MS Selbsthilfe

MS Selbsthilfe

Leben mit Multipler Sklerose (MS) I

Im Folgenden finden Sie einige Ratschläge um mit den Symptomen der Multiplen Sklerose umgehen zu können und sie möglichst zu mildern:

  • Gönnen Sie sich genug Ruhe und Schlaf
    Es liegt es auf der Hand, dass ausreichender Schlaf und viel Ruhe besonders bei MS wichtig sind, denn während Schlaf- und Ruhephasen laufen im Körper wichtige Regenerations- und Reparaturprozesse ab. Um Ruhe oder Schlaf finden zu können, sollten Sie sich eine Auszeit nehmen und Ihren Kopf frei machen. Fällt Ihnen das schwer, helfen vielleicht Meditation und Entspannungstechniken, wie Atemübungen, ein angenehmes Bad, sanfte Musik, ein gutes Buch oder Hörbuch usw. Sprechen Sie auch mit Familie, Freunden und Arbeitgeber über Ihr krankheitsbedingt erhöhtes Ruhebedürfnis, damit diese Verständnis für Ihre Situation entwickeln können.
  • Bewegung tut gut
    Wenn Sie unter einer milden bis moderaten Multiplen Sklerose leiden, kann regelmäßiger, geeigneter Sport Ihre Muskelkraft, Ihren Gleichgewichtssinn und Ihre Koordination verbessern. Geeignete Sportarten sind Wandern und Walking, sanftes (Wasser-)Aerobic und Fahrradfahren, Yoga und Tai Chi. Erhitzen Sie leicht beim Sport und erfahren dadurch eine Verschlechterung Ihrer Symptomatik, sind z.B. Schwimmen oder andere Wassersportarten eine gute Alternative.
  • Abkühlen nicht vergessen
    Die Symptome der MS werden oft schlimmer, wenn die Körpertemperatur ansteigt. Vermeiden Sie also zu große Hitze und nutzen Sie Möglichkeiten zur Abkühlung.
  • Gesund Essen mit Genuss
    Verschiedene Studien deuten darauf hin, dass eine Ernährung, die arm an gesättigten Fettsäuren, aber reich an Omega-3-Fettsäuren ist, sich auf die MS positiv auswirken könnte. Das gilt auch für Vitamin D reiche Ernährung. Omega-3-Fettsäuren finden sich vor allem in pflanzlichen Ölen und Fischölen. Meiden Sie tierische Fette, denn hier sind vor allem gesättigte Fettsäuren enthalten. (Lesen Sie hier Tipps zur Ernährung bei MS)
  • Vermeiden Sie Stress
    Stress kann Ihre Symptome auslösen oder verschlimmern. Nutzen Sie Techniken zum Stressmanagement und zum Stressabbau wie Yoga, Tai Chi, Massagen, Meditation und Atemtechniken.
  • Leben Sie so normal wie möglich
    Behalten Sie, soweit es geht, Ihren normalen Tagesrhythmus bei.
    Halten Sie Verbindung zu Familie und Freunden.
    Betreiben Sie weiter die Hobbys, die Ihnen Spaß machen und die Ihnen möglich sind.

Kommentare