apothekern und PTAs. Falls Fragen offen bleiben sollten, lesen Sie bitte die Packungsbeilage des jeweiligen Medikaments oder sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder unserem Pharma-Team.
Keine passende Antwort gefunden?