5€ Neukunden-Rabatt9
Ihr Code: neu2016
  • Produkt in den Warenkorb legen
  • Code im Warenkorb einlösen
  • 5 € weniger bezahlen

Kostenlose Hotline: 0800 - 200 800 300 aus dem dt. Fest-/Mobilnetz, Mo. - Sa. 8 - 20 Uhr

VITAMIN B-KOMPLEX FORTE HEVERT® Tabletten

-26%2
Abbildung ähnlich
(5)
PZN: 05003919
Menge: 50 St
Darreichung: Tabletten
Marke:
Hersteller: Hevert Arzneimittel GmbH & Co. KG
Alternative Packungsgrößen:
AVP / UVP1: € 15,07 € 11,11 19

inkl. MwSt. zzgl. Versand

sofort lieferbar
Menge:

Produktdetails 

/ Pflichtangaben
  1. Beipackzettel VITAMIN B-KOMPLEX FORTE HEVERT® Tabletten

Weitere Produktinformationen

Wirkstoffe
  • 0.5 mg Cyanocobalamin
  • 81.06 mg Thiaminium-Kation
  • 41.13 mg Pyridoxin
  • 50 mg Pyridoxin hydrochlorid
  • 100 mg Thiamin nitrat

Zur Therapie von Vitamin B-Mangelzuständen

Eine ausreichende Versorgung des Organismus mit Vitaminen der B-Gruppe ist für den physiologischen Ablauf der Stoffwechselprozesse, insbesondere in den Nervenzellen, unbedingt erforderlich. Ein Mangel kann zu schmerzhaften Erkrankungen des Nervensystems führen.

Vitamin B1 ist am intermediären Stoffwechsel der Kohlenhydrate beteiligt und außerdem für die Synthese von Acetylcholin von großer Bedeutung, das als chemische Überträgersubstanz für die Überleitung der Nervenreize an den Synapsen wirkt. Bei einem Mangel oder relativer Avitaminose von Vitamin B1 kommt es daher zu einer Störung der nervalen Erregungsübertragung und somit der Funktionsfähigkeit.

Vitamin B6 (Pyridoxin) ist in Form von Pyridoxalphosphat als Coenzym zahlreicher Enzyme am Stoffwechsel beteiligt. Diese greifen vor allem in den Eiweißstoffwechsel sowie in die Synthese der für das Nervengewebe wichtigen biogenen Amine (Adrenalin, Noradrenalin, Dopamin) ein. In der Schwangerschaft ist der Bedarf an Vitamin B6 deutlich erhöht, ebenso bei Frauen, die Kontrazeptiva (Pille) einnehmen, sowie bei Therapie mit energiereichen Strahlen.

Ein Mangel an Vitamin B12 (Cyanocobalamin), ausgelöst z.B. durch längere streng vegetarische Ernährung, kann zum Krankheitsbild der perniziösen Anämie und damit zu Sauerstoffmangelerkrankungen führen.

Zusammensetzung:
1 Tablette enthält: Vitamin B1 (Thiaminnitrat) 100 mg, Vitamin B6 (Pyridoxin-HCl) 50 mg, Vitamin B12 (Cyanocobalamin) 500 µg
Sonstige Bestandteile: Cellulose, Citronensäure, Croscarmellose, Lactose, Magnesiumstearat, Maltodextrin, Povidon, Trinatriumcitrat.

Anwendungsgebiete:
Zur Therapie nachgewiesener Mangelzustände der Vitamine B1, B6 und B12.

Dosierung:
Bei Kurzzeitanwendung (bis zu vier Wochen) 1-2 Tabletten täglich unzerkaut während der Mahlzeiten einnehmen. Bei chronischen Verlaufsformen (länger als vier Wochen) 1 Tablette täglich einnehmen.

Gegenanzeigen:
Überempfindlichkeit gegen Thiaminnitrat (Vitamin B1), Pyridoxinhydrochlorid (Vitamin B6), Cyanocobalamin (Vitamin B12) oder einen der sonstigen Bestandteile.

In Schwangerschaft und Stillzeit ist "Vitamin B-Komplex forte Hevert" aufgrund seiner Wirkstoffmenge nur zur Behandlung eines nachgewiesenen Vitamin B1- und B6-Mangels sinnvoll und nur anzuwenden, wenn der Arzt dies für unbedingt erforderlich hält. Die Sicherheit einer Anwendung in der vorliegenden Dosierung ist bislang nicht belegt. Vitamin B1, B6 und B12 gehen in die Muttermilch über. Hohe Dosen von Vitamin B6 können die Milchproduktion hemmen.

Zur initialen Therapie einer perniziösen Anämie ist die orale Gabe von Vitamin B12 nur bedingt geeignet; um eine sichere Behandlung zu gewährleisten, werden für die Initialtherapie parenterale Zubereitungen empfohlen.

Nebenwirkungen:
Aufgrund der Bestandteile Vitamin B1 (Thiaminnitrat) und Vitamin B12 (Cyanocobalamin) können in Einzelfällen Schweißausbrüche, Tachykardie und Hautreaktionen mit Juckreiz und Urticaria auftreten. Bei langfristiger Einnahme von Tagesdosen über 50 mg Vitamin B6 (Pyridoxinhydrochlorid) sowie bei kurzfristiger Einnahme von Dosen im Grammbereich wurden periphere sensorische Neuropathien beobachtet. Photosensitivität wurde bei sehr hohen Tagesdosen beschrieben. Bei höheren Einnahmemengen wurden gastrointestinale Störungen beschrieben.

Wechselwirkungen:
Vitamin B1 (Thiaminnitrat) wird durch 5-Fluoruracil inaktiviert, da 5-Fluoruracil kompetitiv die Phosphorylierung von Thiamin zu Thiaminpyrophosphat hemmt. Bei Langzeitbehandlung mit Furosemid kann ein Thiamindefizit durch vermehrte renale Ausscheidung entstehen. Vitamin B6 (Pyridoxin) kann zu einer Wirkungsabschwächung von L-Dopa führen. Durch Isoniazid, D-Penicillamin und Cycloserin kann die Wirksamkeit von Vitamin B6 (Pyridoxinhydrochlorid) herabgesetzt werden.

Statistik zu VITAMIN B-KOMPLEX FORTE HEVERT® Tabletten

Geschlecht

Durchschnittliches Geschlecht der Käufer von VITAMIN B-KOMPLEX FORTE HEVERT® Tabletten von Hevert Arzneimittel GmbH & Co. KG:

  • männlich
  • weiblich
Alter

Durchschnittliches Alter der Käufer:

47 Jahre
Altersverteilung

Die Käufer von VITAMIN B-KOMPLEX FORTE HEVERT® Tabletten von Hevert Arzneimittel GmbH & Co. KG verteilen sich auf die angegebenen Altersklassen wie folgt:

6% 18-29
41% 30-49
36% 50-59
17% 60+
Kaufmenge

Durchschnittliches Anzahl von VITAMIN B-KOMPLEX FORTE HEVERT® Tabletten von Hevert Arzneimittel GmbH & Co. KG, die pro Kauf im Warenkorb lagen:

Stückzahl

2

Die Stückzahl stimmt nicht immer mit der abgegebenen Menge überein, da wir aus pharmazeutischen Gründen auch Stückzahlen kürzen

Produktbewertungen zu VITAMIN B-KOMPLEX FORTE HEVERT® Tabletten

  • Von einem Kunden
  • 27.11.2016
Schnelle Lieferung

Gut verträgliches Produkt- Nehme es Kurmässig- Der Hund bekommt auch welche! Lesen Sie weiter…

  • Von einem Kunden
  • 27.06.2016
Vom Arzt empfohlen

Ich bin Diabetiker und nehme 2000 mg Metformin. Metformin ist ein Vitamin und Mi … Lesen Sie weiter…

  • Von einem Kunden
  • 11.03.2014
Top Produkt

die Tabletten von Hevert wurden mirvon meinem Hausarzt empfohlen.
Ich nehme sie … Lesen Sie weiter…

Ihre letzten Aktivitäten

Angesehene Produkte

Kategorien