Der Urlaub steht kurz bevor, wir freuen uns alle auf ein paar entspannte Tage und dann das: kaum ist man im Urlaubsort angekommen, fühlen wir uns krank. Erkältung, Migräne oder sogar Magenschmerzen – etwa jeder Zweite hat das schon mal erlebt. Wir haben uns das sogenannte Phänomen „Freizeit-Krankheit“ einmal genauer angeschaut und verraten Ihnen wie Sie Ihren wohl verdienten Urlaub möglichst gesund genießen können.

Stress lass nach…

Untersuchungen zufolge werden häufiger gestresste Menschen von der Freizeit-Krankheit heimgesucht. Das liegt daran, dass der Organismus von gestressten Menschen sich daran gewöhnt hat, kaum Ruhephasen zu bekommen und ständig in Alarmbereitschaft ist. Wird nun im Urlaub diese Funktion von 100 auf 0 heruntergefahren, verändert sich der Stresspegel und mit ihm auch unser Hormonhaushalt. Der Körper schüttet nun weniger von dem Stresshormon Cortisol aus. Diese abrupte Umstellung kann das Immunsystem schwächen und den Körper anfälliger für Infektionen machen.

Unsere Tipps gegen die Freizeit-Krankheit:

  1. Planen Sie auch während der Arbeit immer wieder kleine Auszeiten ein. Ein Spaziergang in der Mittagspause, Sport nach der Arbeit und Zeit für Familie und Freunde, sorgen für einen Ausgleich zum Job.
  2. Stärken Sie bereits einige Wochen vor dem Urlaub Ihr Immunsystem: mit Bewegung an der frischen Luft, vitaminreicher Ernährung oder einem speziellen Mittel zur Stärkung des Immunsystems.
  3. Fahren Sie Ihr „System“ langsam herunter und starten Sie nicht sofort vom Schreibtisch in die Ferien. In dieser cool-down Phase können Sie in Ruhe Koffer packen und Ihre Urlaubs-Aktivitäten planen.
  4. Damit man wirklich zur Ruhe kommt, sollte der Urlaub mindesten 14 Tage betragen. Denn der Körper benötigt ca.12 Tage, um Stresshormone abzubauen.
  5. Sorgen Sie vor: Wenn es Sie im Urlaub dann doch erwischt, können viele Beschwerden mit einer gut ausgestatteten Reiseapotheke gelindert werden.

Nach dem Urlaub ist vor dem Urlaub.

Leider geht der Urlaub meistens viel zu schnell vorüber. Damit Sie möglichst lange etwas von Ihrer Erholung haben, sollten Sie langsam in den Arbeitsalltag starten. Am besten Sie planen auch nach dem Urlaub noch ein bis zwei Tage Zuhause ein. Wenn Sie traurig sind, dass Ihr Urlaub vorbei ist, dann denken Sie doch gleich mal darüber nach, wohin die nächste Reise gehen könnte. Vorfreude ist bekanntlich die schönste Freude!

Wir wünschen Ihnen einen erholsamen und gesunden Urlaub!