Unser Immunsystem ist ein komplexes System im menschlichen Körper und vollbringt täglich Höchstleistungen für unsere Gesundheit. Es schützt unseren Organismus vor fremden Substanzen und Krankheitserregern. Einige Aussagen daüber halten sich hartnäckig. In unserem aktuellen Blog-Beitrag haben wir uns mal einige Mythen und Fakten mal genauer angeschaut.

Kann ich mich bei Kälte schneller erkälten?

Fakt ist: Kälte führt zu einer Verengung der Gefäße und Abwehrzellen sind so nicht mehr in der Lage in jede Körperregion zu gelangen. Dadurch haben Viren leichteres Spiel. Kalte Luft kann zusätzlich die Feuchtigkeit der Nasenschleimhaut verringern, was wiederum dazu führt, dass die Schutzfunktion gegenüber Eindringlingen herabgesetzt wird. Aus wissenschaftlicher Sicht jedoch, kann diese Frage nicht eindeutig beantwortet werden.

Kann ich mein Immunsystem überhaupt stärken?

Ja, auf jeden Fall. Ein gesunder Lebensstil, frische Luft, ausreichend Schlaf und Bewegung können sich positiv auswirken. Die Basis für ein gut funktionierendes Immunsystem ist aber auch eine ausgewogene Ernährung. Außerdem gibt es viele Mittel, mit denen Sie Ihr Immunsystem stärken können.

Kann sich Stress negativ auf mein Immunsystem auswirken?

In der Tat hat Stress Auswirkungen auf unsere Abwehrkräfte. Bei akutem Stress, zeigen bestimmte Abwehrzellen eine erhöhte Aktivität. Doch Dauerstress kann negative Folgen haben. Leiden wir längere Zeit unter Stress, kann es zu einer Unterdrückung des Immunsystems kommen, das führt zu einer höheren Anfälligkeit für Infektionen und erklärt, warum gestresste Menschen oft häufiger von Erkältungen heimgesucht werden.

Warum sind manche Menschen häufiger erkältet als andere?

Das ist ganz einfach: Unser Immunsystem ist ein komplexes Netzwerk, das zum Beispiel durch Nährstoff- oder Schlafmangel gestört werden kann. Eine Störung des sensiblen Systems bedeutet auch immer, dass es zu einer verminderten Abwehrkraft kommen kann. Dadurch sind einige Menschen einfach anfälliger für Infekte als andere.

Hat der Darm Einfluss auf unser Immunsystem?

Ja, sogar sehr! Im Verdauungstrakt befindet sich tatsächlich der Hauptteil unserer Immunsystems, denn ca. 70 % unserer Abwehrzellen befinden sich dort. Durch die im Darm vorkommenden Bakterien wird das Immunsystem ständig trainiert, zwischen den natürlich vorkommenden „guten“ Darmbakterien und den krankheitsauslösenden Erregern zu unterscheiden.